30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Die Standardwasserstoffelektrode – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Die Standardwasserstoffelektrode

Eine Elektrode ist ein Metall, das in eine Salzlösung dieses Metalls eintaucht. An der Grenzschicht entsteht ein Potenzial. Einzelne Potenziale sind nicht bestimmbar, nur Potenzialdifferenzen. Daher hat man das Potenzial der Wasserstoffelektrode gleich Null gesetzt. Alle übrigen Potenziale werden durch experimentellen Vergleich damit bestimmt. Bei unedlen Metallen sind die Werte negativ, bei edlen Metallen positiv. Daraus lassen sich schließlich thermodynamische Aussagen ableiten, ob ein Metall – Ion spontan reduziert wird oder nicht. Ich wünsche euch viel Spaß, alles Gute und viel Erfolg!

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Definiere die Begriffe Elektrode und Elektrodenpotential.
Vervollständige die Skizze der Standard-Wasserstoff-Elektrode.
Entscheide mithilfe der elektrochemischen Spannungsreihe, welche der Reaktionen spontan ablaufen.
Beschreibe die Entstehung eines elektrochemischen Potentials mithilfe der elektrochemischen Doppelschicht.
Beschrifte das Daniell-Element.
Formuliere die Elektrodenreaktionen und berechne die Potentialdifferenz für das galvanische Element.