30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Indefinitbegleiter und Indefinitpronomen: algún und ningún

Bewertung

Ø 3.2 / 16 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Lucía
Indefinitbegleiter und Indefinitpronomen: algún und ningún
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Indefinitbegleiter und Indefinitpronomen: algún und ningún

Inhalt

Indefinitpronomen Spanisch und Indefinitbegleiter Spanisch – algún und ningún

Im Spanischen gibt es eine Vielzahl an Indefinitpronomen. Sie werden genutzt, wenn wir über etwas Allgemeines sprechen, das wir nicht konkretisieren. Dies ist der Fall, wenn wir z. B. keine genaueren Informationen zu Mengen oder Verteilungen von Dingen oder Personen mitteilen können oder wollen. Unterschieden wird zwischen unveränderlichen Indefinitpronomen und veränderlichen Indefinitpronomen. Beispiele für unveränderliche spanische Indefinitpronomen sind:

  • algo (etwas),
  • alguien (jemand),
  • cada (jeder, jede, jedes; alle),
  • nada (nichts) und
  • nadie (niemand).

Achtung: Veränderliche spanische Indefinitpronomen werden an Genus (Geschlecht) und Numerus (Zahl) des dazugehörigen Nomens angepasst. Du solltest sie also dementsprechend deklinieren. Beispiele für veränderliche Indefinitpronomen sind:

  • algún (irgendein, irgendeine, irgendeines; gewisser, gewisse, gewisses; einige),
  • ningún (keiner, keine, keines),
  • otro (ein anderer, eine andere, ein anderes),
  • todo (jeder, jede, jedes; alle),
  • mucho (viel) und
  • poco (wenig).

Indefinitpronomen Spanisch – Bedeutung und Verwendung

Indefinitpronomen dienen als Ersatz für Nomen. Sie stehen also allein, ohne Nomen. Beispiele hierfür sind:

  • Muchos piensan que alemán es una lengua difícil. (Vielen denken, dass Deutsch eine schwierige Sprache ist.)
  • Otros opinan que español es una lengua fácil. (Andere meinen, dass Spanisch eine einfache Sprache ist.)

Indefinitbegleiter Spanisch – Bedeutung und Verwendung

Indefinitbegleiter hingegen stehen vor einem Nomen, begleiten dieses also. Beispiele hierfür sind:

  • Todos los alumnos se alegran de las vacaciones. (Alle Schüler freuen sich über die Ferien.)
  • Pocos alumnos tienen ganas de hacer sus tareas. (Wenige Schüler haben Lust, ihre Hausaufgaben zu machen.)

Im Folgenden konzentrieren wir uns auf die Indefinitbegleiter algún und ningún.

Indefinitbegleiter und Indefinitpronomen: algún und ningún

Indefinitbegleiter algún – Bildung und Verwendung

Den Indefinitbegleiter algún verwenden wir in bejahten Aussagen.
Wenn algún direkt vor einem Nomen steht, also als Begleiter dient, und das Nomen dem Maskulinum Singular zuzuordnen ist, ist keine Deklination notwendig:

  • ¿Tienes algún libro de historia? (Hast du irgendein Geschichtsbuch?)
  • Por aquí hay algún museo de arte. (Hier gibt es irgendein Kunstmuseum.)

In allen anderen Formen, also im Femininum Singular (alguna), Maskulinum Plural (algunos) und Femininum Plural (algunas) müssen wir algún entsprechend deklinieren. Im Plural kann algunos/algunas auch mit einige übersetzt werden:

  • ¿Tienes alguna pregunta? (Hast du irgendeine Frage?)
  • Por mi cumpleaños me han regalado algunos videojuegos. (Zum Geburtstag habe ich einige Videospiele geschenkt bekommen.)
  • Tengo algunas plantas en mi habitación. (Ich habe einige Pflanzen in meinem Zimmer.)

Dient algún als Ersatz für ein Nomen, deklinieren wir es in allen Formen:

  • ¿Hay algún cine por aquí? – Sí, creo que hay alguno. (Gibt es hier irgendein Kino? – Ja, ich glaube, es gibt eins.)
  • ¿Tienes una idea? Yo tengo alguna. (Hast du eine Idee? Ich habe eine.)
  • ¿Hablas idiomas extranjeros? – Sí, hablo algunos. (Sprichst du Fremdsprachen? – Ja, ich spreche einige.) (Achtung: el idioma (m.))
  • Me encanta ver películas españolas. Tengo algunas en casa. (Ich schaue sehr gern spanische Filme. Ich habe einige zu Hause.)

Indefinitbegleiter ningún – Bildung und Verwendung

Den Indefinitbegleiter ningún verwenden wir in verneinten Aussagen. Bei der Bildung gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie bei algún.

Aber Achtung: Eine Besonderheit besteht darin, dass es im Spanischen die doppelte Verneinung gibt. In diesem Fall steht das Indefinitpronomen hinter dem konjugierten Verb, während vor diesem Verb no ergänzt wird, z. B.:

  • No tengo ninguna duda. (Ich habe keinerlei Zweifel.)

Wenn ningún direkt vor einem Nomen steht, also als Begleiter dient, und das Nomen dem Maskulinum Singular zuzuordnen ist, ist keine Deklination notwendig:

  • Por corona no vamos a ningún concierto. (Wegen Corona gehen wir auf kein Konzert.)
  • Ningún alumno sabe la respuesta correcta. (Kein Schüler weiß die richtige Antwort.)

In allen anderen Formen, also im Femininum Singular (ninguna), Maskulinum Plural (ningunos) und Femininum Plural (ningunas) müssen wir ningún entsprechend deklinieren. Meist wird jedoch nur der Singular genutzt:

  • No me gusta ninguna falda. (Kein einziger Rock gefällt mir.)
  • ¡Ya no somos ningunos niños! (Wir sind keine Kinder mehr!)
  • No tenéis ningunas tareas. (Ihr habt keine Hausaufgaben auf.)

Dient ningún als Ersatz für ein Nomen, deklinieren wir es in allen Formen:

  • ¿No tienes ningún lápiz para mí? – No, tengo ninguno. (Hast du keinen Stift für mich? – Nein, ich habe keinen.)
  • ¿Tienes alguna idea? – No, no tengo ninguna. (Hast du eine Idee? – Nein, ich habe keine.)
  • ¿Tienes pantalones cortos? – No, no tengo ningunos. (Hast du kurze Hosen? – Nein, ich habe keine.)
  • ¿Dónde están tus gafas de sol? – No tengo ningunas. (Wo ist deine Sonnenbrille? – Ich habe keine.)

Beachte, dass ningunos bzw. ningunas selten gebraucht wird. Im Normalfall wird ein bejahtes Indefinitpronomen, das im Plural steht (z. B. algunos), im negativen Satz im Singular (z. B. ninguno) aufgegriffen:

  • ¿El medicamento tiene algunos efectos secundarios? (Hat das Medikament irgendwelche Nebenwirkungen?)
  • No, no tiene ninguno. (Nein, es hat keine.)
Bedeutung Singular Plural
maskulin feminin maskulin feminin
irgendein(-e/-er)/einige alguno alguna algunos algunas
kein(-e/-er) ninguno ninguna ningunos ningunas

So, jetzt weißt du, wie du die Indefinitbegleiter und die Indefinitpronomen algún und ningún richtig anwendest. ¿Alguna duda? Viel Erfolg damit!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.837

Lernvideos

44.369

Übungen

39.003

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden