30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

Die Vorgangsbeschreibung 06:09 min

Textversion des Videos

Transkript Die Vorgangsbeschreibung

Hallo! Ich bin Michaela. In diesem Video möchte ich euch den Texttyp der Vorgangsbeschreibung vorstellen. Es wäre gut, wenn ihr euch meine Videos zu den Themen: "Beschreibungen anfertigen im Allgemeinen" und zu "Gegenstandsbeschreibungen" bereits angesehen habt, da ich im Folgenden auf diese Themen Bezug nehmen muss und die allgemeinen Merkmale einer Beschreibung nur am Rande noch einmal wiederholen kann. Hier soll es nun in erster Linie um die Vorgangsbeschreibung gehen. Wir werden klären, was eine Vorgangsbeschreibung ist, wie sie aufgebaut sein sollte und in welchen Fällen Vorgangsbeschreibungen verwendet werden. Anschließend werde ich euch die formalen Merkmale einer Vorgangsbeschreibung vorstellen. Zum Schluss sehen wir uns gemeinsam ein ganz konkretes Beispiel an. Nachdem ihr euch dieses Video angesehen habt, solltet ihr eine Vorgangsbeschreibung erkennen und wissen, wie ihr an eine Vorgangsbeschreibung herangehen könnt. Die Vorgangsbeschreibung ist neben der Gegenstandsbeschreibung und der Personenbeschreibung eine der 3 Beschreibungsarten. Im Allgemeinen kann man Beschreibungen als sachbetonte Darstellungsform definieren, die möglichst wirklichkeitsnah über einen Gegenstand, eine Person oder einen Vorgang informieren soll. Dabei sollte immer darauf geachtet werden, dass der Adressat - also derjenige, an den sich die Beschreibung richtet - der Beschreibung gut folgen und sich das Beschriebene vorstellen kann. Eine Vorgangsbeschreibung bezieht sich auf einen wiederholbaren Vorgang, der immer auf die gleiche Weise abläuft. Mit dieser Eigenschaft unterscheidet sich die Vorgangsbeschreibung vom Texttyp des Berichts. Der Adressat soll dabei über die wesentlichen Merkmale des Vorgangs und über Teil- und Einzelvorgänge informiert werden. Wesentliche Merkmale eines Vorgangs können Tätigkeiten, Bewegungen oder Veränderungen sein. Um einen Vorgang möglichst detailliert beschreiben zu können, muss der Gesamtvorgang in Teilvorgänge unterteilt werden. Diese müssen wiederum so angeordnet werden, dass ihre Funktion im Gesamtvorgang - zum Beispiel die Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung - für den Adressaten immer nachvollziehbar bleiben. Hier wird ein wichtiger Unterschied zur Gegenstandsbeschreibung deutlich. Bei einer Gegenstandsbeschreibung geht es darum, eine bestimmte Beschreibungsrichtung, zum Beispiel von oben nach unten oder vom Großen zum Kleinen, einzuhalten. Bei einer Vorgangsbeschreibung dagegen muss immer das zeitliche Nacheinander der Teilvorgänge erfasst werden. Vertauscht man einzelne Teilvorgänge in ihrer zeitlichen Reihenfolge, entsteht für den Adressaten ein falsches Bild des beschriebenen Vorgangs. Um dies zu verhindern, hilft es, folgende Fragen zu beantworten: Was geschieht zuerst? Was wird dann gemacht? Gibt es Teilvorgänge, die gleichzeitig ablaufen? Die Vorgangsbeschreibung ist eine der Textsorten, die uns im Alltag am häufigsten begegnen. Zum Beispiel handelt es sich bei Bedienungsanleitungen und Gebrauchsanweisungen um Vorgangsbeschreibungen. Aber auch Bastel- und Bauanleitungen, Kochrezepte und Spielanleitungen kann man als Beispiele nennen. Grundvoraussetzung, um eine Vorgangsbeschreibung zu bestimmen, bleibt, dass es sich bei dem beschriebenen Vorgang um einen wiederholbaren Vorgang handelt, der immer auf die gleiche Weise abläuft. Wenn ihr selbst eine Vorgangsbeschreibung verfasst, solltet ihr einige formale Hinweise beachten. Eine Vorgangsbeschreibung muss - wie andere Beschreibungen auch - immer in sachlicher Sprache geschrieben sein. Verwendete Gegenstände oder Teile sollten mit Fachwörtern genau bezeichnet werden. Besonders wichtig ist es, die einzelnen Schritte des Vorgangs genau zu kennzeichnen und auf ihre zeitliche Reihenfolge zu achten. Damit der Adressat gut folgen kann, sollten kurze, klar formulierte Sätze verwendet werden. Außerdem solltet ihr darauf achten, Wiederholungen am Satzanfang zu vermeiden. Statt jeden Satz mit "dann" zu beginnen, solltet ihr auch andere Satzanfänge, wie "nachdem", "im Anschluss" oder "danach" verwenden. Verben, die den Vorgang genau beschreiben, machen es dem Adressaten leichter, das Beschriebene nachzuvollziehen. Eine Vorgangsbeschreibung muss - ebenso wie alle anderen Beschreibungsarten - im Präsens verfasst werden. Zuletzt, wie versprochen, noch ein kurzes Beispiel für eine Vorgangsbeschreibung: Papiertulpen falten Zunächst wird ein quadratisches Blatt Papier diagonal zur Hälfte gefaltet. Es entsteht ein Dreieck. Nun wird die rechte Ecke des Dreiecks so nach oben geknickt, dass sie den rechten Schenkel halbiert. Anschließend wird dieser Vorgang mit der linken Ecke des Dreiecks wiederholt. Anhand dieses Beispiels können wir die wichtigsten Merkmale der Vorgangsbeschreibung noch einmal kurz zusammenfassen: Die Anleitung zum Papiertulpen falten ist eine Bastelanleitung und eindeutig ein wiederholbarer Vorgang, der immer auf die gleiche Weise abläuft. In der Beschreibung wurden die einzelnen Teilschritte - in diesem Fall jeder einzelne Faltschritt - in zeitlicher Abfolge dargestellt. Die Sätze sind kurz und es wurden Fachwörter, wie "Schenkel des Dreiecks" verwendet. Außerdem wurde auf verschiedene Satzanfänge geachtet und im Präsens geschrieben. Tschüss und bis zum nächsten Mal! Eure Michaela         

