Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript AcI – Einführung

Hallo! Oder auch Salve! In diesem Video will euch zeigen, was ein AcI ist und wie man ihn einfach übersetzen kann. Nach dem Video wirst du einen einfachen AcI erkennen und auch übersetzen können. Du solltest dafür schon Akkusative in der a- und o-Deklination sowie Infinitive erkennen und auch übersetzen können. Kurz zur Erinnerung: Amicus, der Freund, aus der o-Deklination, heißt im Akkusativ amicum. Amica, die Freundin, aus der a-Deklination, heißt im Akkusativ amicam. Infinitive sind zum Beispiel laudare, das heißt loben, aus der a-Konjugation, oder auch videre, das heißt sehen, aus der e-Konjugation. AcI ist die Abkürzung für accusativus cum infinitivo, also auf Deutsch: Akkusativ mit Infinitiv. Den AcI gibt es auch im Deutschen, allerdings nur bei Verben der Wahrnehmung. Beispiel sind - sehen, hören, riechen. Ein Beispiel: Ich sehe den Freund rennen. "Den Freund" ist hier der Akkusativ, "rennen" der Infinitiv. Im Lateinischen heißt es dann: Amicum properare video. "Amicum", "den Freund", ist dabei der Akkusativ und "properare", "rennen", der Infinitiv. "Video", oder auch "ich sehe", ist das übergeordnete Verb, also das, wovon der AcI abhängt. Nochmals zur Erinnerung: Im Deutschen funktioniert ein AcI nur bei Verben der Wahrnehmung, zum Beispiel "sehen". Im Lateinischen ist der AcI sehr viel gebräuchlicher. Zum Beispiel kann man da auch sagen "amicum errare putat". Dabei ist "putat" das übergeordnete Verb, "errare" der Infinitiv und "amicum" der Akkusativ. Wörtlich übersetzt hieße das auf Deutsch - "er glaubt den Freund zu irren". Das macht natürlich keinen Sinn, also schnell weg damit. Aber wie können wir einen lateinischen AcI im Deutschen trotzdem zu übersetzen? Der Trick ist es, einen "dass"-Satz zu verwenden. Dabei wird der lateinische AcI in einen deutschen Nebensatz umformuliert, der mit einem "dass" eingeleitet wird. Wenn man den Satz so übersetzen will, muss man zuerst mit dem Prädikat, also "putat", anfangen. Das heißt "er/sie glaubt". Darauf folgt dann der Nebensatz - "dass der Freund irrt". Ihr habt bestimmt gemerkt, dass "der Freund" kein Akkusativ ist. Der lateinische Akkusativ wird im Deutschen nämlich zum Subjekt des Nebensatzes. Und auch "irrt" ist ja kein Infinitiv. Der lateinische Infinitiv wird nämlich im Deutschen zum Prädikat des Nebensatzes. Zusammenfassend: Einen lateinischen AcI übersetzt man im Deutschen am einfachsten mit einem "dass"-Satz. Dabei wird der Akkusativ des AcI zum Subjekt des Nebensatzes und der Infinitiv des AcI zum Prädikat des Nebensatzes. Noch ein Beispiel: Amicam celebrare putat. "Putat" ist das übergeordnete Verb und heißt übersetzt "er glaubt". "Amicam" ist der Akkusativ und "celebrare" der Infinitiv des AcI. Bei der Übersetzung fängt man mit dem übergeordneten Verb, dem Prädikat des lateinischen Satzes, hier "putat", an. Das heißt auf Deutsch "er/sie glaubt". Dann wird der AcI mit einem "dass" eingeleitet; der lateinische Akkusativ "amicam" wird zum Subjekt des Nebensatzes, und der lateinische Infinitiv "celebrare" wird zum Prädikat des Nebensatzes. Die Übersetzung lautet - "dass die Freundin feiert". Und natürlich kann der übergeordnete Satz auch mehr sein als nur ein Verb, er kann zum Beispiel noch ein Subjekt haben. Er könnte beispielsweise heißen - "Paulus amicam celebrare putat". Auf Deutsch heißt das dann - "Paulus glaubt, dass die Freundin feiert". Die Übersetzung - "dass die Freundin feiert" des AcI - hat sich dabei nicht verändert. Auch der AcI kann natürlich noch mehr Inhalt haben, zum Beispiel ein Objekt oder eine adverbiale Ergänzung. Das könnte dann zum Beispiel heißen - "Paulus amicam in templo celebrare putat". Der übergeordnete Satz - "Paulus putat" / "Paulus glaubt", bleibt dabei genau wie in unserem vorigen Beispiel. Der AcI heißt dann - "dass die Freundin im Tempel feiert." Es ist also nur die Ortsangabe - "im Tempel" - hinzugekommen. Von dem übergeordneten Satz, "Paulus putat" / "Paulus glaubt", hängt der gesamte AcI - "amicam in templo celebrare" - ab. Eingeleitet wird die deutsche Übersetzung des AcI mit einem "dass", dann folgt der lateinische Akkusativ "amicam", der im deutschen Nebensatz zum Subjekt wird. Der lateinische Infinitiv wird wieder zum deutschen Prädikat. Jetzt wisst ihr, was ein AcI ist, und wie man einen einfachen AcI übersetzt. Nochmals zusammengefasst: AcI heißt Akkusativ mit Infinitiv. In der deutschen Übersetzung macht man das am Einfachsten mit einem "dass"-Satz. Dabei wird dann der Akkusativ des AcI zum Subjekt des deutschen Nebensatzes und der Infinitiv des AcI zum Prädikat des deutschen Nebensatzes. Danke für das Zuschauen. Bis zum nächsten Mal!

