Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Sinnesorgane im Tierreich

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.4 / 17 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Mtoto
Sinnesorgane im Tierreich
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Sinnesorgane im Tierreich Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Sinnesorgane im Tierreich kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne die Funktionen des Grubenorgans.

    Tipps

    Das Grubenorgan kommt bei Tieren vor, die sich meist in Bodennähe aufhalten.

    Die Tiere mit einem Grubenorgan sind oftmals für ihr sehr wirksames Gift bekannt, welches sie durch ihre Zähne injizieren.

    In der Membran des Grubenorgans befinden sich Thermorezeptoren.

    Lösung

    Schlangen nehmen mit ihrem Grubenorgan Wärme wahr, wodurch sie Beutetiere identifizieren können.

    Es ermöglicht ihnen die Jagd im Dunkeln und in der Dämmerung.

  • Benenne Tiere, bei denen Statocysten für die Sinneswahrnehmung vorkommen.

    Tipps

    Statocysten kommen bei wirbellosen Tieren vor.

    Säugetiere besitzen keine Statocysten.

    Statocysten kommen sowohl bei Tieren an Land als auch im Wasser vor.

    Lösung

    Statocysten sind die Gleichgewichtsorgane der wirbellosen Tiere wie Quallen, Krebstiere und Insekten.

  • Vergleiche den Bau der genannten Sinnesorgane von Tieren.

    Tipps

    Statocysten enthalten Kalk- oder Sandkörner.

    Mit dem Grubenorgan können Schlangen kleinste Wärmeschwankungen wahrnehmen.

    Fische erspüren mit dem Seitenlinienorgan Druckwellen im Wasser.

    Lösung

    Das Grubenorgan setzt sich aus einer inneren, äußeren Grube und einer Membran mit Thermorezeptoren zusammen.

    Das Seitenlinienorgan besitzt Mechanorezeptoren, Cilien und eine Cupula.

    Statocysten sind kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen. Sie beinhalten Statolithen.

  • Beschreibe die Funktionsweise des Seitenlinienorgans von Fischen und Amphibien.

    Tipps

    Die Poren zwischen den Schuppen der Fische haben eine wichtige Weiterleitungsfunktion.

    Cilien müssen passiv bewegt werden.

    Cilien sind von einer gallertartigen Hülle umgeben.

    Lösung

    Wenn Wasser auf die Poren zwischen den Schuppen von z.B. Fischen trifft, kommt es zur Biegung der Cilien.

    Das hat zu Folge, dass ein Reiz durch die Nervenzellen weitergeleitet wird.

    So können sich Fische auch im trüben Wasser zurechtfinden.

  • Gib an, wo Chemorezeptoren im menschlichen Körper vorkommen.

    Tipps

    Mithilfe von Chemorezeptoren können Gerüche wahrgenommen werden.

    Chemorezeptoren kommen auf Schleimhäuten vor.

    Chemorezeptoren können dazu dienen, Geschmäcke wahrzunehmen.

    Lösung

    Chemorezeptoren lassen sich auch im menschlichen Körper finden. So kommen sie auf der Zunge zum Schmecken und auf der Nasenschleimhaut zum Riechen vor.

  • Erkläre die Funktion des Gleichgewichtsorgans von Quallen.

    Tipps

    Statolithen werden passiv bewegt.

    Durch die Lageänderung wird ein bestimmter Teil der Statocysten gereizt, welcher auch im Ohr des Menschen vorkommt.

    Die Weiterleitung des Reizes erfolgt durch Zellen, die dir auch vom Menschen in diesem Zusammenhang bekannt sind.

    Lösung

    Statocysten stellen mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen dar, die einen oder mehrere Statolithen beinhalten.

    Bei Lageänderungen bewegen sich diese Körnchen aufgrund der Schwerkraft.

    Dadurch kommt es zur Reizung der Sinneshärchen und der Weiterleitung des Reizes durch die Nervenzellen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.102

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.921

Lernvideos

37.022

Übungen

34.285

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden