Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Adaptation des Auges

Adaptation des Auges: Erklärung und Mechanismen Finde heraus, wieso plötzliche Lichtveränderungen dich blenden und wie das Auge sich an verschiedene Lichtbedingungen anpasst. Erfahre mehr über die mechanische und biochemische Adaptation, den Pupillenreflex und die Sehschärfe. Neugierig? Das und vieles mehr erwartet dich im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 14 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Adaptation des Auges
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Adaptation des Auges Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Adaptation des Auges kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, was man unter Adaptation des Auges versteht.

    Tipps

    Die Adaptation deines Auges erfolgt zum Beispiel, wenn du aus einem dunklen Raum ins Helle gehst.

    Die Adaptation kann auf zwei Arten erfolgen.

    Lösung

    Als Adaptation bezeichnet man die Anpassung des Auges an die Lichtverhältnisse. Sie kann mechanisch durch die Veränderung des Pupillendurchmessers erfolgen, aber auch chemisch durch den Aufbau oder Zerfall des Sehfarbstoffes Rhodopsin.

  • Gib wieder, wie der Pupillenreflex funktioniert.

    Tipps

    Die Sinneszellen nehmen die Lichtverhältnisse wahr.

    Das Gehirn erhält Informationen und verarbeitet diese, das heißt, es regelt Vorgänge im Körper.

    Die Regelgröße ist das, was geregelt werden soll.

    Lösung

    Man kann den Pupillenreflex als Regelkreis sehen: Die Sinneszellen auf der Netzhaut des Auges sind die Fühler, die die Informationen weiter an das Gehirn, den Regler, leiten. Die Irismuskulatur, also die Ring- und Radialmuskeln, ist das Stellglied. Die Regelgröße ist der Pupillendurchmesser.

  • Beschreibe die menschliche Pupille.

    Tipps

    Eine weit geöffnete Pupille lässt viel Licht ins Auge.

    Eine verengte Pupille lässt wenig Licht ins Auge.

    Lösung

    Das Auge kann den Lichteinfall ins Auge regulieren, indem der Pupillendurchmesser verändert wird. Verengte Pupillen lassen wenig Licht durch. Dadurch sind sie nicht besonders lichtempfindlich. Es handelt sich also um eine Anpassung an große Helligkeit, wie z.B. helles Sonnenlicht. Bei Dunkelheit erweitern sich die Pupillen, wodurch die Augen besonders lichtempfindlich werden. Auch Drogen bewirken häufig eine Erweiterung der Pupillen.

  • Erkläre die biochemische Adaptation.

    Tipps

    Die Anpassung des Auges an verschiedene Lichtverhältnisse erfolgt nicht nur mechanisch durch den Pupillenreflex, sondern auch biochemisch.

    Bei hellem Licht befindet sich wenig Rhodopsin in den Stäbchen und Zapfen.

    Lösung

    Zusätzlich zur mechanischen Anpassung des Auges an die Lichtverhältnisse kann auch eine biochemische Adaptation erfolgen. Die Anpassung an helleres Licht wird Helladaptation genannt. Dabei zerfällt der Sehfarbstoff Rhodopsin und die Lichtempfindlichkeit wird geringer. Die Anpassung an weniger Licht wird als Dunkeladaptation bezeichnet. Bei diesem Vorgang wird das Rhodopsin aufgebaut, sodass die Lichtempfindlichkeit größer wird.

  • Zeige auf, warum Drogen oder Medikamente im Straßenverkehr gefährlich sein können.

    Tipps

    Reflexe sind meist sehr schnelle Reaktionen zum Schutz des Körpers.

    Überlege, was geschieht, wenn die Pupille sehr weit offen ist und helles Licht einfällt.

    Lösung

    Wenn du dir bewusst machst, dass es sich bei der Pupilleneinstellung um einen Reflex handelt, den du nicht beeinflussen kannst, erkennst du die Gefährlichkeit von Drogen oder bestimmten Medikamenten im Straßenverkehr. Viele Drogen und Medikamente erweitern oder verengen die Pupille. Die Regulation des Lichteinfalls funktioniert nicht mehr richtig. Daher reagierst du bei einer Pupillenerweiterung z.B. sehr empfindlich auf helles Licht. Das kann gefährlich werden, da du z.B. durch helles Scheinwerferlicht geblendet wirst und nicht mehr angemessen reagieren kannst.

  • Erläutere, was man bei der Wahl einer Sonnenbrille beachten sollte.

    Tipps

    Eine Sonnenbrille mit UV-Schutz ist nicht nur cool, sondern sehr nützlich.

    Lösung

    Bei der Wahl einer Sonnenbrille solltest du natürlich darauf achten, dass sie cool aussieht. Aber besonders wichtig für deine Augen ist ein guter UV-Schutz, den du an den Angaben 100% UV-Schutz oder UV400 erkennst. Es spielt dabei keine Rolle, welche Tönung die Gläser haben. Eine Sonnenbrille ohne UV-Schutz ist dagegen schädlich für die Augen: Da sich die Pupillen hinter den abgedunkelten Gläsern weiten, kann noch mehr schädliche UV-Strahlung ins Auge eindringen. In diesem Fall lieber ganz auf die Sonnenbrille verzichten.