30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Herz und Blutkreislauf beim Menschen

Bewertung

Ø 3.8 / 229 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Entdeckungsreise
Herz und Blutkreislauf beim Menschen
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Herz und Blutkreislauf beim Menschen

Das Herz pumpt das Blut durch unseren Kreislauf. Das ist wichtig, um alle Organe und Körperteile mit Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen. Der Herz ist ein Hohlmuskel und besteht aus verschiedene Herzkammern. Die Herzklappen steuern den Blutfluss durch das Herz. An das Herz angeschlossen sind die Blutgefäße. Sie bilden ein weit verzweigtes System, das sich durch unseren Körper zieht. Es lässt sich in den Körperkreislauf und den kleineren Lungenkreislauf unterteilen.

Transkript Herz und Blutkreislauf beim Menschen

Das Thema dieses Films ist das Herz und der Blutkreislauf. Bei Belastung, aber auch in Ruhe müssen ständig all unsere Organe und Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Diese Aufgabe übernimmt das Blut. Das Blut wird mit Hilfe des Herzens durch die Blutgefäße unseres Körpers gepumpt. Das Herz ist das zentrale Organ im Körper. Es ist der Motor. Ein Hohlmuskel ungefähr so groß wie eine Faust. Es besteht aus zwei von einer Scheidewand getrennten Herzhälften, die sich jeweils aus einem Vorhof und einer Kammer zusammensetzen. Den pausenlosen Blutfluss regeln vier Ventile, die Herzklappen. Sie sorgen dafür, dass das Blut nur in eine Richtung fließen kann. Sie öffnen und schließen sich bei Druckänderungen. Das läuft bei jedem Herzschlag in beiden Herzhälften synchron ab. Im Herzen arbeiten also im Gleichtakt zwei Pumpen, die den Blutstrom durch das fein verzweigte Netz aus Blutgefäßen im ganzen Körper transportieren. Würde man alle Blutgefäße des Körpers aneinanderreihen, so könnte man sie viermal um den Äquator wickeln, eine Länge von 160.000 Kilometern. Nur 60 Sekunden braucht ein rotes Blutkörperchen, um durch den gesamten Körper zu fließen. Dabei passiert es das Herz zweimal und durchläuft einen kleinen und einen großen Blutkreislauf. Schauen wir uns zuerst den kleinen Blutkreislauf genauer an: Das sauerstoffarme Blut aus den Körpervenen fließt durch die rechte Herzhälfte und wird von dort in den kleinen Blutkreislauf zu den Lungen gepumpt. Im Kapillarnetz der Lunge findet die Abgabe von Kohlendioxid und die Aufnahme von Sauerstoff statt. Das nun also wieder sauerstoffreiche Blut strömt zurück in die linke Herzhälfte. Hier schließt sich der kleine Blutkreislauf, auch Lungenkreislauf genannt. Sehen wir uns jetzt den großen Blutkreislauf näher an: Aus der linken Herzkammer wird das Blut über die Körperschlagader, die Aorta, in den großen Blutkreislauf gepumpt. Er wird auch Körperkreislauf genannt, weil er Organe und Körperteile des Körpers versorgt. Generell nennt man Blutgefäße, die das Blut vom Herzen weg transportieren, Arterien und Gefäße, die das Blut zum Herzen hin transportieren, Venen. Betrachten wir einmal die Vorgänge im Herzen etwas genauer: Das sauerstoffarme Blut strömt aus dem Körper in den rechten Vorhof und dann weiter in die rechte Kammer. Gleichzeitig füllt das sauerstoffreiche Blut aus der Lunge den linken Vorhof und fließt dann weiter in die linke Kammer. Vorhöfe und Kammern sind von sogenannten Segelklappen getrennt. Die Segelklappen sind bei der Füllung der Herzkammern geöffnet. Diese Entspannungs- und Füllungsphase wird auch Diastole genannt. Sobald die Herzkammern gefüllt sind, ziehen sich diese zusammen. Die Segelklappen schließen sich durch die Druckveränderung und gleichzeitig öffnen sich die beiden Taschenklappen. Das Blut wird aus dem Herzen gepumpt und die Taschenklappen schließen sich wieder. Diese Phase des Auswurfs wird Systole genannt. Die während der Systole erzeugte Druckerhöhung pflanzt sich als Druckwelle fort und ist als Pulsschlag fühlbar. Dieser wird am häufigsten mit Zeigefinger und Mittelfinger am linken Unterarm gemessen. Im Ruhezustand schlägt das Herz eines Jugendlichen etwa 80 bis 100 Mal pro Minute, bei Anstrengung sogar bis zu 180 Mal pro Minute. Für die viele Arbeit, die das Herz leisten muss, ist es wichtig, körperlich fit zu bleiben.

