Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Merkmale zum Bestimmen von Pflanzenfamilien

Pflanzenfamilien sind Gruppen von Pflanzen mit gemeinsamen Merkmalen. Hier erfährst du, wie man sie bestimmt, und entdecke die fünf wichtigsten Pflanzenfamilien. Interessiert? Verstehe die Pflanzenwelt und lerne die fünf wichtigsten Pflanzenfamilien kennen!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.6 / 116 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Merkmale zum Bestimmen von Pflanzenfamilien
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Merkmale zum Bestimmen von Pflanzenfamilien Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Merkmale zum Bestimmen von Pflanzenfamilien kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschrifte das Blütenschema eines Rosengewächses.

    Tipps

    Die Kelchblätter bilden die äußere Hülle einer Blüte.

    Die Narbe befindet sich in der Mitte einer Blüte.

    Lösung

    Auch die Blüte dieses Fingerstrauchs ist die Blüte eines Rosengewächs. Alle Rosengewächse besitzen die gleiche Blütenform. Diese besteht aus 5 Kelchblättern (äußerer Ring) und 5 Kronenblättern (innerer Ring), in der Mitte sind viele Staubblätter sowie die Narbe.

  • Benenne verschiedene Blütenformen.

    Tipps

    Die Korbblütler besitzen nur wenige Kelchblätter.

    Die Blüten der Rosengewächse besitzen Kelchblätter, die nicht miteinander verwachsen sind.

    Kreuzblütler ähneln wie der Name schon sagt einem Kreuz.

    Lösung

    Die Blütenformen sind bei jeder Pflanzenfamilie unterschiedlich. Mit der Hilfe eines Blütenschemas kannst du einige Merkmale aufzeigen und so erkennen, um welche Pflanze es sich handelt.

    Rosengewächse: Die Blüte der Rosengewächse besitzt neben Staubblättern jeweils 5 Kelch- und Kronenblätter, die nicht miteinander verwachsen sind.

    Lippenblütler: Diese Blüte erkennst du an den Kelchblättern, die miteinander verwachsen sind, sowie an der typischen Lippenform der Blüte.

    Schmetterlingsblütler: Sie besitzen eine Blütenform, die an Schmetterlinge erinnert. Die Kelch - und Kronenblätter sind miteinander verwachsen.

    Korbblütler: Diese Blüten besitzen fast gar keine Kelchblätter: Die Kronenblätter sind zu einer Röhre verwachsen.

  • Benenne die einzelnen Bestandteile einer Blüte.

    Tipps

    Auf dem Staubfaden sitzt der Staubbeutel.

    Bei geschlossenen Blüten dienen die Kelchblätter dem Schutz der Blüten.

    Lösung

    Außen an der Blüte liegen die Kelchblätter, dann folgen die Kronenblätter. Innen in der Blüte liegen gut geschützt die Organe zur Vermehrung. Hier findet man die Staubfäden mit Staubbeutel sowie den Griffel und die Narbe.

    Dieser Aufbau einer Blüte ist bei allen Blütenformen gleich.

  • Bestimme, welche Aussagen über Blütenpflanzen richtig sind.

    Tipps

    Das Fruchtblatt setzt sich aus Narbe, Griffel und Fruchtknoten zusammen.

    Die Kirsche gehört auch zu den Rosengewächsen.

    Der Rosmarin gehört zu den Lippenblütlern.

    Lösung

    Richtig ist, dass die Kronenblätter bei vielen Blüten sehr bunt sind, um viele Insekten wie Bienen und Schmetterlinge anzulocken. Man nennt die Kronenblätter daher auch Blütenblätter. Das Fruchtblatt setzt sich aus Narbe, Griffel und Fruchtknoten zusammen und wird auch als Stempel bezeichnet.

    Falsch ist, dass die Blüte der Kirsche aus 4 Kelchblättern besteht. Sie zählt nämlich zu den Rosengewächsen und diese haben außen 5 Kelchblätter. Es stimmt auch nicht, dass die Blüte des Salbeis aus 5 miteinander verwachsenen Kronenblättern besteht, denn es sind 5 verwachsene Kelchblätter.

  • Bestimme die Mitglieder der einzelnen Pflanzenfamilien.

    Tipps

    Zu den Rosengewächsen zählen auch viele Blüten der Obstbäume.

    Bei den Lippenblütlern kann man an der Blüte eine Lippe erkennen.

    Bei den Korbblütlern besteht der Blütenstand aus vielen kleineren Blüten.

    Lösung

    Zu den Rosengewächsen zählen neben der Rose auch die Blüten der Birne, des Apfels und auch die der Kirsche. Sie besitzen 5 Kelchblätter, die nicht miteinander verwachsen sind.

    Die Lippenblütler besitzen eine andere Blütenform. Ihre Blüte hat immer eine kleine Lippe, die entweder unten oder oben auf der Blüte sitzt. Sie entsteht durch zusammengewachsene Kelchblätter. Zu ihnen zählt der Salbei.

    Die Korbblütler wie die Sonnenblume oder die Margerite besitzen viele kleine Blüten, die zu einer großen Blüte zusammengesetzt werden.

  • Bestimme die Funktionen der Bestandteile einer Blüte.

    Tipps

    Die Kronenblätter sind oft farbig und locken so Bienen an.

    Die äußersten Blätter dienen bei einer geschlossenen Blüte als Schutz.

    Der Fruchtknoten ist Teil des Fruchtblattes.

    Lösung

    Kelchblätter bilden die äußere Hülle einer Blüte. Wenn die Blüte noch geschlossen ist, liegen sie wie eine Schutzschicht um die Blüte herum.

    Kronenblätter sind oft sehr bunt und können auch als Werbetafel für die Blumen beschrieben werden. Sie locken Insekten an.

    Staubbeutel beinhalten den Pollen und den Blütenstaub.

    Der Fruchtknoten trägt die Eizellen, aus denen später ein Samenkorn heranreift.