92 Kommentare
  1. Hallo Leonie,
    man muss nicht unbedingt viele Adjektive verwenden, es kommt ganz auf den Vorgang an, ob Adjektive notwendig sind.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa 2 Monaten
  2. Muss man in Vorgangsbeschreibungen viele Adjektive benutzten? ...
    würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    LG Leonie

    Von Leonie W., vor etwa 2 Monaten
  3. Hallo Hugo Huegel,
    welche Begriffe hast du denn nicht verstanden? Wenn du mir genau sagst, wo du noch offenen Fragen hast, kann ich gern versuchen, dir zu helfen! Ansonsten ist der Hausaufgaben-Chat immer montags bis freitags von 17 bis 19 Uhr für dich da.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 3 Monaten
  4. es hat mir nicht so gut gefallen denn ich habe mache begriffe nicht ganz verstanden

    Von Hugo Huegel, vor 3 Monaten
  5. Dankeschön, ich schreibe Morgen Schulaufgabe und das Video hat mir sehr geholfen :-)

    Von Young Kunai, vor 3 Monaten
  1. gut erklärt

    Von Daniel R., vor 4 Monaten
  2. Sehr gut

    Von Andrea Benzinger, vor 4 Monaten
  3. Es ist sehr Schön erklärt 👍

    Von Pinar G., vor 4 Monaten
  4. Es hat mir gefallen

    Von Mark R., vor 5 Monaten
  5. Hallo H Bauer Kosmetik,
    vielen Dank für deinen Hinweis hierzu. Wir werden den Fehler sobald wie möglich beheben.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 5 Monaten
  6. tolles Video !!

