30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

PowerPoint – Bilder einfügen und bearbeiten

Bewertung

Ø 4.1 / 21 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Wissensdurst
PowerPoint – Bilder einfügen und bearbeiten
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse

Beschreibung PowerPoint – Bilder einfügen und bearbeiten

Bilder lockern eine Präsentation auf und sorgen dafür das sich die Personen die Inhalte besser einprägen können. In diesem Video lernst du, wie man Bilder von der Festplatte oder einem USB-Stick in Folien einfügt. Da Bilder und Grafiken nicht immer auf Anhieb auf die Folie passen, ändert man die Größe der Bilder und schneidet diese zurecht.

Transkript PowerPoint – Bilder einfügen und bearbeiten

Für ihren Vortrag hat Sophie letzte Woche viele Fotos gemacht und bereits auf der Festplatte abgespeichert. Einige davon möchte sie jetzt in die Folien einfügen. Dazu klickt Sophie auf das Bildsymbol in dem leeren Rahmen. Dann wählt sie den Ordner, in dem die Bilder abgespeichert sind. Jetzt noch die Bildvorschau aktivieren. Sophie hat ein passendes Bild gefunden und fügt es durch einen Doppelklick in die Folie ein. Auf einer weiteren Folie will Sophie ein Foto, das auf einem USB-Stick, einem tragbaren Datenspeicher, gespeichert ist, einfügen. Dazu steckt sie erst einmal den Stick in den USB-Anschluss. Bilder oder Grafiken kann man auch einfügen, indem man im Reiter „Einfügen“ auf den Befehl „Grafik einfügen“ klickt. Im Auswahlfenster kann Sophie nun das Laufwerk-Symbol des USB-Sticks auswählen, dann heißt es wieder Dateivorschau anklicken, Foto auswählen und es durch Doppelklick in die Folie einsetzen. Nun hat Sophie die Bilder zwar auf ihrer Folie, aber so wirklich gut sieht das noch nicht aus. Dieses Bild zum Beispiel ist zu groß. Sophie macht es kleiner, indem sie eine Seite anklickt und das Bild zusammenschiebt, hierbei wird das Bild aber gestaucht. Nimmt man aber eine Ecke und hält dabei auch noch die Hochstelltaste gedrückt, dann ändert sich das Seitenverhältnis nicht. Manchmal ist es aber besser, nur einen Ausschnitt eines Bildes zu verwenden, das Objekt muss vorher markiert sein. Klickt man auf „Zuschneiden“, kann man die Ränder durch Ziehen der schwarzen Markierungen verkleinern. Hat man den richtigen Ausschnitt ausgewählt, werden durch Klick auf das Zuschneiden-Symbol die überflüssigen Bereiche des Fotos entfernt. Ups, das war wohl zu viel. Das kann Sophie aber wieder rückgängig machen, mit diesem Symbol. Das gilt übrigens für alle Formatierungen, also noch einmal. Die Anfasser auf die gewünschte Position ziehen und auf den Zuschneiden-Button klicken. Jetzt passt das Bild auf die Folie.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.815

Lernvideos

44.233

Übungen

38.878

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden