30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Natürliche Biopolymere – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Natürliche Biopolymere

Herzlich Willkommen zu dieser Übersicht. Es geht um wichtige Polymere, die von Pflanzen und Tieren hergestellt werden. Wir betrachten die Polynucleotide, Proteine, Polysaccharide sowie Netzwerke bildende Biopolymere. Zu Anfang wiederholen wir kurz die Struktur der DNA. Anschließend gebe ich Beispiele für Keratin, Kollagen, Elastin und Seide. Weiter schauen wir uns Stärke und Cellulose an. Der Anteil der Cellulose ist in verschiedenen Naturstoffen verschieden hoch. Chitin findet man nicht nur in Käfern. Hyaluronsäure und Heparin sind für den menschlichen Organismus lebensnotwendig. Abschließend stelle ich euch Polyisopren, Lignin und Japanlack als Netzwerke bildende Biopolymere vor. Viel Spaß!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Benenne die Bestandteile der folgenden Biopolymere.
Erkenne die Quellen für verschiedene Biopolymere.
Bestimme Strukturelemente des Chitinmoleküls.
Analysiere Strukturbausteine des Holzstoffs Lignin.
Unterscheide zwischen Biopolymeren und Kunststoffen.
Beschreibe die Molekülstrukturen der Bestandteile des Japanlackes.