30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

PowerPoint – Folien formatieren 02:29 min

Textversion des Videos

Transkript PowerPoint – Folien formatieren

Bisher ist die Folie aber noch weiß. Sophie möchte aber einen bunten Hintergrund haben. Sie klickt auf „Entwurf“ und dann auf „Hintergrundformate“. Und jetzt auf „Hintergrund formatieren“. Im Bereich „Farbe“ kann sie eine Farbe wählen. Vielleicht braun? Nein, lieber einen grünen Hintergrund. Und unter „Musterfüllung“ könnte sie jetzt noch ein Muster auswählen. Klickt man auf „Für alle übernehmen“, so wird die Hintergrundformatierung auf alle Folien übertragen, die später neu hinzugefügt werden. Links sieht man übrigens die Titelfolie nochmal in klein. Erstellt Sophie mehrere Folien, werden diese hier ebenfalls angezeigt, so behält sie den Überblick. Sophie hat nun ihre Titelfolie, aber das langt ja noch nicht für ein Referat. Durch Klick auf die Schaltfläche „Neue Folie“ kann sie daher weitere Folien erstellen. Auch hier gibt es wieder vorformatierte Bereiche, die man ändern kann. Je nachdem, was man auf die Folie machen möchte. Sophie kann also weitermachen. Hat sie sich einmal verschrieben, kann sie wie in einem Textverarbeitungsprogramm mit der Rücktaste die Buchstaben links vom Cursor löschen. Klickt man mit der Maus in den Text, kann man an der Position des Cursors Buchstaben einfügen. Bei einer Präsentation ist es wichtig darauf zu achten, dass die Schrift auf den Folien so groß ist, dass man sie gut lesen kann. Daher lieber wenige Schlagworte verwenden und nur selten ganze Textblöcke, damit der Vortrag nicht zu lang wird und nicht nur aus Text besteht.