30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Der Paarreim

Der Paarreim ist ein Reimschema, der dem Muster aabb folgt.

Der Paarreim

Ein Paarreim ist ein sehr beliebtes Reimschema in Gedichten, das dem Muster aabb folgt. Es lässt das Gedicht zum Beispiel harmonischer oder fröhlicher klingen. Außerdem kannst du dir durch den Paarreim das Gedicht besser einprägen. Bei einem Paarreim reimen sich zwei direkt aufeinander folgende Versenden. Ein Beispiel für einen Paarreim findest du in Hugo von Hofmannsthals Gedicht „Die Beiden“ (1895):


Sie trug den Becher in der Hand-,
Ihr Kinn und Mund glich seinem Rand-,
So leicht und sicher war ihr Gang,
Kein Tropfen aus dem Becher sprang.

In dieser Strophe kannst du sehen, dass sich sowohl die Wörter Hand und Rand als auch die Wörter Gang und sprang reimen. Da sich immer das letzte Wort in dem Vers reimt, spricht man von einem Endreim. Es gibt auch noch andere Reimschemata, wie den Kreuzreim oder den umarmenden Reim.

Paarreime werden auch oft in Kinderreimen, Kinderliedern oder in populärer Musik verwendet. Da diese Reimform sehr eingängig ist, ist sie häufig der Grund dafür, dass du einen Ohrwurm bekommst.

Alle Videos zum Thema

Videos zum Thema

Der Paarreim (1 Video)