    Von Indirakulasic, vor 5 Monaten
  7. Ich habe einen Fehler entdeckt.Oben steht, dass man jeden Satzanfang nur einmal benutzen soll, aber in der Lösung stetht dort zweimal "dann"

    Von Marie B., vor 5 Monaten
  8. Gutes Video

    Von Ikoutsandreas, vor 5 Monaten
  9. Hallo Manja,
    an welcher Stell genau musst du immer "dann" einsetzen? Meinst du bei Aufgabe 5? Dort kannst du zwischen den folgen Satzanfängen wählen:
    Für den Anfang: am Anfang, zuerst, anfangs, als Erstes...
    Für den Mittelteil möglichst das Wort "dann" vermeiden. Alternativen sind: danach, anschließend, im Anschluss, als Nächstes oder gegebenenfalls auch nun und jetzt.
    Am Schluss: zuletzt, schließlich, am Ende, am Schluss, schlussendlich.
    All diese Möglichkeiten sind richtig.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 6 Monaten
  10. egdsfcvsghdcvgsdbcvdsbchsdycbsdgxbcvdscshvci

    Von Manja Herrmann, vor 6 Monaten
  11. Hallo Jona,
    was genau meinst du mit "blöd mit dem Video vorher"? Wenn du mir genau sagst, was du nicht gut fandest, kann ich dir vielleicht sogar weiterhelfen.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 6 Monaten
  12. Blöd mit dem Video forher😑🐃

    Von Jona H., vor 6 Monaten
  13. es war ok👨‍🏫👩‍🎓🎇🌮

    Von Titocas, vor 7 Monaten
  14. nicht ganz korrekt

    Von M Samie, vor 7 Monaten
  15. Super video! Toll erklärt👍

    Von Deleted User 686852, vor 8 Monaten
  16. ok

    Von Michel B., vor 9 Monaten
  17. Gutes viedeo. Und gut erklärt

    Von Drqudrat, vor 9 Monaten
  18. Hat mir sehr geholfen


    DANKE

    Von Kyan J., vor 9 Monaten
  19. Gutes Video hat mir geholfen.Du hast es mir besser erklärt als meine Lehrerin weil wir hatten als Beispiel den Vorgang Vorwärtssalto.

    Von Daniel9, vor 9 Monaten
  20. Toller Video👍 Danke

    Von Anja 81, vor 10 Monaten
  21. Hallo Zeljo315,
    vielen Dank für deine Frage. Ich habe die Aufgabe gerade überprüft, bei mir funktioniert sie einwandfrei. Am Besten teilst du den Text grob in Anfang, Mittelteil und Ende ein. Für den Anfang - also das erste Beispiel der Aufgabe, kannst du Wörter wie am Anfang, zuerst, anfangs oder als Erstes verwenden. Für den Mittelteil sind danach, anschließend, im Anschluss, als Nächstes oder auch nun und jetzt mögliche Alternativen. Den Schluss - also das letzte Beispiel der Aufgabe, kannst du mit Wörtern wie zuletzt, schließlich, am Ende, schlussendlich oder am Schluss einleiten. Das bedeutet konkret für deine Frage, dass das Wort nun nur im ersten und siebten Beispielsatz nicht funktioniert. Die Beispielsätze 2 bis 6 kannst du damit einleiten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 11 Monaten
  22. Sehr gutes Video,aber bei der Aufgabe 5 lassen sie nicht ,,Nun'' zählen bitte beheben lassen oder warum wird es nicht gezählt?Trotzdem ein sehr gutes vorallem gut erklärtes Video:)

    Von Zeljo315, vor 11 Monaten
  23. Danke ich Versuch es nächstes mal

    Von Diamondprincess, vor etwa einem Jahr
  24. Hallo Sivaram Ps,
    du kannst die Geschwindigkeit unserer Videos ganz einfach regulieren. Rechts neben der Zeitleiste befindet sich ein "Tacho", mit dem du das Video schneller oder auch langsamer abspielen lassen kannst. Zudem kannst du das Video auch jederzeit anhalten, um dir Notizen zu machen oder du schaust dir das Video einfach noch einmal an, wenn du etwas nicht verstanden hast.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Jahr
  25. Vielleicht nächstes mal langsamer sprechen

    Von Diamondprincess, vor etwa einem Jahr
  26. Sehr gut gemacht ;)

    Von Helwigchristina, vor etwa einem Jahr
  27. Hallo Familieschraff,
    wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Was können wir bei unseren Videos besser machen? Es wäre toll, wenn du uns möglichst konkrete Tipps geben kannst.
    Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor mehr als einem Jahr
  28. schlecht

    Von Familieschraff, vor mehr als einem Jahr
  29. sehr gut erklärt :)

    Von Tachenrechner, vor mehr als einem Jahr
  30. Sehr gut Dankeschön

    Von Lionel G., vor mehr als einem Jahr
  31. hat mir sehr geholfen danke! (:

    Von Alx Spiegel, vor mehr als einem Jahr
  32. toll beschrieben! <3

    Von Katharina W., vor mehr als einem Jahr
  33. gut erklärt

    Von Bassam H., vor mehr als einem Jahr
  34. du bist echt gut im erklären

    Von Pinar G., vor mehr als einem Jahr
  35. Sehr gut erklärt!

