30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Wörtliche Rede - Was ist das?

„Hurra! Schön, dass du da bist“, rufen Theo und Pia. Wenn du dich fragst, was die wörtliche Rede ist und was du dabei beachten musst, bist du hier genau richtig. Bei der wörtlichen Rede wird wiederholt, was jemand gesagt oder gedacht hat. So wie im ersten Satz, dem Ausruf von Theo und Pia. Hier kannst du sehen, welche wichtigen Bestandteile die wörtliche Rede hat:

  • Die wörtliche Rede wird immer in Anführungszeichen „ “ (auch Gänsefüßchen genannt) gesetzt: „Hurra! Schön, dass du da bist“

  • Zur wörtlichen Rede gehört auch ein Begleitsatz, der uns verrät, wer da spricht oder denkt: rufen Theo und Pia

  • Neben den Anführungszeichen findest du in der wörtlichen Rede außerdem viele andere Satzzeichen, wie Kommas und Doppelpunkte.

  • Für deine Rechtschreibung ist es auch wichtig, dass du auch auf die Groß- und Kleinschreibung achtest. Das erste Wort hinter dem Doppelpunkt und den Anführungszeichen unten wird immer groß geschrieben!

Theo und Pia

Wörtliche Rede - Wie setze ich Satzzeichen richtig?

Der Begleitsatz kann vor, hinter oder zwischen dem Redesatz stehen. Je nachdem, wo der Begleitsatz steht, musst du die Satzzeichen unterschiedlich setzen.

Steht der Begleitsatz vor dem Redesatz, endet er mit einem Doppelpunkt. Danach beginnt der Redesatz mit den Anführungszeichen unten und endet mit den Anführungszeichen oben.

  • Tom sagt: „Morgen fahren wir in den Urlaub.“
  • Serge fragt: „Kann ich bitte zwei Baguettes haben?“

Serge beim Bäcker

Wenn der Begleitsatz hinter dem Redesatz steht, brauchst du keinen Doppelpunkt zu setzen. Zwischen dem Redesatz und dem Begleitsatz steht dann ein Komma. Achtung: Innerhalb des Redesatzes schreibst du keinen Punkt. Ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen wird dagegen geschrieben:

  • Morgen fahren wir in den Urlaub“, sagt Tom.
  • Hast du den Kuchen gebacken?“, fragt Lena.
  • Alles Gute zum Geburtstag!“, ruft die Lehrerin.

Außerdem kann der Begleitsatz auch in den Redesatz eingeschoben werden. Dann trennst du ihn mit zwei Kommas vom Redesatz ab.

  • Morgen“, sagt Tom, „fahren wir in den Urlaub.“
  • Morgen“, ruft Toni, „soll es schneien!“
  • Und trotzdem“, fragt die Mutter, „wollt ihr losfahren?“

Tom im Urlaub

Wörtliche Rede - Wozu brauche ich das?

Siehst du, es ist gar nicht so schwer, die ganzen Satzzeichen richtig zu setzen. „Aber wozu brauche ich die wörtliche Rede überhaupt?“, fragst du dich.

  • Beim Vortragen von Gedichten und Geschichten verrät dir das Verb im Begleitsatz (zum Beispiel: rufen, schreien, flüstern, lachen), wie etwas gesagt wird. Außerdem erfährst du, wer spricht. Also weißt du, wie du das Gesagte vortragen musst.
  • Wenn du eine Geschichte schreibst, hilft dir die wörtliche Rede dabei, die Handlung spannend zu gestalten. Mit ihr kannst du ausdrücken, was deine Figuren sagen und denken.

2 Mädchen lesen

Videos und Übungen in Was ist die wörtliche Rede?

3 Videos

Arbeitsblätter zum Ausdrucken zum Thema Was ist die wörtliche Rede?

De 4 woertliche rede Wörtliche Rede – Überblick Anzeigen Herunterladen
De 4 21a satzzeichen woertliche rede Welche Satzzeichen verwende ich in der wörtlichen Rede? Anzeigen Herunterladen
46e09f00f5c0e4fa13921c4a4e179120 1 Wörtliche Rede – Satzzeichen Anzeigen Herunterladen