30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zellen – die Grundbausteine von Pflanze, Mensch und Tier

Bewertung

Ø 4.5 / 390 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Michael Traub
Zellen – die Grundbausteine von Pflanze, Mensch und Tier
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Beschreibung Zellen – die Grundbausteine von Pflanze, Mensch und Tier

In diesem Video erfährst du was eine Zelle ist und warum man sie als Grundbaustein der Lebewesen bezeichnet. Es wird erklärt wie Zellen aufgebaut sind und was pflanzliche Zellen mit den Zellen von Tieren und Menschen gemeinsam haben, aber auch was sie voneinander unterscheidet. Du lernst dabei die einzelnen Zellbestandteile kennen, wie die Zellwand, die Zellmembran, den Zellkern, das Zellplasma, die Chloroplasten und die Vakuole. Außerdem werden dir anhand verschiedener Zelltypen erklärt, dass Zellen sehr unterschiedliche Funktionen im Organismus haben können.

113 Kommentare

113 Kommentare
  1. nice

    Von tikva.julie, vor 9 Tagen
  2. So verstehen das die Siebtklässler. Super erklärt!!!

    Von Annotil, vor 24 Tagen
  3. Danke für das Video
    👍

    Von Jonas F., vor 5 Monaten
  4. Cooles Video

    Von Harshini D., vor 6 Monaten
  5. Gutes Video

    Von lennard d., vor 7 Monaten
Mehr Kommentare

Zellen – die Grundbausteine von Pflanze, Mensch und Tier Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zellen – die Grundbausteine von Pflanze, Mensch und Tier kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe das wissenschaftliche Vorgehen bei der Betrachtung sehr kleiner Strukturen.

    Tipps

    Bei der Betrachtung eines Objektes kannst du eine Lupe zu Hilfe nehmen. Möchtest du das Objekt sehr stark vergrößert betrachten, benötigst du ein Mikroskop.

    Lösung

    Eine Lupe vergrößert zwar kleine Strukturen, trotzdem können wir die Zellen durch eine Lupe nur als Muster erkennen. Erst mit einem Mikroskop, das aus mehreren Linsen besteht, können wir die einzelnen Zellen erkennen. Da alle Lebewesen aus Zellen bestehen, nennen wir sie die Grundbausteine.

  • Gib an, welche Formen unterschiedliche Zellen annehmen können.

    Tipps

    Denk daran, dass Zellen unterschiedliche Funktionen haben.

    Lösung

    Pflanzen, Tiere oder Menschen bestehen aus vielen Zellen. Da sie aber oft andere Aufgaben haben, sehen sie nie gleich aus. Damit die Zellen der Pflanzen nicht umknicken, sind sie oft verdickt. Muskelzellen sind meist länglich und Eizellen besonders rund. Um die einzelnen Bestandteile voneinander zu unterscheiden, malen wir sie farbig aus. Normalerweise sind sie aber nicht bunt.

  • Beschreibe tierische und pflanzliche Zellen.

    Tipps

    Denk daran, dass Pflanzen kein Skelett haben. Die Struktur, die die Zelle umgibt, muss also stärker sein als die der tierischen Zellen.

    Lösung

    Die verdickte Zellwand gibt den pflanzlichen Zellen Stabilität. Tierische Zellen brauchen das nicht, sie haben ja meist ein Skelett. Die Chloroplasten sind bei pflanzlichen Zellen für die Photosynthese zuständig, sie produzieren Zucker und Stärke. Auch die Vakuole ist nur in pflanzlichen Zellen vorzufinden. Sie dient zur Speicherung von Nährstoffen und Abbauprodukten und erhält so durch Druck die Stabilität in der Zelle aufrecht. Über Desmosomen verbinden sich die tierischen Zellen und halten sich fest zusammen.

  • Benenne die Bestandteile der Zelle.

    Tipps

    Fast alle Bestandteile kommen sowohl in pflanzlichen als auch in tierischen Zellen vor. Sie sind also gemeinsame Strukturen.

    Lösung

    Der Zellkern ist rund und steuert die gesamten Prozesse der Zelle. Das Zellplasma ist wässrig und umgibt alle Strukturen in der Zelle. Die Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zelle. Sie erzeugen Energie, welche die Zelle zum Leben braucht. Die Vakuole speichert in pflanzlichen Zellen Nähr-, Abbau- und Abwehrstoffe. Durch den Druck, der entsteht, gibt sie den Zellen eine Struktur. Ribosome synthetisieren (bauen) die Proteine. Sie können frei im Cytoplasma schwimmen oder am endoplasmatischen Retikulum gebunden sein.

  • Ordne den Zellbestandteilen ihre Eigenschaften zu.

    Tipps

    Die Eigenschaften hängen oft mit ihren Funktionen zusammen. Zum Beispiel schützt die Zellwand die Pflanze.

    Lösung

    Damit die Pflanzen nicht umknicken, haben sie eine unflexible Zellwand. Die Zellmembran, die auch Tiere besitzen, ist dagegen sehr flexibel. Um einen guten Stoffaustausch zu gewährleisten, ist das Zellplasma flüssig. Es füllt die gesamte Zelle aus. In dem Plasma befindet sich der runde Zellkern, der die gesamten Abläufe einer Zelle steuert. Nur bei pflanzlichen Zellen gibt es Chloroplasten, die die Pflanze grün erscheinen lassen.

  • Bestimme die Größenverhältnisse der Zellen.

    Tipps

    Denk daran, dass die Zellen auf den Bildern nicht alle gleich vergrößert worden sind. Manche können daher größer als andere erscheinen.

    Hast du die Eizelle als solche erkannt? Sie ist neben dem Zellkern nur mit der Follikelhöhle gefüllt.

    Die Samenzelle (Spermium) dringt bei der Befruchtung in die Eizelle ein.

    Nervenzellen übertragen im Körper Informationen. Dabei müssen häufig längere Strecken zwischen den Körperteilen überwunden werden.

    Pflanzenzellen sind größer als rote Blutkörperchen. Rote Blutkörperchen müssen durch die vielen kleinen Blutgefäße passen. Deswegen besitzen sie nicht einmal einen Zellkern!

    Lösung

    Am kleinsten, aber dafür sehr beweglich, sind die Samenzellen. Ihr Kopfteil ist nur 5 µm lang. Die nächstgrößeren Zellen sind die roten Blutkörperchen. Sie sind ca. 8 µm groß und passen so durch die vielen kleinen Blutgefäße. Eine menschliche Eizelle ist ca. 100 µm groß und kann so schon fast mit bloßem Auge erkannt werden. Damit ist eine Eizelle doppelt so dick wie ein menschliches Haar (50 µm). Die Zelle einer Pflanzenzelle, z.B. die einer Zwiebelepidermis, ist ca. 400 µm lang. Eine Nervenzelle kann noch größer werden, sie werden bis über 1 m lang.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.828

Lernvideos

44.235

Übungen

38.880

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden