30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Das Ohr – Ein Gleichgewichtsorgan – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Das Ohr – Ein Gleichgewichtsorgan

Dieses Video erklärt dir die Funktion unseres Ohres als Gleichgewichtsorgan. Du lernst die Lage, den Bau und die Funktion der Lagesinnesorgane und der Drehsinnesorgane kennen. Du erfährst, was in deinem Ohr passiert, wenn du deinen Kopf drehst, neigst oder Achterbahn fährst. Sehr kleine Strukturen im Ohr sorgen dafür, dass du im Gleichgewicht bleibst und nicht sofort bei jeder Lageänderung umfällst. Außerdem bekommst du erklärt, wie es zu dem Schwindelgefühl nach einer lang andauernden Drehung oder nach wechselnden Richtungsänderungen kommt.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Gib an, in welchem Teil des Ohres das Gleichgewichtsorgan liegt.
Bestimme, wo sich die Dreh- und die Lagesinnesorgane im Innenohr befinden.
Begründe das entstehende Schwindelgefühl, wenn man sich mehrfach dreht und dann stehen bleibt.
Untersuche den Aufbau des Gleichgewichtsorgans.
Gib an, welche Sinnesorgane sich im Ohr befinden.
Analysiere Gefahren, die beim Ausfall eines Sinnes resultieren können.