30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Salzdarstellungsverfahren 08:49 min

4 Kommentare
  1. 001

    Hallo hallo!
    Es ist zwar vier Jahre her, aber ich muss eine Korrektur benennen. Der vorletzte Satz muss lauten:
    Die 3 davor heißt, dass 3 Wasserstoffmoleküle H2 vorliegen.
    Entschuldigung, A. O.

    Von André Otto, vor 8 Monaten
  2. Default

    nice

    Von Katrin Z., vor 8 Monaten
  3. 001

    Um chemische Bindungen zu erklären, bedient man sich verschiedener Konzepte. Eines davon ist das Modell der kovalenten Bindung. Ein Wasserstoff-Atom verfügt über ein Außenelektron. Zwei Wasserstoff-Atome bilden ein Elektronenpaar und damit eine chemische Bindung. H-H. Der Bindungsstrich symbolisiert das Elektronenpaar - die chemische Bindung. Elektronen bilden in Atomen und Molekülen immer Paare aus.
    Das Bindungselektronenpaar gehört nun zu jedem der beiden Wasserstoff-Atome. Damit erhält jedes der beiden Atome eine Edelgaskonfiguration. Die Elektronenstruktur des Helium - Atoms: zwei Außenelektronen. Also ist die Bildung des Moleküls H2 erklärt. Die niedrig gestellte 2 bedeutet, dass 2 Atome des Wasserstoffs ein Molekül bilden. Seine Zusammensetzung (zwei Atome) kann man nicht verändern.
    Die 3 davor heißt, dass 3 Wasserstoffatome H2 vorliegen. Also: 3H2.
    Alles Gute

    Von André Otto, vor etwa 5 Jahren
  4. Default

    wieso 3h2? wasserstoff ist doch einwertig...hilfe :-)

    Von Gregory B., vor etwa 5 Jahren