Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Geschlechtsorgane der Frau (Basiswissen)

Erfahre, welche Organe zu den inneren und äußeren Genitalien der Frau gehören und welche wichtigen Funktionen sie im weiblichen Körper haben. Der weibliche Zyklus und die Regelblutung werden ebenfalls erklärt. Interessiert? Erfahre mehr im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.7 / 508 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Geschlechtsorgane der Frau (Basiswissen)
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Geschlechtsorgane der Frau (Basiswissen) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Geschlechtsorgane der Frau (Basiswissen) kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne die ungefähre Anzahl an unreifen Eizellen, die ein Eierstock einer Frau mit dem Beginn der Geschlechtsreife enthalten kann.

    Tipps

    Bei der Geburt hat ein Mädchen bis zu 1 000 000 unreife Eizellen, davon überleben bis zur Pubertät weniger als die Hälfte.

    Lösung

    Zu Beginn der Geschlechtsreife kann ein Eierstock einer Frau bis zu 200 000 unreife Eizellen enthalten. Die zwei Eierstöcke zusammen beinhalten zum Beginn der Geschlechtsreife folglich bis zu 400 000 unreife Eizellen.

  • Benenne die Strukturen des weiblichen Körpers.

    Tipps

    Die Strukturen des weiblichen Körpers sind hier in der Aufgabe in Paaren angeordnet. Die zwei Begriffe mit den Eiern gehören zusammen, die zwei Begriffe mit den Schamlippen gehören zusammen und die zwei Begriffe mit der Mutter gehören zusammen.

    Lösung

    Vergleiche deine Lösung mit der Abbildung. Bei der Harnblase handelt es sich übrigens nicht um ein weibliches Geschlechtsorgan. Auch ein Mann besitzt eine Harnblase.

  • Bestimme, wobei es sich um innere und wobei es sich um äußere Geschlechtsorgane handelt.

    Tipps

    In dieser Aufgabe gibt es drei Begriffe, die zu den äußeren Geschlechtsorganen gehören, und vier Begriffe, die zu den inneren Geschlechtsorganen gehören.

    Lösung

    Zu den äußeren Geschlechtsorganen gehören: die kleinen und großen Schamlippen und der Kitzler. Die äußeren Geschlechtsorgane der Frau werden mit dem Begriff Vulva zusammengefasst.
    Zu den inneren Geschlechtsorganen gehören: die Scheide, die Gebärmutter mit Gebärmutterhals, der Eileiter und der Eierstock.

  • Beschreibe den Ablauf der Monatsblutung bei der Frau.

    Tipps

    Schau dir die Bilder genau an! Die Position der Eizelle verrät dir einiges über den Ablauf.

    Zwei Begriffe bleiben übrig.

    Lösung

    Bei den meisten Mädchen oder Frauen reift in einem der beiden Eierstöcke einmal im Monat eine Eizelle in einem sogenannten Follikel oder auch Eibläschen heran.
    Dieses Bläschen platzt nach ungefähr 14 Tagen. Dann gelangt die Eizelle in den Eileiter. Diesen Vorgang nennt man Eisprung. Die Eizelle wird unter anderem durch Muskelbewegung des Eileiters in die Gebärmutter transportiert, in der sich während der Eireifung bereits die Gebärmutterschleimhaut um ein Vielfaches ihrer eigentlichen Dicke verstärkt hat.
    Wenn die Eizelle befruchtet wurde, kann sie sich in der Gebärmutterschleimhaut einnisten.
    Andernfalls stirbt die Eizelle ab und wird mitsamt der sich ablösenden Schleimhaut nach ungefähr 14 Tagen ausgespült. Diese Blutung wird auch Menstruation genannt.

  • Beschreibe den Ablauf der Monatsblutung.

    Tipps

    Die Menstruation wird auch Regelblutung genannt. Siehst du auf einem der Bilder Blut?

    Orientiere dich an der Position der Eizelle.

    Lösung

    Vergleiche deine Lösung mit der Reihenfolge in der Abbildung.

  • Unterscheide die primären und sekundären Geschlechtsmerkmale.

    Tipps

    Primäre Geschlechtsmerkmale sind die angeborenen inneren und äußeren Geschlechtsorgane, die zur Fortpflanzung notwendig sind.

    Sekundäre Geschlechtsmerkmale sind Merkmale, die sich in der Pubertät entwickeln und die Geschlechtsreife signalisieren.

    Zwei markierbare Begriffe sind primäre und vier sekundäre Geschlechtsmerkmale.

    Lösung

    Primäre Geschlechtsmerkmale sind die angeborenen inneren und äußeren Geschlechtsorgane, die zur Fortpflanzung notwendig sind. In unserem Text gehören die Vagina und die Gebärmutter dazu.

    Sekundäre Geschlechtsmerkmale sind Merkmale, die sich in der Pubertät entwickeln und die Geschlechtsreife signalisieren. In unserem Text gehören die Achselbehaarung, die Intimbehaarung, die Regelblutung und die Brüste dazu.