30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Expressing an Opinion – Wie drückt man seine Meinung aus? 07:11 min

Textversion des Videos

Transkript Expressing an Opinion – Wie drückt man seine Meinung aus?

Hello, this is Christopher, the Canadian. Here to take you on more english-language adventures. In this video we will answer the question: How can I express my opinion in English? Today's lesson is in 3 parts. 1. You will learn how to express your opinion in English. 2. We will look at one topic and learn some vocabulary. 3. You will give your own opinion. Good, let's beginn. Part 1: Expressing your opinion in English. In my opinion - meiner Ansicht nach. I think that - ich denke das. It seems to me - mir will scheinen das. I believe - ich glaube. Forming a strong opinion. I am convinced - ich bin überzeugt, dass. I strongly believe - ich glaube sehr. I doubt - ich bezweifel das. I am strongly against - ich bin strikt gegen. These words are used to contrast ideas: but - aber, however - jedoch, yet - sogar, although - obwohl. Ways to agree with someone. Agreement: Exactly - genau. That is a good point - das ist ein gutes Argument. You are right -  du hast recht. Disagreement: I do not agree - ich bin nicht ihrer Meinung. That is not true - das stimmt nicht. I am not so sure about that - da bin ich nicht so sicher. Ok, we have now learned some expressions. Let's now look at our topic: By helping others, we also help ourselves. Part 2: Consider the topic. Do you agree or disagree? You can say: I agree because or I disagree because. Give examples: for example - zum Beispiel, from my experience - nach meinen Erfahrungen, for instance - zum Beispiel. Here ist some vocabulary: optimistic - optimistisch, pessimistic -  pessimistisch, fortunate - erfolgreich, unfortunate - unglücklich, rich - reich, poor - arm, to help - helfen, kind - lieb, selfish - egositisch. For example: I agree with this statement because I believe we all need to help people who are less fortunate than ourselves. From my experience, helping people feels great. I am optimistic we can make change happen, yet I know some will disagree. Part 3. Good, now it's your turn. Choose a side: I agree/I do not agree. Express your opinion: I think, I strongly believe. Contrast: but, however, yet, although. Give examples: for example. Good, you now know how to express an opinion in English. Good luck and good work. This is Christopher, the Canadian, saying: See you next time.

18 Kommentare
  1. Hallo Jacob 4,
    "It seems to me" kannst du zum Beispiel mit "es kommt mir vor" übersetzen. Wir sind bereits mit der Überarbeitung dieses Videos beschäftigt und bitten noch um ein wenig Geduld.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Marie Kindler, vor 7 Monaten
  2. 1:20 Was führt der da als Übersetzung für "It seems to me" an ?

    Von Jacob 4, vor 7 Monaten
  3. Sehr schön gemacht und endlich mal nicht so schnell gesprochen! Eine sehr angenehme Stimme und eine sehr schöne Gestaltung der Präsentation

    Von Mg0 2, vor mehr als einem Jahr
  4. Ich finde das Video gut, aber er hätte schneller reden können

    Von Silke Gese, vor mehr als 2 Jahren
  5. Thank you! It is a very helpful video for me.

    Von Harry18vin, vor fast 3 Jahren
  1. Hello Livia,
    you can adjust the pace of a video if you find it too slow or too fast. Just click the tachometer symbol - you find it between the time display and the volume control and then choose an appropriate pace.
    Best regards

    Von Vreni Striggow, vor etwa 3 Jahren
  2. i like your videos,but you could speak a little bit faster.

    Von Livia S., vor etwa 3 Jahren
  3. I think he did a good job introducing some basic phrases and adjectives to help most students. My further tips to the students would be to keep up with current topics in the news and media. Try to watch videos in English. Listen to how native speakers express opinions or disagree with each other. Don't be afraid to chat, twitter or Facebook, etc. in English! It has never been easier and more fun to learn and practice language! Good luck!

    Von Nil Enge, vor etwa 3 Jahren
  4. Nicht gut

    Von Annapurnax, vor mehr als 3 Jahren
  5. schlecht
    weil Baum

    Von Tim Ruedian02, vor etwa 4 Jahren
  6. nicht so gut weil :
    1.du musst nicht vokabeln lernen lassen jeder lernt es in der schule
    2. nicht ganz genau erklährt finde ich
    3.der rest hat gepasst aber , ich habe es bei dir nicht so gut verstanden weil, du keine dialoge eingefügt hast (nicht lange)

    Von Seyda A., vor mehr als 4 Jahren
  7. Christina...: Denglisch heißt das ;D

    Von Olivia A., vor mehr als 5 Jahren
  8. Nicht gut

    Von Rezvanghodrati, vor mehr als 5 Jahren
  9. Hey Robotchris,
    tolles Video,aber hast du auch ein paar Einleitungen für pro and cons in einer Argumentation ??
    Thx

    Von Ruppi 1, vor etwa 6 Jahren
  10. Hallo "B Email 7", du hast völlig recht! Mehr Interaktivität ist uns ebenfalls wichtig. Wir arbeiten bereits an einem neuen Konzept zu "Wortschatzübungen" in den Fremdsprachen und bald wird es dazu auch neue Videos geben. Hab bitte noch ein kleines bisschen Geduld. Viele Grüße!

    Von Erik B., vor mehr als 6 Jahren
  11. Ich finde, dass der Zuhörer zu wenig eingebunden wird. Dies sollte man ändern, da es sonst nicht viel bringt ein Lernvideo für Wortschatzübungen zu sehen.

    Von B Email 7, vor mehr als 6 Jahren
  12. 0:29, The correct phrasing would probably be: "Todays lesson consists of three parts." ;)

    Von Easyfreezy, vor mehr als 7 Jahren
  13. Das ist ja nett, hast du Ideen wie man sich im Unterricht besserAusdrücken kann. Man fragt den Lehrer immer in Deuenglisch was etwas bedeutet oder wie er es findet. Was denken die Mitschüler....1000 Möglichkeiten Fehler zu machen , weil man Wort wörtlich übersetzt. Z.B.Erkläre genauer..., Wer findet die Hausaufgaben zu sehr .....

    Dialoge dieser Art sind immer peinlich.

    Cristina

    Von Cristina Feindler, vor fast 8 Jahren
Mehr Kommentare

Expressing an Opinion – Wie drückt man seine Meinung aus? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Expressing an Opinion – Wie drückt man seine Meinung aus? kannst du es wiederholen und üben.

  • Ordne die englischen Ausdrücke der deutschen Übersetzung zu.

    Tipps

    Im Unterricht hast du bestimmt einige dieser Wörter schon gelernt. Vielleicht hilft dir beim Übersetzen weiter, wenn du dir ansiehst was einzelne Wörter bedeuten?

    to convice lässt sich mit überzeugen übersetzen, convinced demzufolge mit überzeugt.

    Lösung

    Eine falsche Einleitung zu deiner Meinung kann deinen Partner im Gespräch verwirren, deswegen sind diese Begriffe immer sehr wichtig. Du solltest sie dir gut einprägen.

    Deine Meinung kannst du z.B. durch folgende Wendungen ausdrücken:

    • I believe (that)... - Ich glaube, (dass)...
    • I think that... - Ich denke, dass...
    • I am convinced (that)... - Ich bin überzeugt, (dass)...
    • In my opinion... - Meiner Meinung/Ansicht nach...
    Wenn du einen Zweifel ausdrücken möchtest, kannst du z.B. sagen:
    • I doubt that... - Ich bezweifle, dass...
    Falls du strikt gegen etwas bist, kannst du auf Englisch sagen:
    • I am strongly against... - Ich bin strikt gegen...

  • Bestimme, zu welcher Gruppe die Ausdrücke gehören.

    Tipps

    Achte auf die Verneinungen!

    Lösung

    Wenn deine Meinung (opinion) zu einem Thema gefragt ist, kannst du diese z.B. einleiten mit:

    • I think that... - Ich denke, dass...
    • I believe... - Ich glaube...
    • In my opinion... - Meiner Meinung nach...
    Falls du innerhalb dieser Diskussion ein Beispiel (an example) anbringen möchtest, um dein Argument zu stützen, kannst du sagen:
    • for example
    • for instance
    Beide Wendungen lassen sich mit zum Beispiel übersetzen.

    Zustimmen (to agree) kannst du jemandem, indem du z.B. sagst:

    • That's a good point! - Das ist ein guter Punkt!
    • Exactly! - Genau!
    • You are right. - Du hast recht.
    Wenn du der Meinung einer anderen Person nicht zustimmst (to disagree), kannst du z.B. sagen:
    • I do not agree. - Dem stimmt ich nicht zu.
    • That's not true. - Das ist nicht wahr.

  • Vervollständige den Text mit den passenden Phrasen.

    Tipps

    Beachte die Sätze, die auf die Lücken folgen. Sie verraten dir mehr darüber, welche Wendungen du einsetzen musst.

