Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Erdzeitalter – Einordnung und Besonderheiten

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 28 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Erdzeitalter – Einordnung und Besonderheiten
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Erdzeitalter – Einordnung und Besonderheiten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Erdzeitalter – Einordnung und Besonderheiten kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe die evolutiven Besonderheiten der Erdzeitalter.

    Tipps

    Das Erdzeitalter Silur liegt zeitlich vor dem Devon.

    Das Präkambrium wird auch als Erdfrühzeit bezeichnet.

    Alle Bauwerke entstanden im Quartär.

    Lösung

    Die Erdzeitalter umfassen sehr große Zeitspannen, die man sich kaum vorstellen kann. Vor ca. 3,5 Milliarden Jahren entstanden im Präkambrium die ersten Zellen. Mit der Zeit begannen einige von ihnen Fotosynthese zu betreiben. Das ist der Ursprung des Sauerstoffs in unserer Atmosphäre. Ab diesem Zeitpunkt entwickelten sich die einfachen Lebewesen zu hoch komplexen, wie wir sie im Quartär vorfinden. Im Silur besiedelten zunächst die Pflanzen das Land, im Devon taten es ihnen schließlich auch die Wirbeltiere nach. Besonders große Entwicklungsschübe in der Evolution gab es stets nach Massenaussterben, wie z.B. nach dem Aussterben der Dinosaurier in der Kreidezeit. Es folgte eine große Verbreitung der Säugetiere.

  • Bestimme die Reihenfolge der Erdzeitalter im Erdaltertum.

    Tipps

    Das Erdzeitalter direkt vor dem Erdaltertum heißt Präkambrium.

    Merksatz der Erdzeitalter des Erdaltertums: Kämpfe ohne Schwert durch Krieger-Power.

    Lösung

    Das Erdaltertum schließt an die Erdurzeit an. Es begann vor 600 Mio. Jahren und endete vor 250 Mio. Jahren mit dem Beginn des Erdmittelalters. Das Erdaltertum wird in sechs Zeitalter unterteilt:

    • Kambrium: Das Leben war noch auf das Wasser beschränkt.
    • Ordovicium: Mit den Fischen entstanden die ersten Wirbeltiere.
    • Silur: Es erfolgte die Besiedlung des Landes durch die Pflanzen.
    • Devon: Nun eroberten auch die Wirbeltiere das Land.
    • Karbon: Die ersten Amphibien und Reptilien entstanden.
    • Perm: Nadelbäume und Ginkgogewächse entwickelten sich.
  • Überprüfe, ob die Lebewesen im Erdzeitalter Jura gelebt haben.

    Tipps

    Im Jura liegt die Hauptzeit der Dinosaurier! Sie dominierten alle Lebensräume und ließen kaum Platz für andere große Tiere.

    Im Tertiär fand eine Ausbreitung der Blütenpflanzen statt.

    Die Vögel entwickelten sich aus den Dinosauriern.

    Lösung

    Das Erdzeitalter Jura begann vor etwa 200 Millionen Jahren und endete vor etwa 145 Millionen Jahren. Es stellt die Blütezeit der Dinosaurier dar. Ob im Wasser, auf dem Land oder in der Luft - Dinosaurier beherrschten im Jura alle Lebensräume! Aus den Dinosauriern entwickelte sich ebenfalls im Jura die Wirbeltierklasse der Vögel. Gliederfüßer wie Libellen, aber auch Vertreter der Wirbeltierklassen der Fische und Amphibien existierten bereits viel früher und gab es auch im Jura. Die Säugetiere entwickelten sich im Trias, dem Erdzeitalter vor dem Jura. Doch erst nach dem Aussterben der Dinosaurier eroberten sie verschiedenste Lebensräume. Komplexe Säugetiere wie beispielsweise Fledermäuse, Affen oder Elefanten entwickelten sich daher erst viel später. Außerdem gab es Wälder mit Riesenformen von Schachtelhalmen und Farnen. Die ersten Blütenpflanzen entstanden erst später im Tertiär.

  • Erkläre, wie die Wirbeltiere es schafften, das Festland zu besiedeln.

    Tipps

    Der Landgang der Wirbeltiere fand nicht von heute auf morgen statt! Die Evolution zu Landwirbeltieren erforderte einen sehr langen Zeitraum, der für uns kaum vorstellbar ist.

    Fossilien sind Überbleibsel oder Spuren von Tieren und Pflanzen aus vergangenen geologischen Epochen.

    Lösung

    Der Prozess der Besiedlung des Festlands wird auch als Landgang bezeichnet. Dabei sind einem Fisch nicht plötzlich Füße gewachsen, sondern es hat eine allmähliche Anpassung über Brückentiere wie dem Ichthyostega an die Lebensweise auf dem Festland stattgefunden.

  • Gib wieder, im welchem Zeitalter Mammuts lebten.

    Tipps

    Höhlenmalereien zeigen, dass einige Menschen in der Steinzeit Mammuts gejagt haben.

    • Kambrium, vor 543 - 488 Mio. Jahren
    • Ordovizium, vor 488 - 444 Mio. Jahren
    • Karbon, vor 359 - 299 Mio. Jahren
    • Trias, vor 251 – 200 Mio. Jahren
    • Tertiär, vor 66 - 1,8 Mio. Jahren
    • Quartär, vor 1,8 Mio. Jahren - heute
    Lösung

    Das Quartär ist das jüngste Erdzeitalter. Es schließt die Gegenwart mit ein. Du lebst also auch im Quartär, so wie alle Menschen. Schließlich gibt es die Gattung Homo auch erst seit diesem Zeitalter. Es begann allerdings schon vor etwa 2,6 Millionen Jahren. Die letzte Kaltzeit, während der die Mammuts lebten, endete vor etwa 10.000 Jahren und war somit auch Teil des Quartärs.

  • Erkläre den Prozess der Fossilisation.

    Tipps

    Überlege dir, ab welchem Schritt keine Luft und damit kein Sauerstoff mehr vorhanden ist.

    Nach der Einbettung ist der Kadaver luftdicht abgeschlossen.

    Lösung

    Die beschriebenen Phasen der Fossilisation finden in folgender Reihenfolge statt:

    • Tod
    • Zersetzung des Körpers durch Verwesung oder Fäulnis, seltener auch durch Mumifikation und Inkohlung
    • Einbettung im Substrat
    • Entgasung durch Mikroorganismen
    • Diagenese und Gesteins-Metamorphose: Veränderungen des Sediments durch Druck und Temperatur
    Ab und an kann es vorkommen, dass die Phasen wiederholt oder in ihrer Reihenfolge vertauscht stattfinden. Ein Lebewesen kann zum Beispiel durch eine Lawine, also durch die Einbettung, sterben.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.090

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.922

Lernvideos

36.998

Übungen

34.261

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden