Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Semikolon und Gedankenstrich

Semikolon und Gedankenstrich sind hilfreich, um Texte besser zu strukturieren. Das Semikolon trennt gleich wichtige Teile im Satz voneinander und erzeugt eine kurze Pause. Der Gedankenstrich deutet unerwartete Wendungen an oder markiert eine Unterbrechung im Satz. Möchtest du mehr darüber lernen, wie man sie richtig einsetzt? Interessiert? Dann erfährst du dazu und vieles mehr im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.9 / 278 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Semikolon und Gedankenstrich
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Semikolon und Gedankenstrich Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Semikolon und Gedankenstrich kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme, welche Satzzeichen passen.

    Tipps

    Beachte, dass Ausrufe mit einem Ausrufezeichen enden.

    Lösung

    Der Gedankenstrich wird häufig dort verwendet, wo man in der gesprochenen Sprache eine deutliche Pause macht.

    • Plötzlich – eine riesige Flutwelle!
    Der Gedankenstrich kann Zusätze, Nachträge oder Einschübe abgrenzen.

    • Rizo – der freche Kater – warf mit voller Wucht den Blumentopf um.
  • Gib an, ob die Satzzeichen richtig gesetzt wurden.

    Tipps

    Ein Semikolon wird gesetzt, wenn ein Komma zu schwach und ein Satzpunkt zu stark ist.

    Zwei Antworten sind korrekt.

    Lösung

    Semikolons und Gedankenstriche sind Satzzeichen, die zur Gliederung von Texten und zur schnelleren Orientierung in einem Text dienen.

    Für beide Satzzeichen gilt, dass sich nicht eindeutig festlegen lässt, wann ein Semikolon und wann ein Gedankenstrich gesetzt wird. Oft können beide auch durch ein Komma ersetzt werden.

    Diese Hinweise hier helfen dir, eine Einschätzung dafür zu bekommen, wann du sie einsetzen kannst.

  • Bestimme das Satzzeichen.

    Tipps

    Achte darauf, dass inhaltlich eng Verbundenes, Nebenordnendes und untereinander Angeordnetes durch ein Semikolon getrennt werden kann.

    Einen Gedankenstrich setzt du ein, wenn es um eine Pause geht, also beispielsweise bei einem Wechsel der sprechenden Person, bei Unausgesprochenem oder einem Nachtrag.

    Lösung

    Das Semikolon trennt Gleiches, Ähnliches, Nebenordnendes, also gleichrangige Wortgruppen, untereinander angeordnete Aufzählungen, inhaltlich eng verbundene Hauptsätze.

    Der Gedankenstrich wird eher für das Schaffen einer Pause eingefügt, also bei unerwarteten Vorkommnissen, bei Sprecherwechseln und bei der Einfügung von Zusätzen oder Nachträgen.

  • Erschließe den passenden Hinweis und das entsprechende Satzzeichen.

    Tipps

    Vor einer unerwarteten Reaktion wird in der gesprochenen Sprache meist eine kurze Pause eingelegt.

    Wenn ein Punkt zu sehr abtrennt und ein Komma zu wenig, dann kannst du ein Semikolon einsetzen.

    Bei einer besonderen Art von Aufzählung kann an manchen Stellen ein Semikolon eingefügt werden.

    Lösung

    Im Aktivcamp konnten Deri und Smilla töpfern, schnitzen oder zeichnen; reiten, tanzen oder klettern; experimentieren, forschen, entwickeln.

    Bei dieser Art von Aufzählung könntest du natürlich auch Kommas einsetzen. Aber erkennst du die Besonderheit? Hier liegen drei verschiedene Untergruppen vor.

    Es sind alles Aktivitäten, aber die ersten drei sind handwerkliche Tätigkeiten, die nächsten drei sind sportliche Aktivitäten und die letzten drei gehören zu forschenden Projekten. Mit den Semikolons dazwischen betonst du diese Gliederung.

  • Beschreibe Semikolon und Gedankenstrich näher.

    Tipps

    Semikolons und Gedankenstriche gehören zur Interpunktion, also zur Zeichensetzung.

    Zahlreiche Hinweise zeigen, wann die beiden Zeichen angewandt werden können.

    Nur eine Antwort stimmt nicht.

    Lösung

    Normalerweise ist in der Rechtschreibung alles sehr eindeutig festgelegt. Diese beiden Satzzeichen bilden eine Ausnahme:

    Die Semikolons nehmen eine Mittelstellung zwischen Komma und Satzpunkt ein. Präge dir diese Erklärung ein: Trennt ein Komma zu schwach und ein Punkt zu stark den Satz ab, dann kann ein Semikolon gesetzt werden.

    Der Gedankenstrich wird eingesetzt, wenn in der gesprochenen Sprache eine deutliche Pause eingelegt wird. In vielen Fällen könnte hier auch ein Komma oder ein Doppelpunkt stehen.

  • Wende zusätzliche Interpunktionsregeln bei der Setzung von Gedankenstrichen an.

    Tipps

    In jedem Satz fehlen zwei Gedankenstriche und gegebenenfalls ein weiteres Satzzeichen.

    Nebensätze werden mit einem Komma vom Hauptsatz abgetrennt.

    Lösung

    Beachte die hier vorgestellten drei Grundregeln beim Hinzufügen von Zusätzen mit Gedankenstrich.

    Die Setzung des Ausrufe- und Fragezeichens sowie des Satzpunktes ähnelt den Regeln beim Einschub der wörtlichen Rede: Ausrufe- und Fragezeichen müssen gesetzt werden, der Satzpunkt wird weggelassen.

    Und merke dir, dass du bei einem normalen Aussagesatz den Einschub klein beginnst.