30 Kommentare

30 Kommentare
  1. krass und eklich das da ein echtes herz gezeigt wird hoffe das vid hilft mir morgen /:

    Von Sandra Iggena, vor etwa einem Monat
  2. Wow dieses Video hat mir sehr geholfen Dank an alle Mitarbeiter!

    Von Itslearning Nutzer 2535 410425, vor etwa einem Monat
  3. Sehr nices Video und ich bin auch nice

    Von Camilo, vor etwa 2 Monaten
  4. Falls sich jemand wundert, dass sie rechts und links vertauschen:
    Man geht da immer nach der Sicht des Menschen dem das Herz gehört.

    Von du dumme Kuh, vor 2 Monaten
  5. Unglaublich krass!

    Von du dumme Kuh, vor 2 Monaten
Mehr Kommentare

Herz und Blutkreislauf beim Menschen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Herz und Blutkreislauf beim Menschen kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne eine Funktion des Blutes im menschlichen Körper.

    Tipps

    Das Blut und der Blutkreislauf werden manchmal auch als Transport- und Versorgungssystem bezeichnet.

    Lösung

    Das Blut versorgt den Körper ständig mit Nährstoffen und Sauerstoff. Es wird vom Herzen durch die Blutgefäße des Körpers gepumpt.

  • Skizziere ein beschriftetes Schema eines Herzens.

    Tipps

    Die Bezeichnungen für rechts und links erfolgen in der Biologie immer in Blickrichtung. Die Person auf dem Bild hebt also den rechten Arm. Die Zeichnung des Herzens siehst du jedoch von vorn, also so, als ob du der Person gegenüberstehst.

    Lösung

    Das Herz besteht aus den beiden Vorhöfen und den Kammern, die sich jeweils rechts bzw. links von der Scheidewand befinden. Damit das Blut immer nur in eine Richtung fließt, können Vorhof und Kammer jeweils durch eine Herzklappe verschlossen werden.

  • Beschreibe den Weg eines roten Blutkörperchens durch den Körper.

    Tipps

    Der kleine Kreislauf wird auch Lungenkreislauf genannt.

    Der Körperkreislauf versorgt die Zellen und Organe des Körpers mit sauerstoffreichem Blut.

    Lösung

    Ein rotes Blutkörperchen legt im Körper den folgenden Weg zurück:

    • rechte Herzhälfte
    • kleiner Kreislauf
    • Kapillarnetz der Lunge (Abgabe von Kohlendioxid, Aufnahme von Sauerstoff)
    • linke Herzhälfte
    • Aorta
    • Körperkreislauf

  • Bewerte die Abbildungen des Blutflusses im Herzen.

    Tipps

    Die Vorgänge am Herzen laufen in beiden Herzhälften synchron ab.

    Lösung

    Das Blut gelangt über die Venen ins Herz und erreicht zunächst die Vorhöfe.
    Danach fließt es in die Kammern und wird schließlich über die Arterien in den kleinen bzw. großen Kreislauf gepumpt.
    Diese Vorgänge laufen in beiden Herzhälften synchron ab.

  • Beschreibe den Pulsschlag des Menschen.

    Tipps

    Bei Anstrengung schlägt das Herz schneller als in Ruhe.

    Lösung

    Die Druckerhöhung während der Systole ist als Pulsschlag fühlbar.
    Deinen Puls kannst du besonders gut fühlen, wenn du Zeige- und Mittelfinger auf die Innenseite deines linken Unterarms legst.
    In Ruhe schlägt das Herz 80 bis 100 mal pro Minute, bei Anstrengung bis zu 180 mal.

  • Fasse schädigende sowie gesundheitsfördernde Faktoren für das Herz-Kreislaufsystem zusammen.

    Tipps

    Das Herz ist ein Muskel, der gesund und fit sein muss. Überlege dir, was für andere Muskeln, die du kennst, gut und gesund ist.

    Lösung

    Dein Herz hältst du fit und gesund, indem du

    • auf Bewegung achtest, indem du beispielsweise die Treppe statt des Aufzugs oder das Fahrrad statt des Autos nimmst,
    • Sport treibst und deinen Körper trainierst,
    • auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung achtest,
    • Übergewicht vermeidest und
    • auf das Rauchen verzichtest.
    Viel Spaß dabei!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.406

sofaheld-Level

4.551

vorgefertigte
Vokabeln

10.841

Lernvideos

44.251

Übungen

38.920

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden