30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Fight-or-Flight-Syndrom – Zusammenwirken von Nerven- und Hormonsystem – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Fight-or-Flight-Syndrom – Zusammenwirken von Nerven- und Hormonsystem

In diesem Video wollen wir herausfinden, was in Stressstituationen im menschlichen Körper passiert. Du wirst lernen, wie das Nervensystem und das Hormonsystem dabei zusammenwirken. Wir zeigen dir, welche Reaktionen im Körper durch Stress ausgelöst werden und warum. Das Fight-or-Flight-Syndrom wird dabei genauso vorkommen, wie die Begriffe Adrenalin, Cortisol, vegetatives Nervensystem, Sympathicus und Parasympathicus. Am Ende werden wir feststellen, dass Stress ein sinnvolle Einrichtung der Natur ist und keineswegs gesundheitsschädigend - nur wenn Stress zu Dauerstress wird, kann dies schwerwiegende körperliche Folgen nach sich ziehen.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Definiere den Begriff *Hormon*.
Schildere, warum Stresssymptome auch längere Zeit nach einer Gefahrensituation noch vorhanden sind.
Stelle die Wirkungsweise von Sympathicus und Parasympathicus gegenüber.
Ermittle Stressoren und Stressfolgen.
Vereinfache das Wort *Stressor*.
Untersuche die aktuelle Forschung über das *Fight-or-Flight-Syndrom*.