30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

„Die Physiker“ – Inhaltsangabe (Dürrenmatt) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung „Die Physiker“ – Inhaltsangabe (Dürrenmatt)

Die Komödie oder Tragikomödie "Die Physiker" des Schweizers Friedrich Dürrenmatt kreist um drei Physiker, die vorgeben, geisteskrank zu sein. Der erste von ihnen, Möbius, hat sich in eine Irrenanstalt zurückgezogen, weil ihm eine Erfindung gelungen ist, die die Vernichtung der Menschheit bedeuten könnte. Indem er diese Entdeckung als das Werk eines Irren ausgibt, will er die Katastrophe verhindern. Die beiden anderen angeblich Kranken sind Agenten verfeindeter Mächte, die von Möbius' Erfindung wissen und sie an sich bringen wollen. Am Schluss des Stücks steht - für Dürrenmatt typisch - die "schlimmstmögliche Wendung". Viel Spaß beim Anschauen!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne den Grund, weshalb sich Möbius in die Irrenanstalt zurückgezogen hat.
Ordne den Patienten ihre jeweiligen anderen Identitäten im Werk „Die Physiker“ zu.
Formuliere eine Einleitung für eine schriftliche Inhaltsangabe zum Werk „Die Physiker“.
Erläutere, wie es zur „schlimmstmöglichen Wendung“ kommt.
Entscheide, welche der Figuren in „Die Physiker“ verrückt ist.
Erschließe, welcher Physiker das reale Vorbild für Dürrenmatts Tragikomödie ist.