Informationen zum Video
44 Kommentare
  1. Default

    Danke Frau Thomasius.

    Von Corinna Mullen, vor 12 Tagen
  2. Default

    *erklärt

    Von Sabine Schattschneider, vor 3 Monaten
  3. Default

    Sehr gut erklär:)

    Von Sabine Schattschneider, vor 3 Monaten
  4. Default

    hust streber hust

    Von Ranas, vor 3 Monaten
  5. Download

    krasses video

    Von Ks Freak , vor 4 Monaten
  1. Default

    Im unterricht hab ist es nach 2 stunden nicht kapiert aber jetzt nach 6 minuten kann ich es super daannke!

    Von Alfred Wessling, vor 8 Monaten
  2. Default

    Vielen Dank, erste Mal angeschaut und gleich verstanden

    Von N. T., vor etwa einem Jahr
  3. Who is who 3

    Hallo Hood Of Mercy,
    Danke für deinen Hinweis! velle gehört zu den Verben des Begehrens (neben den Alternativen nolle und malle und dem Verb cupere). Diese können auch einen AcI auslösen - aber nur dann, wenn das Subjekt des AcI nicht mit dem Subjekt des übergeordneten Satzes übereinstimmt! Deine Übersetzung als AcI wäre also korrekt: Ich will, dass du siehst.
    Damit das für andere nicht zur Verwirrung beim Lösen der Aufgabe führt, habe ich den Satz geändert zu "Te videre possum." So erkennt man eindeutig, dass es sich nicht um einen AcI handeln kann.
    Liebe Grüße, die Redaktion