    Lösung

    Charles und Amy haben in letzter Zeit ihre Freunde ein wenig vernachlässigt. Deshalb beschließen sie, dieses Wochenende wieder mal mit ihnen zusammen auszugehen.

    Amy stimmt Charles Vorschlag, sich am Wochenende zu treffen zu (I agree). Sie wendet jedoch ein, dass sie auch ihre Freunde sehen sollten (but). Charles findet, dass das sie ein gutes Argument gibt und stimmt zu (That's a good point). Er schlägt einen Horrorfilm vor. Amy findet, dass das keine gute Idee ist (I'm not so sure about that) und macht einen Gegenvorschlag. Diesen findet Charles gut und stimmt Amy zu (You're right.)

  • Ermittle, welche Aussagen sich für die Einführung einer Schuluniform aussprechen.

    Tipps

    Achte auf die Phrasen bzw. Schlüsselwörter, die Zustimmung oder Ablehnung ausdrücken, um zu entscheiden, ob die Aussage für oder gegen eine Schuluniform argumentiert.

    Lösung

    In dieser Aufgabe solltest du Argumente finden, die für eine Schuluniform sprechen. Hierbei ist es hilfreich, auf gängige Phrasen zu achten, die in Argumentationen verwendet werden.

    In den Beispielen hörst du:

    • In my opinion students would benefit from...
    • I disagree with people who say...
    • I'm convinced school uniforms help to build school spirit.
    • Exactly! However, school uniforms are very expensive...
    Es reicht hier allerdings nicht, nur festzustellen, ob einem Argument zugestimmt wird oder es abgelehnt wird. Achte auf Phrasen, die die Meinung des Sprechers eindeutig ausdrücken, wie zum Beispiel:

    • I'm against school uniforms.
    • I strongly believe school uniforms aren’t a good idea.
  • Entscheide, ob die Aussagen eine starke Position, ein Beispiel, eine Zustimmung oder eine Ablehnung ausdrücken.

    Tipps

    Mimi und Claudia sind meist unterschiedlicher Meinung.

    Lösung

    Mimi und Claudia sind sich in ihrer Unterhaltung zunächst nicht ganz einig. Beim Thema Schuluniformen gehen ihre Meinungen auseinander.

    • Claudia drückt zunächst ihre Meinung aus (I believe...) und bringt danach ein Beispiel an, um diese zu stützen (...for instance...).
    • Mimi lehnt Claudias Meinungs (I disagree) und macht danach ihre eigene Meinung deutlich (I am convinced).
    • Dann bringt Mimi ebenfalls ein Beispiel an (for example).
    • Claudia lehnt dieses ab (That's not true) und verdeutlicht ihre Meinung (I strongly believe).
    • Mimi ist schließlich von diesem Argument überzeugt und stimmt zu (That's a good point).
  • Ergänze die Argumentation mit den fehlenden Redewendungen.

    Tipps

    Überlege, ob es sich bei der Aussage um eine Meinung, eine Zustimmung oder eine Ablehnung handelt.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe solltest du die Meinungen der verschiedenen Schüler vervollständigen. Sie haben sich unterschiedliche Meinungen zur Frage gebildet: Sollten Schüler ihre Lehrer benoten dürfen?

    Wichtig ist, dass du zunächst herausfindest, ob es sich bei den Aussagen um Meinungen, Zustimmungen oder Ablehnungen handelt. Nur so kannst du passende Phrasen auswählen.

    1. Das Wort in zu Beginn des Satzes lässt hier nur eine Möglichkeit zu, nämlich die Wendung in my opinion. Hier wird eine Meinung geäußert.
    2. Durch den zweiten Satz Its probably not the greatest idea... kannst du erkennen, dass es sich hierbei um eine Ablehnung handeln muss. Du kannst also Wendungen wie I'm not so sure about that./I disagree/I don't agree verwenden.
    3. Bei dieser Schülerin wird eine weitere Meinung genannt. Durch das folgende that kannst du erkennen, dass vorher I think oder I believe stehen muss. Die Schülerin schließt dann allerdings ihre Bedenken an. Das macht man zum Beispiel mit yet oder but.
    4. Durch das Ausrufezeichen und den genannten Namen kannst du sehen, dass die Schülerin zuvor direkt angesprochen wird. Hier passt eine Zustimmung wie Exactly, Kate! sehr gut. Anschließend wird angeschlossen, dass im Gegensatz dazu aber einige Lehrer nicht zustimmen. Das musst du mit don't agree ausdrücken.