    Von Eberhardtf, vor mehr als einem Jahr
  36. Echt gut wir schreiben morgen eine Arbeit und es hat mir sehr geholfen.

    Von Fam Kuehl, vor mehr als einem Jahr
  37. voll gut beschrieben

    Von Pinar G., vor mehr als einem Jahr
  38. das hat mir sehr geholfen

    Von Dragan966, vor mehr als einem Jahr
  39. Wow

    Von Cedric Trapp, vor mehr als einem Jahr
  40. Die Stimme war voll komisch jz Thun meine Ohren weh

    Von Astrid M., vor mehr als einem Jahr
  41. Man kann aber bei dem Video die Schnelligkeit einstellen.Also wenn man es langsam hören will kann man es am Rand neben der Dauer des Videos sieht man so einen halbmondförmigen Bogen sehen.Dann müsst ihr halt draufgehen und könnt es so einstellen.ich fande das Video sehr gut und es hat mir geholfen.Ihr müsst einfach mal gucken auf welche Sprech Geschwindigkeit es bei euch eingestellt war,weil normalerweise sollte es dann 1 stehen und dann kann man es noch langsamer auf 0.8 und 0.5 machen oder schneller.Danke.Für das Video,es ist sehr gut geworden.

    Von Alenka H., vor mehr als einem Jahr
  42. ok

    Von Nochoi, vor mehr als einem Jahr
  43. Mehr Aufgaben über Vorgangsbeschreibung mit Text B.z. Akrobatische Bewegung...... .

    Von Beethoven Apotheke, vor fast 2 Jahren
  44. Anne R. mir auch

    Von Michelle N., vor fast 2 Jahren
  45. Gut erklärt.

    Von Deleted User 535240, vor fast 2 Jahren
  46. gut erklärt ;)

    Von Robin/Emmely, vor fast 2 Jahren
  47. Hat mir geholfen.

    Von Anne R., vor etwa 2 Jahren
  48. g.u.t.

    Von salih han b., vor mehr als 2 Jahren
  49. spaß

    Von alex s., vor mehr als 2 Jahren
  50. War gut.

    Von Mahin962, vor mehr als 2 Jahren
  51. Hallo!

    Von neron h., vor mehr als 2 Jahren
  52. Hallo Elena,
    schau dir am besten auch mal die Tipps sowie den Lösungsweg der Aufgabe an. Dann fällt es dir bestimmt leichter, diese zu lösen.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor mehr als 2 Jahren
  53. die aufgabe fünf wahr blöd ich hab geschrieben zuerst, danach als nächstes und das wurde nicht angenommen echt blöd bitte beheben

    Von Elena 70563, vor mehr als 2 Jahren
  54. Ja dann were es viel besser !!!!!:)

    Von Anketremmel, vor fast 3 Jahren
  55. dann were es sehr gut

    Von Bano5022, vor fast 3 Jahren
  56. wenn du etwas langsamer reden würdest

    Von Bano5022, vor fast 3 Jahren
  57. Gut:)

    Von Nel S., vor etwa 3 Jahren
  58. Blöderweise sehr schnell. Das Video hat mir gar nicht geholfen, weil die Sprecherin leider schnell war.

    Von Maria H., vor mehr als 3 Jahren
  59. perfekto

    Von Myriamhaas, vor mehr als 3 Jahren
  60. VIEL zu schnell !!!!!! Habe nicht folgen können =)

    Von Razelle 72, vor mehr als 3 Jahren
  61. good job i can not so good speak germain i am from the usa los angles

    Von Jaspreetsingh, vor mehr als 3 Jahren
  62. Es war zu schnell!!!

    Von Marc Wiechert, vor mehr als 3 Jahren
  63. Es ist aber trotzdem super geworden :- )

    Von Marc Wiechert, vor mehr als 3 Jahren
  64. Ein bisschen zu schnell aber sonst klasse : )

    Von Lumi, vor mehr als 4 Jahren
  65. Vielen Dank für eure Kommentare. Ihr findet zu diesem Video jetzt auch Übungen, in denen ihr das Wissen zur Vorgangsbeschreibung anwenden und austesten könnt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  66. Dein Video ist viel zu schnell ich bin nicht mitbekommen wäre es langsamer dann wäre es super aber die letzte Beschreibung war echt super das fand ich am besten

    Von Seyda A., vor mehr als 4 Jahren
  67. gut

    Von B Hoeppner, vor mehr als 4 Jahren
  68. Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar! Wir werden bei zukünftigen Videos noch mehr darauf achten, dass das Sprechtempo nicht zu schnell ist und man dem Video ohne Probleme folgen können wird.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  69. Wie schon gesagt SUPER VIDEO

    Von Scarnato7, vor mehr als 4 Jahren
  70. Hallo
    Unsere Lehrerin hat uns ,,quasi,, schon vorgewarnt dass wir uns über die Vorgangsbeschreibung beschäftigen werden und ich war recht froh, dass es hier dieses Video gibt.
    Normalerweise muss ich eigentlich nichts auf Karteikarten schreiben, denn ich will bekanntlich das verstehen und es nicht abschreiben. Doch in diesem Video bin ich nicht gut mitgekommen.
    Von dir, Michaela, hab ich noch keine Videos gesehen aber bei deinen nächsten Videos auf jeden Fall laaaaaaaangsamer sprechen.
    Das soll jetzt keine Beleidigung sein, denn im Ganzen hat mir das Video sehr geholfen.
    mfg

    Von Scarnato7, vor mehr als 4 Jahren
  71. Vielen Dank für eure Kommentare, wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    @Bouzena: Vorgangsbeschreibungen sollen möglichst verständlich und klar sein, anders als manche politische Reden oder Literatur. Daher findet man auch in der Regel (!) kurze Sätze ohne viele Verschachtelungen. Aber natürlich hast du recht, es gibt es auch Beschreibungen mit langen Sätzen. Hier ging es nur um den Regelfall.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  72. es war gut das sie eine vorgangsbeschreibung gezeigt haben.Aber ich glaube nicht das man immer die sätze kurz schreiben muss

    Von Bozena Fournier, vor mehr als 4 Jahren
  73. BITTTE dieses viedio fand dich nicht schön daher es zu schnell gemacht wurden ist

    Von Murat N., vor mehr als 4 Jahren
  74. Jetzt kann die Arbeit kommen

    Von Silke Dalmer, vor mehr als 4 Jahren
  75. Danke für das Video es hat mir geholfen @;) o_O:-D:-$ X-( :-| :-O :-@ :-Q XD

    Von Silke Dalmer, vor mehr als 4 Jahren
  76. danke super video gut erklärt

    Von NJNS J., vor fast 5 Jahren
  77. danke

    Von Amr M., vor fast 5 Jahren
  78. Danke

    Von Nassershayesteh1965, vor fast 5 Jahren
  79. sehr lehrreich

    Von Laila F., vor fast 5 Jahren
  80. bessre werden muss es nicht,es ist auch so schon gut! also dass ist meine Meinung;)ich spezziel finde das Video super!! aber jeder hat ja eine eigene Meinung ,also repektireren wir deine Meinung!.;)

    Von Abdel O., vor etwa 5 Jahren
  81. Ist echt geil

    Von Eva Lochbrunner, vor etwa 5 Jahren
  82. super geil das video hätte aber besser sein können

    Von Tlabohm, vor mehr als 5 Jahren
  83. sehr gut!

    Von Abdel O., vor mehr als 5 Jahren
  84. Danke!!!!!

    Von Saad Cmt, vor fast 6 Jahren
  85. Jetzt versteh ich's. Super Video!

    Von Manustern2001, vor mehr als 6 Jahren
  86. geht so... totzdem danke :)

    Von Madjid C., vor mehr als 6 Jahren
  87. das video ist gut aber hätte besser werden können :)

    Von Yassibiba, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare

Die Vorgangsbeschreibung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Vorgangsbeschreibung kannst du es wiederholen und üben.

  • Bestimme die Merkmale einer Vorgangsbeschreibung.