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  4. Who is who 3

    Hallo Eemilelv,
    einen Latein-Chat gibt es leider noch nicht, aber ich werde dein Feedback weiterleiten. Vielleicht wird der Chat auch in diesem Fach eines Tages verfügbar sein.
    Zu den beiden Sätzen: Der 1. Satz ist ein AcI, wir haben das Signalwort "oportet", den Akkusativ "te" und den Infinitiv "respirare": Es ist nötig, dass du ... atmest. "aerem purum" ist noch ein separates Akkusativobjekt zu "respirare" und gehört nicht zum Grundgerüst des AcI.
    Der 2. Satz ist kein AcI. Wir haben zwar ein Signalverb, das einen AcI auslösen könnte ("videre"), aber es steht im Infinitiv. Dieser Infinitiv bildet zusammen mit "poterit" das Prädikat des Satzes. Dazu ist "deformitatem tuam" das Akkusativobjekt und kann nicht Subjekt des Akkusativs sein. Merke dir: Das Signalverb ist immer ein finites Verb, d.h. eine konjugierte Verbform! Die Übersetzungsprobe zeigt dir auch, dass eine Übersetzung als AcI unsinnig ist: "Nachts wird niemand können, dass deine Verunstaltung sieht."
    Vielleicht hilft dir zur Vertiefung noch folgendes Übungsvideo: http://www.sofatutor.com/latein/videos/aci-akkusativ-mit-infinitiv
    Viel Erfolg und liebe Grüße vom Latein-Team!

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Guten Tag an das Latein-Team,
    ich las folgenden Satz, bei dem jemand zu einem (frustrierten) Freund, der aufgrund eines Unfalls eine Verunstaltung hat, u.a. sagte, er möge mit ihm in der Dunkelheit/in der Nacht spazieren gehen, da er frische Luft brauche und niemand (in der Dunkelheit/ bei Nacht) seine Verunstaltung sehen könne:
    „Te aerem purum respirare oportet (1). Nocte nemo deformitatem tuam vidêre poterit.(2) “
    (Es ist nötig, dass du frische Luft atmest (1). In der Nacht wird niemand deine Verunstaltung sehen können (2).)

    Der erste Satz (1) ist klar ein AcI. Wie aber ist es im Satz (2), wo auch ein Akkusativ + Infinitiv + Signalwort vorliegt? Irgendwie bin ich mir dennoch nicht ganz schlüssig.
    ------
    PS: Ich hätte die Frage im Chat gestellt, aber da ist Latein keine Option; warum eigentlich nicht?

    Von Eemilelv, vor etwa einem Jahr
  6. Default

    Vielen dank

    Von Anniwe2001, vor etwa einem Jahr
  7. Default

    Einfach schön!

    Von Eemilelv, vor etwa einem Jahr
  8. Default

    richtig gut erklärt hat mir sehr geholfen weiter so!!!! :)

    Von Verena Matthes, vor mehr als einem Jahr
  9. Default

    Besser geht es nicht super mach weiter so

    Von Chalid A., vor mehr als einem Jahr
  10. Default

    Es ist da beste video wo ich je gesehen habe. Jetzt habe ich das verstanden.

    Von Blondselected, vor fast 2 Jahren
  11. Default

    DAnke Lisa :-)

    Von Blondselected, vor fast 2 Jahren
  12. Default

    Klacno:auf deutsch gut

    Von Borzova S, vor etwa 2 Jahren
  13. Handy 015

    Super erklärt! Mein Lehrer sollte Sie als Beispiel nehmen! :D Dann würden wir alle nur noch Einsen haben! :) Und Latein mögen :D

    Von Dil Ber, vor etwa 2 Jahren
  14. Default

    ein sehr gut erklärtes video über den ach ! super! Meine Lehrerin hat es mir 10000 mal erklärt habe es aber bevor ich diesen video gesehen habe nicht verstanden jz weiss ich endlich was der ach ist :)

    Von Jkjun121, vor etwa 2 Jahren
  15. Default

    Super cool erklärt und
    Coole stimme

    Von J/Kearney, vor etwa 3 Jahren
  16. Default

    Ich finde die Zusammenfassung ziemlich gut. Weiter so!

    Von A Deiloff, vor etwa 3 Jahren
  17. Default

    Wirklich gut erklärt

    Von Mimpy, vor mehr als 3 Jahren
  18. Default

    Damit habe ich endlich den AcI verstanden, Danke!!!

