sofatutor 30 Tage kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Bakterien: Wo kommen Bakterien vor? 01:09 min

Textversion des Videos

Transkript Bakterien: Wo kommen Bakterien vor?

Wo findet man eigentlich überall Bakterien? Manche Nahrungsmittel zum Beispiel werden mit ihrer Hilfe hergestellt. Ein Gramm Joghurt enthält mehrere 100 Millionen Bakterien. Ohne sie gäbe es viele Sauermilchprodukte nicht. Sie wandeln Zucker in Säure um und sind somit für die Konsistenz, den Geschmack und die Haltbarkeit verantwortlich. Auch im Boden sind Bakterien zu finden. Ein einziger Teelöffel Erde enthält mehr als eine Milliarde. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Zersetzen von organischem Material. Durch die Stoffwechselprodukte der Bakterien entsteht auch der typische Waldgeruch. Aber auch extreme Standorte, wie heiße vulkanische Quellen, Salzseen und die Tiefsee werden von besonders angepassten Bakterien bewohnt. Es gibt also in unserer Umgebung fast keine Orte, an denen Bakterien nicht vorkommen.

3 Kommentare
  1. Hallo,
    Ich stelle mir die richtige Antwort gerade vor.So müsste es bedeuten,dass Bakterien aus Blättern Plaste produzieren.
    Das verstehe ich irgendwie nicht ganz.
    MfG
    Paul

    Von Simon A75, vor mehr als 2 Jahren
  2. Hallo,
    thermophile oder sogenannte hypothermophile Bakterien haben ein höheres Temperaturoptimum als bspw. unser Darmbakterium. Diese Bakterien unterscheiden sich durch hitzestabilere Strukturen mit spezifischer Faltung, die hitzesensiblere Bakterien nicht aufweisen, und können so ohne zu hydrolisieren in heißen Quellen überleben und wachsen.
    LG,
    deine Biologie-Redaktion

    Von Serpil K., vor fast 4 Jahren
  3. Ich finde das Video sehr hilfreich und finde es auch super,
    dass die Gedankengänge durch Bilder veranschaulicht werden.
    Hier wirft sich jedoch bei mir die Frage auf, warum Bakterien
    in heißen Quellen überhaupt überleben können.

    Von Ekr Forstner, vor fast 4 Jahren