Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Expressing an opinion – Wie drückt man seine Meinung aus?

Wie äußert man seine Meinung auf Englisch? Hier findest du Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Diskussionsphrasen und nützliche Redewendungen. Möchtest du wissen, wie du überzeugend in Diskussionen agierst? Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 75 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Robotchris
Expressing an opinion – Wie drückt man seine Meinung aus?
lernst du im 5. Lernjahr - 6. Lernjahr

Expressing an opinion – Wie drückt man seine Meinung aus? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Expressing an opinion – Wie drückt man seine Meinung aus? kannst du es wiederholen und üben.
  • Ordne die englischen Ausdrücke der deutschen Übersetzung zu.

    Tipps

    Im Unterricht hast du bestimmt einige dieser Wörter schon gelernt. Vielleicht hilft dir beim Übersetzen weiter, wenn du dir ansiehst was einzelne Wörter bedeuten?

    to convice lässt sich mit überzeugen übersetzen, convinced demzufolge mit überzeugt.

    Lösung

    Eine falsche Einleitung zu deiner Meinung kann deinen Partner im Gespräch verwirren, deswegen sind diese Begriffe immer sehr wichtig. Du solltest sie dir gut einprägen.

    Deine Meinung kannst du z.B. durch folgende Wendungen ausdrücken:

    • I believe (that)... - Ich glaube, (dass)...
    • I think that... - Ich denke, dass...
    • I am convinced (that)... - Ich bin überzeugt, (dass)...
    • In my opinion... - Meiner Meinung/Ansicht nach...
    Wenn du einen Zweifel ausdrücken möchtest, kannst du z.B. sagen:
    • I doubt that... - Ich bezweifle, dass...
    Falls du strikt gegen etwas bist, kannst du auf Englisch sagen:
    • I am strongly against... - Ich bin strikt gegen...

  • Vervollständige den Text mit den passenden Phrasen.

    Tipps

    Beachte die Sätze, die auf die Lücken folgen. Sie verraten dir mehr darüber, welche Wendungen du einsetzen musst.

    Lösung

    Charles und Amy haben in letzter Zeit ihre Freunde ein wenig vernachlässigt. Deshalb beschließen sie, dieses Wochenende wieder mal mit ihnen zusammen auszugehen.

    Amy stimmt Charles Vorschlag, sich am Wochenende zu treffen zu (I agree). Sie wendet jedoch ein, dass sie auch ihre Freunde sehen sollten (but). Charles findet, dass das sie ein gutes Argument gibt und stimmt zu (That's a good point). Er schlägt einen Horrorfilm vor. Amy findet, dass das keine gute Idee ist (I'm not so sure about that) und macht einen Gegenvorschlag. Diesen findet Charles gut und stimmt Amy zu (You're right.)

  • Entscheide, ob die Aussagen eine starke Position, ein Beispiel, eine Zustimmung oder eine Ablehnung ausdrücken.

    Tipps

    Mimi und Claudia sind meist unterschiedlicher Meinung.

    Lösung

    Mimi und Claudia sind sich in ihrer Unterhaltung zunächst nicht ganz einig. Beim Thema Schuluniformen gehen ihre Meinungen auseinander.

    • Claudia drückt zunächst ihre Meinung aus (I believe...) und bringt danach ein Beispiel an, um diese zu stützen (...for instance...).
    • Mimi lehnt Claudias Meinungs (I disagree) und macht danach ihre eigene Meinung deutlich (I am convinced).
    • Dann bringt Mimi ebenfalls ein Beispiel an (for example).
    • Claudia lehnt dieses ab (That's not true) und verdeutlicht ihre Meinung (I strongly believe).
    • Mimi ist schließlich von diesem Argument überzeugt und stimmt zu (That's a good point).
  • Ergänze die Argumentation mit den fehlenden Redewendungen.

    Tipps

    Überlege, ob es sich bei der Aussage um eine Meinung, eine Zustimmung oder eine Ablehnung handelt.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe solltest du die Meinungen der verschiedenen Schüler vervollständigen. Sie haben sich unterschiedliche Meinungen zur Frage gebildet: Sollten Schüler ihre Lehrer benoten dürfen?

    Wichtig ist, dass du zunächst herausfindest, ob es sich bei den Aussagen um Meinungen, Zustimmungen oder Ablehnungen handelt. Nur so kannst du passende Phrasen auswählen.

    1. Das Wort in zu Beginn des Satzes lässt hier nur eine Möglichkeit zu, nämlich die Wendung in my opinion. Hier wird eine Meinung geäußert.
    2. Durch den zweiten Satz Its probably not the greatest idea... kannst du erkennen, dass es sich hierbei um eine Ablehnung handeln muss. Du kannst also Wendungen wie I'm not so sure about that./I disagree/I don't agree verwenden.
    3. Bei dieser Schülerin wird eine weitere Meinung genannt. Durch das folgende that kannst du erkennen, dass vorher I think oder I believe stehen muss. Die Schülerin schließt dann allerdings ihre Bedenken an. Das macht man zum Beispiel mit yet oder but.
    4. Durch das Ausrufezeichen und den genannten Namen kannst du sehen, dass die Schülerin zuvor direkt angesprochen wird. Hier passt eine Zustimmung wie Exactly, Kate! sehr gut. Anschließend wird angeschlossen, dass im Gegensatz dazu aber einige Lehrer nicht zustimmen. Das musst du mit don't agree ausdrücken.
  • Bestimme, zu welcher Gruppe die Ausdrücke gehören.

    Tipps

    Achte auf die Verneinungen!

    Lösung

    Wenn deine Meinung (opinion) zu einem Thema gefragt ist, kannst du diese z.B. einleiten mit:

    • I think that... - Ich denke, dass...
    • I believe... - Ich glaube...
    • In my opinion... - Meiner Meinung nach...
    Falls du innerhalb dieser Diskussion ein Beispiel (an example) anbringen möchtest, um dein Argument zu stützen, kannst du sagen:
    • for example
    • for instance
    Beide Wendungen lassen sich mit zum Beispiel übersetzen.

    Zustimmen (to agree) kannst du jemandem, indem du z.B. sagst:

    • That's a good point! - Das ist ein guter Punkt!
    • Exactly! - Genau!
    • You are right. - Du hast recht.
    Wenn du der Meinung einer anderen Person nicht zustimmst (to disagree), kannst du z.B. sagen:
    • I do not agree. - Dem stimmt ich nicht zu.
    • That's not true. - Das ist nicht wahr.

  • Ermittle, welche Aussagen sich für die Einführung einer Schuluniform aussprechen.

    Tipps

    Achte auf die Phrasen bzw. Schlüsselwörter, die Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken, um zu entscheiden, ob die Aussage für oder gegen eine Schuluniform argumentiert.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du Argumente finden, die für eine Schuluniform sprechen. Hierbei ist es hilfreich, auf gängige Phrasen zu achten, die in Argumentationen verwendet werden.

    In den Beispielen hörst du:

    • In my opinion students would benefit from...
    • I disagree with people who say...
    • I'm convinced school uniforms help to build school spirit.
    • Exactly! However, school uniforms are very expensive...
    Es reicht hier allerdings nicht, nur festzustellen, ob einem Argument zugestimmt wird oder es abgelehnt wird. Achte auf Phrasen, die die Meinung des Sprechers eindeutig ausdrücken, wie zum Beispiel:

    • I'm against school uniforms.
    • I strongly believe school uniforms aren’t a good idea.