    Von Theresa L., vor mehr als 3 Jahren
  19. Default

    ganz gut ...

    Von Cb Energie, vor mehr als 3 Jahren
  20. Default

    voll cool das Video hat mir sehr geholfen ;)

    Von Noahalexander, vor fast 4 Jahren
  21. Default

    danke. das hat mir sehr gut geholfen!!! ;-)

    Von Johe, vor etwa 4 Jahren
  22. Default

    Danke Lisa, besser kann man den AcI nicht erklären. Nun habe ich es endlich verstanden und freue mich auf Deine anderen Videos.

    Von Marnekorfu, vor etwa 4 Jahren
  23. 380812 10150428217592691 530367690 9029051 1202273292 n

    Das hat mir sehr gut geholfen!!! :D

    Von Mathe 12, vor mehr als 4 Jahren
  24. Default

    Danke Lisa, wirklich eine ganz tolle Leistung!! Bitte mach weiter, wenn du daran Spaß hast, denn mir und meinen Vorgängern scheinst du damit wirklich gut zu helfen!
    Freut mich sehr, dass deine gute Arbeit auch durch gute Feedbacks belohnt wird.

    Von Murks, vor mehr als 4 Jahren
  25. Default

    hat mir in der schule gut geholfen zu übersätzen

    Von Itchie, vor mehr als 4 Jahren
  26. Leanders%20ipod%20009

    Super hat mir richtig gut geholfen :D

    Von Leander V., vor mehr als 4 Jahren
  27. Default

    Gut gemacht,langsam und ordentlich nicht wie bei uns
    das man es kurz anspricht und dann ein neues Thema kommt.

    Von Chris For Friends, vor mehr als 4 Jahren
  28. Default

    Echt gut erklärt:-)

    Von Svesch, vor fast 5 Jahren
  29. Lisa2

    Vielen Dank! Das freut mich!

    Von Lisa Thomasius, vor etwa 5 Jahren
  30. Default

    Wenn meine Lehrerin das so toll und einfach erklären würde, dann würde ich nur och gute Noten schreiben!!! :)

    Von The Jagger, vor etwa 5 Jahren
  31. Imag

    Sehr schöne Erklärung! :D

    Von Cécile., vor etwa 5 Jahren
  32. Default

    Ein sehr gutes VIdeo !

    Du hast das ganz gut erklärt, denn ich habe selbst Lateinunterricht und finde das ein leichtes Thema.
    Aber wenn Schüler die den AcI nicht verstehen, sich dein VIdeo anschauen werden sie es verstehen :DD

    Einfach TOP !

    Von Lord Nikita , vor etwa 5 Jahren
  33. Default

    sehr gutes video

    Von Leon Z, vor mehr als 5 Jahren
  34. Default

    Ich fand das Viedeo sehrverständlich.

    Von Kempka, vor etwa 6 Jahren
  35. Gollum

    Tolles Video. ich habe selber Lateinunterricht und überhaupt keine schwierigkeiten mit dem AcI gehabt. Dennoch finde ich das es den meisten Schülern schwierigkeiten bereitet und du dieses komplizierte Thema echt super erklärt hast. Super Leistung!!!

    Von Wilhelm M., vor mehr als 6 Jahren
  36. Bild 6

    Wirklich gut, so viel Zeit zu lassen und auch zwischen durch zu wiederholen! #meineErsteLateinStunde

    Von Andreas Spading, vor fast 7 Jahren
  37. Default

    Tolle Darstelung und sehr gut veranschaulicht.

    Von Shiva, vor fast 7 Jahren
  38. Lisa2

    Danke!

    Von Lisa Thomasius, vor fast 7 Jahren
  39. Default

    supper
    Feddback: ich finde deie stimme sehr ''ruhig'' un super erklärt ein fach klasse!!!
    =)

    Von Deleted User 7038, vor fast 7 Jahren
Mehr Kommentare