    Tipps

    Was unterscheidet die Beschreibung z. B. von einem Bericht oder von einer Erzählung?

    Eine Beschreibung muss klar und logisch geordnet sein.

    Die einzelnen Schritte einer Vorgangsbeschreibung folgen nicht örtlich, sondern zeitlich aufeinander.

    Lösung

    Die Vorgangsbeschreibung ist eine besondere Art der Beschreibung, bei der wir einen Prozess beschreiben. Das heißt, wir beobachten, wie sich durch eine bestimmte Handlungsanweisung - z. B. ein Rezept oder eine Anleitung - eine Sache verändert. Die Vorgangsbeschreibung beschreibt also Veränderungen. Diese Vorgänge sind immer auf die gleiche Weise wiederholbar. Ein Bericht oder eine Erzählung sind hingegen einmalig und meist in der Vergangenheit geschrieben.

    Da ein Vorgang meist aus einzelnen Schritten besteht, muss auch dessen Beschreibung aus einzelnen Schritten bestehen. Diese Schritte folgen zeitlich aufeinander. Daher müssen wir auf Kausalität und Zeitfolge achten, wie zum Beispiel im folgenden Satz: „Wenn wir den Käse auf den Auflauf streuen, nachdem wir ihn gebacken haben, wird es nichts mit dem Überbacken.“

  • Bestimme die formalen und stilistischen Merkmale einer Vorgangsbeschreibung.

    Tipps

    Eine Vorgangsbeschreibung muss klar und logisch geordnet sein, sodass ihr der Adressat oder die Adressatin folgen kann.

    Eine Vorgangsbeschreibung sollte sehr genau beschreiben, wie die Teilschritte zusammenhängen. Hierfür sind präzise Verben notwendig.

    Lösung

    Eine Vorgangsbeschreibung ist eine Textsorte, die in erster Linie informieren und nicht unterhalten will. Daher hat sie - im Unterschied zur Erzählung - andere stilistische Merkmale:

    • Weil sie möglichst verständlich sein will, verwendet sie einen einfachen Satzbau.
    • Weil sie möglichst genau beschreiben will, verwendet sie präzise Fachwörter und genaue Verben.
    • Weil sie eine Veränderung durch bestimmte Handlungen beschreibt, hat sie einzelne aufeinanderfolgende Schritte, die zeitlich und eventuell kausal geordnet sind.
    • Weil sie nicht einschläfernd wirken will, verwendet sie möglichst unterschiedliche Satzanfänge. Deshalb beginnen wir nicht immer mit dann, sondern weichen auf andere Wörter wie anschließend, nachdem, im Anschluss, danach, zuerst, zuletzt aus.
    • Weil sie wiederholbar ist, schreiben wir sie im Präsens.
  • Erkläre die verschiedenen Verwendungen einer Vorgangsbeschreibung.

    Tipps

    Wie heißt das übergeordnete Thema? Unterscheide die zwei größeren Typen unterhalb dieses Themas.

    Es gibt unterschiedliche Anleitungen: Wenn du vorhast, einen Schreibtisch aufzubauen, benötigst du eine Bauanleitung. Welche Anleitung benötigst du, wenn du ein Spiel spielen möchtest?

    Lösung

    Eine Beschreibung unterteilt sich in drei Typen: die Gegenstandsbeschreibung, die Personenbeschreibung und die Vorgangsbeschreibung. Unser Thema ist die Vorgangsbeschreibung, die einen Prozess beschreibt. Dieser Prozess passiert nicht nur einmal, sondern wir können ihn immer auf gleiche Weise wiederholen.

    Unterhalb der Vorgangsbeschreibung gibt es zwei verschiedene Typen: die Anleitung und das Rezept. Das Rezept wird zum Kochen und Backen verwendet. Die Anleitung verwenden wir für alle anderen Vorgänge: zum Bedienen und Gebrauchen von Maschinen und Werkzeug; zum Basteln und Bauen und für Spiele. Rezepte und Anleitungen geben uns dabei den Weg und seine einzelnen Schritte vor.

  • Erschließe die korrekte Reihenfolge der Vorgangsbeschreibung.

    Tipps

    Wir haben verschiedene Möglichkeiten, um Anfang, Verlauf und Ende einer Beschreibung zu kennzeichnen.

