30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Französische Zeitungen und Zeitschriften

In Frankreich gibt es Tages- und Wochenzeitungen und viele Zeitschriften.

Zeitungen und Zeitschriften in Frankreich

Sicherlich wirfst du das ein oder andere Mal einen Blick in die Tageszeitung. Oder vielleicht hast du sogar eine Zeitschrift zu einem bestimmten Thema wie Sport, Mode oder Tiere abonniert. Wie in Deutschland gibt es in der französischen Medienlandschaft eine ganze Reihe an Zeitungen und Zeitschriften. Die wichtigsten schauen wir uns jetzt an.

Französische Zeitungen

Zeitungen in Frankreich werden nach der Häufigkeit ihrer Erscheinung, also ihres Drucks eingeteilt. Es gibt Zeitungen, die erscheinen jeden Tag, andere nur einmal die Woche und wieder andere – wenn auch nur wenige – nur einmal im Monat. Davon werden auch die Namen abgeleitet. Tageszeitungen heißen les quotidiens (die Täglichen), Wochenzeitungen heißen les hebdomadaires (die Wöchentlichen) und Monatszeitungen les mensuels (die Monatlichen). Dazu unterteilt man die Zeitungen noch je nach Verbreitungsgebiet in les journaux nationaux (die nationalen Zeitungen), die überall in Frankreich erscheinen, und les journaux régionaux (die Regionalzeitungen), die nur ein bestimmten Regionen gedruckt werden. Typisch sind in Frankreich die kleinen Zeitungsbuden, les kiosques à journaux, wo du fast alles kaufen kannst, was die gedruckte Presse hergibt.

le_journal.jpg

Werfen wir einen Blick auf die wohl wichtigsten Zeitungen, die französischen Tageszeitungen.

Die im Ausland bekannteste französische Tageszeitung ist die allgemeine Zeitung Le Monde. Sie kostet 1,60 €. Die Auflage liegt bei über 300.000 Exemplaren pro Tag.

Libération ist eine auf der politischen Linken einzuordnende Zeitung.

Le Figaro ist eine allgemeine Zeitung, also un journal d’opinion, die politisch eher mitte-rechts einzuordnen ist. Sie ist die älteste französische Zeitung. Der Wochenpreis liegt bei 1,50 €. Am Freitag und Samstag ist sie etwas teurer.

L’Équipe ist eine Sportzeitung, also un journal sportif. Montags und dienstags kostet die Zeitung 1 €, am Samstag ist sie mit 2 € am teuersten, da hier im Sport am meisten los ist. Pro Tag werden etwa 300.000 Exemplare gedruckt.

Le Parisien – so der Name in Paris bzw. Aujourd’hui en France im restlichen Frankreich – ist für große Schlagzeilen bekannt.

Seit einigen Jahren gibt es in Frankreich auch Gratiszeitungen, die sich ausschließlich über Werbung finanzieren. Die bekannteste ist 20 minutes mit einer täglichen Auflage von über einer Million Exemplaren.

Französische Zeitschriften

Französische Zeitschriften sind auf ein spezielles Thema spezialisiert. Häufig gibt es wissenschaftliche Zeitschriften, Mode- oder Sportzeitschriften.

Hier einige Beispiele:

  • XXI veröffentlich hauptsächlich Reportagen. Die Zeitschrift erscheint dreimal pro Jahr, also trimestriel und kostet etwa 15 €. Die Auflage, also le tirage, liegt bei 60.000 Exemplaren.
  • ARTE Magazin ist eine deutsch-französische Zeitung des Fernsehsenders ARTE. Sie erscheint jeden Monat und kommentiert das Fernsehprogramm des Senders.
  • Le canard enchainé ist eine bekannte Satirezeitschrift, die wöchentlich erscheint. Sie besteht oft aus Karikaturen und Artikeln.
  • Le courier international stellt interessante Artikel aus allen Weltzeitungen zusammen und übersetzt sie ins Französische.
  • ELLE ist eine bekannte Frauenzeitschrift. Hier dreht sich alles um die Themen Mode und Lifestyle.

le_magazine.jpg

Dies stellt nur eine kleine Auswahl dar, denn wie du siehst sind Zeitschriften in Frankreich sehr beliebt. Nicht selten abonniert ein Haushalt mehrere Zeitschriften. Auch in Deutschland kannst du französische Zeitschriften kaufen. Schau am besten mal bei einer Buchhandlung am Bahnhof oder Flughafen nach - bonne lecture !