30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

In Diskussionen überzeugen 06:34 min

Textversion des Videos

Transkript In Diskussionen überzeugen

Hallo, ich bin Sarina.

Bestimmt hast du schon Erfahrungen im Diskutieren mit deiner Familie oder Klassenkameraden gesammelt.

Im Unterricht wird auch diskutiert, allerdings gibt es hier ein paar Dinge zu beachten, die du privat meistens nicht brauchst. Dieses Lernvideo soll dir dabei helfen, in Diskussionen zu überzeugen.

Dazu werde ich dir als erstes erklären, worum genau es bei Diskussionen geht. Anschließend werde ich dir Tipps zur Vorbereitung einer Diskussion geben. Danach wirst du etwas über die notwendigen Gesprächsregeln bei solchen Diskussionen erfahren und zuletzt Hinweise zur sprachlichen Formulierung erhalten.

Fangen wir also mit der Frage an, worum es bei einer Diskussion geht. Diskussionen dienen allgemein zum Austausch zwischen Menschen zu einem bestimmten Thema. Im Deutschunterricht wird dir diese Fragestellung meist vorgegeben und es wird in deiner Klasse unterschiedliche Meinungen dazu geben. Ziel ist es, diejenigen, die nicht deiner Meinung sind, mithilfe von den drei Bs zu überzeugen. Die drei Bs sind: Behauptungen, Begründungen und Beispiele. Erst wenn du alle drei Dinge beim Diskutieren einbringst, bist du glaubhaft und überzeugend. Du siehst, dass eine gute Vorbereitung das A und O einer Diskussion im Deutschunterricht ist.

Stell dir vor, du müsstest mit deinen Klassenkameraden darüber diskutieren, ob Schuluniformen an deiner Schule eingeführt werden sollten. Wahrscheinlich entwickelst du schnell Gedanken zu diesem Thema, die entweder dafür oder dagegen sprechen.

Die Begründungen, die für die Schuluniformen sprechen, nennt man Pro-Argumente. Diejenigen, die das Gegenteil begründen, heißen Kontra-Argumente. Egal, welche Position du vertrittst - du brauchst Methoden, um deine Gedanken zu ordnen. Dabei kannst du zwischen Clustern bzw. Mind Maps, Tabellen, die du nach den W-Fragen Wer? Was? Wo? Wann? Wie? Warum? und Welche Folgen? anordnen kannst, Zitate- oder Beispielsammlungen auf Karteikarten oder Schaubildern wählen. Ich werde dir nun zwei der genannten Methoden näher erklären. Für unser Beispiel bietet es sich an, eine Mind Map zu erstellen, um deine Überlegungen zum Thema Schuluniform zu strukturieren und für dich selbst übersichtlich darzustellen.

Schreibe hierfür mittig auf ein A4-Blatt das Thema, also Schuluniformen.

Welche Oberbegriffe bzw. Hauptideen fallen dir als erstes dazu ein?

Mir fallen zum Beispiel die Oberbegriffe “Mobbing”, “Zusammenhalt” und “Kosten” ein. Ich schreibe sie als Verästelungen auf, die vom Thema “Schuluniformen” abgehen.

Nun überlege, was dir dazu einfällt und notiere passende Unterbegriffe, indem du sie wie Zweige von den Oberbegriffen abgehen lässt.

Ein Pro-Argument zum Oberbegriff “Mobbing” könnte zum Beispiel “weniger Markendruck” sein. Die Mind Map lässt sich beliebig erweitern. Vielleicht fallen dir ja auch noch ein paar Begriffe ein!

Um eine Beispielsammlung auf Karteikarten zum Thema Schuluniformen anzufertigen, musst du zunächst nach Informationen suchen. Du kannst zum einen deine Eltern, Lehrer oder Mitschüler fragen, ob sie konkrete Länder kennen, in denen Schuluniformen üblich sind. Zum anderen kannst du im Internet mithilfe von Suchmaschinen dazu recherchieren. Ein Land, in dem Schuluniformen verbreitet sind, ist zum Beispiel Großbritannien.

Schreibe deine Beispielländer auf Karteikarten und schon hast du Belege, die deine Behauptungen und Begründungen glaubhafter machen. Nach der Vorbereitung, in der du dir Beispiele und Begründungen überlegt hast, geht es an die eigentliche Diskussion. Dabei gibt es bestimmte Gesprächsregeln:

Du musst deinen Gegenüber ernstnehmen.

Auch wenn ihr unterschiedlicher Meinung seid, müsst ihr euch gegenseitig Respekt entgegenbringen und euch ausreden lassen.

Nur wer dem anderen gut zuhört, kann auch sinnvoll auf dessen Beiträge eingehen.

Bei einer besonders hitzigen Diskussion solltest du darauf achten, zwar laut und deutlich zu sprechen, aber nicht zu schreien, damit die Diskussion nicht zu einem unsachlichen Streit wird.

Es überzeugt nicht derjenige, der am lautesten ist, sondern der, der mit seinen Argumenten überzeugt. Bei der sprachlichen Formulierung gilt es, deine Aussagen verständlich und einprägsam an deine Mitschüler zu vermitteln. Benutze möglichst auf den Punkt gebrachte, aussagekräftige Sätze, da du meist nicht viel Redezeit innerhalb der Diskussion hast.

Versuche außerdem, deine Beiträge immer im richtigen Zusammenhang zu bringen, also an andere Redebeiträge anzuknüpfen. Zeige damit entweder, dass du einer Meinung zustimmst und noch etwas ergänzen möchtest oder jemandem widersprichst und dies begründest. Wiederhole also nicht einfach nur Gesagtes, sondern bringe neue Ideen ein. Aber Achtung! Auch wenn du jemandem absolut widersprichst - bemühe dich um Sachlichkeit!

Unsachliche Aussagen, die zur Überzeugung anderer gebraucht werden, sogenannte Killerphrasen, sollten unbedingt vermieden werden. Denke bei der nächsten Diskussion an alles, was ich jetzt noch einmal für dich zusammenfassen werde.

Dein Hauptziel ist es, diejenigen, die anderer Meinung als du sind, zu überzeugen. Dabei helfen dir die 3 B’s, also Behauptungen, Begründungen und Beispiele. Um dich auf Diskussionen vorzubereiten, kannst du auf verschiedene Methoden wie Mind Maps und Beispielsammlungen auf Karteikarten zurückgreifen. Es ist wichtig, deine Gesprächspartner ernstzunehmen, ihnen zuzuhören und auf sie einzugehen, also an Redebeiträge anzuknüpfen. Formuliere deine Aussagen verständlich und einprägsam.

Bleibe stets sachlich und vermeide Killerphrasen. Viel Spaß bei der nächsten Diskussion!

Tschüss!

6 Kommentare
  1. Default

    habe den gleichen Nachnamen :)
    gutes video
    finde ich toll

    Von Lena G., vor 5 Monaten
  2. Default

    Super
    😄💪

    Von Diego Leonkettner, vor 8 Monaten
  3. Default

    Tolles Video:)

    Von Cm Amatore, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Hallo ich finde dieses Video gut aber du kannst versuchen etwas weniger zu malen und mehr zu erklären

    Von Bb Kroeger, vor mehr als 2 Jahren
  5. Default

    Danke anke

    Von Bb Kroeger, vor mehr als 2 Jahren
  1. Default

    Dankeschön für das tolle Video.

    Von Catman, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare

Videos im Thema

Diskussionen (1 Videos)

zur Themenseite