    Überlege zuerst: Welche Ausdrücke verwenden wir, um Vorgänge zu beschreiben, die als Erstes kommen und am Anfang stehen?

    Überlege dann: Welche Wörter kennzeichnen den Fortschritt einer Handlung? Danach überlege: Welche Wörter würdest du am Schluss benutzen?

    Der Koriander wird nach dem Zitronengras und dem Ingwer geschnitten.

    Lösung

    Wir versuchen, bei einer Beschreibung eine möglichst große Vielfalt von Satzanfängen zu verwenden. Eine Vorgangsbeschreibung hat immer aufeinanderfolgende Schritte, daher sind die einzelnen Handlungsanweisungen zeitlich geordnet. Dies können wir mit verschiedenen zeitangebenden Wörtern erreichen. Dabei verwenden wir am besten die grobe Aufteilung in Anfang, Mittelteil und Ende.

    • Für den Anfang werden Wörter wie am Anfang, zuerst, anfangs, als Erstes verwendet.
    • Für den Mittelteil versuchen wir möglichst das Wort dann zu vermeiden. Alternativen sind: danach, anschließend, im Anschluss, als Nächstes oder gegebenenfalls auch nun und jetzt.
    • Den Schluss können wir einleiten mit Wörtern wie zuletzt, schließlich, am Ende, am Schluss, schlussendlich.
  • Entscheide, um welche Art von Beschreibung es sich genau handelt.

    Tipps

    Bau- und Bastelanleitungen ähneln sich sehr, denn beide vervollständigen Unfertiges.

    Für was werden Gebrauchsanleitungen, für was eher Bedienungsanleitungen verwendet? Kann man z. B. einen Kleber eher bedienen oder eher gebrauchen? Kann man eine große Maschine eher bedienen oder gebrauchen?

    Lösung

    Wir haben es hier mit einer Beschreibung zu tun. Das ist eindeutig, denn es wird eine Handlungsanweisung beschrieben, die wiederholbar, sachlich, mit Fachwörtern ausgestattet, mit präzisen Verben geschrieben, im Präsens, in kurzen und klaren Sätzen und in Schritte unterteilt ist.

    Aber welche Art von Beschreibung ist es? Wir können sehr einfach erkennen, dass die vorliegende Beschreibung keine Spielregeln darstellt. Eine Bau- oder Bastelanleitung zeichnet aus, dass sie unzusammenhängende Teile zusammenfügt, also etwas schafft, das aus mehr Teilen besteht als das Vorhergehende.

    Es muss daher eine Bedienungs- oder eine Gebrauchsanleitung sein. Diese zwei Arten von Anleitungen unterscheiden sich nur durch eine Kleinigkeit: Während wir komplexere Maschinen, die wir durch Befehle steuern müssen, bedienen, sind Gegenstände, die wir durch einfache Handgriffe nutzen, eher zum Gebrauchen. Einen Traktor, einen Mixer oder einen Computer, allgemein also ein Gerät, bedienen wir. Wir brauchen dazu also technisches Wissen. Materialien, die ohne viel technisches Wissen benutzt werden können, sind hingegen eher zum Gebrauch.

    Die obige Beschreibung ist also die Gebrauchsanleitung.

  • Ordne den Textformen die richtigen Beispiele zu.

    Tipps

    Versuche, dich an die einzelnen Einsatzgebiete von Beschreibungen zu erinnern! Was grenzt sie von Berichten und Erzählungen ab?

    Wann benutzt man einen eher sachlichen Stil, wann schreibt man in der Vergangenheit?

    Lösung

    Der einfachste Weg, eine Beschreibung von anderen Textarten abzugrenzen, ist zu schauen, ob ein wiederholbarer Vorgang oder ob ein Geschehnis in der Vergangenheit beschrieben wird. Ist der Text auf eine wiederholbare Handlung gerichtet, ist es eine Vorgangsbeschreibung. Ist es ein Bericht oder eine Erzählung, dann beschreiben diese eine einmalige Handlung in der Vergangenheit. Dabei ist der Bericht eher sachlich geschrieben und die Erzählung fiktiv und emotional.

    Zudem können wir Rezepte von Anleitungen unterscheiden: Rezepte verwenden wir für Essen oder die Einnahme von Medikamenten, Anleitungen hingegen für Vorgangsbeschreibungen zur Veränderung von Objekten.