sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Sachtexte analysieren – Vorbereitung und Textarbeit 05:50 min

Textversion des Videos

Transkript Sachtexte analysieren – Vorbereitung und Textarbeit

Holy moly! Was für ein Chaos! Zeit aufzuräumen! Lasst uns mal schauen, wen wir hier haben. Aha, ein Sachtext! Wie bereitet man sich eigentlich auf eine Sachtextanalyse vor? Zuerst solltest du dir noch einmal bewusst machen, was einen Sachtext von einem literarischen Text unterscheidet. Im Gegensatz zu einer Erzählung oder einem Gedicht will ein Sachtext vorwiegend über ein Thema oder einen realen Sachverhalt informieren. Es gibt unterschiedliche Arten von Sachtexten. Du kennst bestimmt Lexikonartikel, Werbetexte, Berichte, Zeitungstexte oder Gebrauchsanweisungen. Oft erkennst du einen Sachtext auch daran, dass er Tabellen, Diagramme oder andere Grafiken enthält. Einen Sachtext zu analysieren bedeutet, ihn in seine Bestandteile zu zerlegen, diese zu untersuchen und auszuwerten. Bevor du loslegst, solltest du zuerst die Aufgabenstellung gründlich lesen. Diese könnte ungefähr so lauten: "Analysieren Sie den Artikel ... " Über eingedeutschte Begriffe und die Kunst des Smalltalks"... von Harald Martenstein im Hinblick auf die Position des Verfassers. Stellen Sie dabei die zentralen Aussagen dar und untersuchen Sie, mit welchen sprachlichen Mitteln der Verfasser seine Absicht realisiert." Jetzt nimmst du dir den vorgegebenen Sachtext zur Hand. Unseren Beispielsachtext über Smalltalk und eingedeutschte Begriffe haben wir hier einmal vereinfacht dargestellt, denn das folgende Vorgehen kannst du bei jedem Sachtext anwenden. Du beginnst mit einem ersten Überfliegen des Sachtextes, um einen Überblick zu gewinnen. Schau dir dabei Überschriften, hervorgehobene Wörter und die ersten Zeilen des Textes an. Betrachte, falls vorhanden, auch Abbildungen im Text. Anschließend liest du den Text ein zweites Mal gründlich, um ein vollständiges Textverständnis zu bekommen. Lies den gesamten Text und markiere dir beim Lesen unbekannte Wörter, z. B. in Lila. Kläre unbekannte Begriffe durch Nachdenken oder Nachschlagen. Außerdem solltest du mit einer anderen Farbe Schlüsselwörter oder Auffälligkeiten - wie z. B. besondere sprachliche Mittel oder ähnliches - markieren, auf die du später eingehen willst. Am Rand kannst du dir außerdem Notizen machen, oder bestimmte Textstellen durch Symbole markieren. Wirft der Autor oder die Autorin z.B. eine Frage auf, kannst du dies am Rand durch ein Fragezeichen vermerken. Wird im Text eine Frage beantwortet, kannst du das mit einem Ausrufezeichen kennzeichnen. In einem nächsten Schritt geht es um die Erschließung des INHALTLICHEN Aufbaus des Sachtextes. Beginne damit, den vorliegenden Sachtext in Sinnabschnitte zu gliedern. Oftmals kannst du dich dabei auch an bereits vorhandenen Absätzen orientieren. Manchmal ist es zielführend, Zwischenüberschriften für die einzelnen Sinnabschnitte zu finden. Auf jeden Fall solltest du aber versuchen, Sinnabschnitt für Sinnabschnitt in 1 bis 2 Stichpunkten zusammenzufassen. In unserem Beispiel dient der erste Abschnitt als eine Art Einleitung, die das Thema "eingedeutsche Begriffe" beschreibt. Dabei bezieht sich der Autor auf eine Liste von Wörtern, die in die deutsche Sprache übernommen - also "eingedeutscht" - wurden. Außerdem beschäftigt er sich mit der Frage, ob wohl nur DIE Begrifflichkeiten aus dem englischsprachichen Raum übernommen werden, die etwas bezeichnen, was Deutsche nicht besonders gut können. Im zweiten Abschnitt geht es um das eingedeutschte Wort "Smalltalk". Außerdem wird der Bedeutungsunterschied von Smalltalk und Konversation erläutert. Schließlich stellt der Autor sich die Frage, ob Deutsche wirklich Smalltalk-Muffel sind. Der dritte Abschnitt enthält mehrere Beispiele von alltäglichen Smalltalksituationen. Dabei werden Deutschland, die USA und Großbritannien verglichen. Deutscher Smalltalk kennzeichnet sich dabei durch seine Kürze aus. Im vierten und letzten Abschnitt wird der deutsche Smalltalk vom Autor als kurz, deutlich und geradeheraus charakterisiert. Der Autor sagt außerdem, dass diese "ehrliche Art" der Kommunikation zu Recht manchmal aneckt. Im Letzten Arbeitsschritt solltest du den Sachtext nun im Hinblick auf die Aufgabenstellung untersuchen. In unserem Beispiel soll der Text im Hinblick auf die Position des Verfassers untersucht werden. Außerdem sollen zentrale Aussagen dargestellt und sprachliche Mittel und deren Wirkung untersucht werden. Im Allgemeinen kannst du dir auch Gedanken machen, was die Intention des Sachtextes ist. Will er informieren, aufklären, zusammenfassen, berichten, oder gibt er vielleicht eine Norm vor? Gehe den Sachtext noch einmal durch und mache dir Notizen zur Position des Verfassers, den zentralen Aussagen, und den sprachlichen Mitteln. Nachdem du dich gründlich mit dem Sachtext auseinandergesetzt hast und dir ein vollständiges Textverständnis vorliegt, kannst du mit dem Schreiben der Sachtextanalyse beginnen. Upsi.

4 Kommentare
  1. Danke

    Von Aiden Lincon B., vor etwa 2 Monaten
  2. Hallo Aiden Lincon B.,
    das kann ich leider nicht, das wäre zu viel Aufwand, tut mir leid. Aber wenn du nach Videos zu Fabel, Sage, Anekdote, Kurzgeschichte oder Märchen suchst, dann findest du weitere Videos von Ira.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa 2 Monaten
  3. Könnt ihr mir Links zu anderen Videos mit dem Hüter der magischen Bibliothek schicken

    Von Aiden Lincon B., vor etwa 2 Monaten
  4. Schön

    Von Aiden Lincon B., vor etwa 2 Monaten