Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. Felix red

    Hallo,

    Die Übersetzung von "parare" ist hier mit "zubereiten" vollkommen in Ordnung. In den Vokabelverzeichnissen der Lehrbücher stehen häufig nur einige wenige Übersetzungen: in deinem wird "parare" vermutlich an erster Stelle mit "vorbereiten" übersetzt. Wenn du verstanden hast, dass "das Essen vorbereitet wird", kannst du dich um eine angemessene Übersetzung. Dies ist bei vielen lateinischen Wörtern von großer Wichtigkeit: "navem petere" kannst du erst durch "das Schiff erstreben" übersetzen. Wenn du den Sinn erfasst hast, weißt du, dass "zum Schiff eilen" gemeint ist.

    Alles Gute, Felix

    Von Felix Teege, vor 7 Monaten
  2. Mert mc bild

    in sekunde 1,33 sollte statt zubereitet eher vorbereitet stehen

    Von Der Echte , vor 7 Monaten
  3. Default

    Hi finde ich echt cool gemacht!

    Von Jinho M., vor 7 Monaten
  4. Who is who 3

    Das Tempus des übergeordneten Verbs spielt für die Aspekte der Zeitverhältnisse keine Rolle. Der Infinitiv Präsens steht immer für Gleichzeitigkeit, der Infinitiv Perfekt für Vorzeitigkeit und der Infinitiv Futur für Nachzeitigkeit.
    Die Übersetzung des AcI erfolgt ganz normal im Präsens: Paulus videbit sororem cenam parare. - Paulus wird sehen, dass die Schwester das Essen zubereitet. (Eine Umstellung geht auch: Paulus wird seine Schwester das Essen zubereiten sehen.)
    Im Präsens steckt hierbei ein futurischer Sinn. Dieser muss nicht durch ein extra-Futur ausgedrückt werden, aber wenn man es besonders verdeutlichen möchte, kann man den AcI auch mit Futur übersetzen.
    Wir Deutschen benutzen ja auch oft Präsens, wenn wir über die Zukunft reden. Zum Beispiel: Heute gehe ich ins Kino. (Statt: Heute werde ich ins Kino gehen.)
    Liebe Grüße, die Redaktion

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    Hi, auch eine Übersetzung ist: "Paulus wird seine Schwester das Essen zubereiten sehen". Ist das nicht gleichwertig mit "Paulus wird sehen, dass seine Schwester das Essen zubereitet"?
    Auch die erste Übersetzung erscheint mir in Ordnung, nur braucht man die Konstruktion mit dem "wird" im Nebensatz wohl nicht. Man k a n n "ganz normal Präsens benutzen" - denke ich.
    Bin aber gespannt, was die Tutorin sagt!!

    Von Eemilelv, vor etwa einem Jahr
  1. Who is who 3

    Die Stellung der Wörter im AcI ist eigentlich weniger relevant. Manchmal stehen Wörter besonders weit vorne im Satz, um inhaltliche Aspekte hervorzuheben.
    Hauptsache ist es, du identifizierst den AcI anhand seiner drei Bestandteile. Normalerweise steht das Signalwort (in diesem Falle videt) ganz hinten und der Infinitiv direkt davor.

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  2. Default

    ich habe noch eine Frage bei dem Satz:Paulus videt sororum cenam parare war die Übersetzung:Paulus sieht dass,die Schwester das Essen zubereitet.Warum stand das "parare" hinten und nicht vorne?

    Von Nur W., vor etwa einem Jahr
  3. Who is who 3

    Hallo Nur W.,
    der AcI benötigt immer drei Bestandteile: Ein Signalverb, das den AcI auslöst, einen Akkusativ und einen Infinitiv. Der Akkusativ im AcI ist das Subjekt, der Infinitiv das Prädikat - so musst du das in deiner Übersetzung des dass-Satzes ebenfalls zum Ausdruck bringen.
    Schau dir dazu am besten noch einmal die beiden Einführungsvideos zum AcI an:
    http://www.sofatutor.com/latein/videos/aci-einfuehrung-2
    http://www.sofatutor.com/latein/videos/aci-akkusativ-mit-infinitiv
    Liebe Grüße aus der Latein-Redaktion!

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    Hallo!
    Ich habe eine Frage ist das Subjekt das Wort das zum Subjekt wird also,das z.B. ein Akkusativ ist?

    Von Nur W., vor etwa einem Jahr
  5. Who is who 3

    Hallo Eemilelv, das ist richtig:
    Das "esse" könnte in dem Satz auch weggelassen werden.
    Und man kann anstelle des Perfekts im Deutschen auch mit Präteritum übersetzen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Carolin Wallura, vor etwa einem Jahr
  6. Default

    Noch eine kleine Frage:
    Im Video kommt der Satz vor "Paulus videt cenam a sorore paratam (esse)" . Da "esse" eingeklammert ist, vermute ich, dass es auch weggelassen werden könnte - oder?
    Da die deutsche Sprache hier nicht so "genau" ist, könnte man wohl auch (in entsprechendem Kontext) übersezten "...dass das Essen von der Schwester zubereitet wurde" - statt Perfekt also Präteritum verwenden?

    Von Eemilelv, vor etwa einem Jahr
  7. Default

    Liebe Anne, Sie haben wieder ein tolles Video präsentiert!

    Von Eemilelv, vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare