30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Fortbewegung an Land: Zweibeiner

Bewertung

Ø 3.7 / 9 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissensdurst
Fortbewegung an Land: Zweibeiner
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Beschreibung Fortbewegung an Land: Zweibeiner

Nur wenige Landwirbeltiere bewegen sich dauerhaft auf zwei Beinen - zu dieser Minderheit gehören Emus, Strauße, Hühner und Kängurus. Obwohl sich diese Tiere nur auf zwei Beinen fortbewegen, sind sie zu kurzen Spurts in der Lage und können so eine hohe Geschwindigkeit erreichen. Bei Kängurus kommt hinzu, dass sie sich durch ihren besonderen Körperbau hüpfend fortbewegen und sie somit weite Strecken leicht zurücklegen können.

Transkript Fortbewegung an Land: Zweibeiner

Die dauerhafte Fortbewegung auf zwei Beinen ist bei den Landwirbeltieren eher eine seltene Ausnahme. Unter den Vögeln sind die großen, flugunfähigen Laufvögel, wie die australischen Emus oder die afrikanischen Strauße die schnellsten und ausdauerndsten Läufer. Aber auch Hühnervögel verbringen den größten Teil ihres Lebens am Boden. Und selbst Haushühner sind zu kurzen Spurts in der Lage. Zum Beispiel, wenn es Futter gibt. Ein Sonderfall ist die hüpfende Fortbewegung der Kängurus. Die Muskelsehnen in ihren Beinen speichern die Energie der Landung wie Gummiseile und geben sie beim nächsten Sprung wieder ab. Diese Fortbewegung ist damit auch auf weiten Strecken sehr effektiv und energiesparend.

2 Kommentare

2 Kommentare
  1. Känguru :"Ich bin eine Energiesparlampe"

    Von Latinum porci est, vor 2 Tagen
  2. Sehr kurz

    Von Kim Kilian N., vor etwa 4 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.828

Lernvideos

44.232

Übungen

38.880

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden