30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Jetzt Teil der Test-Community werden und tolle Dankeschöns kassieren!

Leber und Niere (Basiswissen) 05:59 min

Textversion des Videos

Transkript Leber und Niere (Basiswissen)

Hallo! Bei wichtigen menschlichen Organen denken wir meist zuerst an Gehirn, Herz oder Lunge. Aber der menschliche Organismus ist ein Zusammenspiel von viel mehr Organen. Zwei bedeutende Organe sind dabei die Leber und die Niere.

Ohne Leber könnte der Körper keine lebenswichtigen Nährstoffe herstellen und ohne Niere müssten wir wahrscheinlich hundert Liter Wasser am Tag trinken, um zu überleben. Wie und warum das so ist, erfährst du in diesem Video, in dem wir Aufbau und Funktion von Leber und Niere näher unter die Lupe nehmen.

Lage, Aussehen und Maße der Leber

Die Leber liegt in der rechten Körperhälfte direkt unter dem Zwerchfell und sie wiegt zirka eineinhalb Kilo. Eine Furche unterteilt sie in einen kleinen, linken und in einen größeren, rechten Leberlappen. Direkt unter der Leber schließt die Gallenblase an. Über den Gallengang ist sie mit dem Zwölffingerdarm verbunden.

Die Aufgabe der Leber

Eine wichtige Aufgabe der Leber ist die Umwandlung von Nährstoffen aus der Verdauung. So wird über die sogenannte Pfortader nährstoffreiches Blut von den Verdauungsorganen zur Leber transportiert. Dort werden die Nährstoffe, wie im Blut gelöste Zucker in Form von Glykogen gespeichert. Auf diese Energiespeicher kann dein Körper dann jede Zeit zurückggreifen.

Aber auch aus den Verdauungsorganen aufgenommene Fremdstoffe, Medikamente oder Gifte, wie Alkohole, werden zur Leber transportiert, jedoch nicht gespeichert, sondern abgebaut. Das selbe geschieht auch mit den alten roten Blutkörperchen. Die Leber ist damit unser zentrales Abbauorgan.

Neben dem Abbau, produziert die Leber einen halben Liter Gallenflüssigkeit pro Tag. Diese wird in der unter der Leber liegenden Gallenblase gespeichert. Nehmen wir über die Nahrung viele Fette auf, wird die Gallenflüssigkeit über den Gallengang in den Zwölffingerdarm abgegeben, um dort die Fette unserer Nahrung zu verdauen.

Lage, Aussehen und Maße der Niere

Auf der Körperrückseite an der Wirbelsäule im Taillenbereich liegen die beiden Nieren. Sie wiegen etwa 150 Gramm, haben die Form einer Bohne und sind etwa faustgroß. Sie sind von einem festen Bindegewebe umgeben, das ihnen Schutz vor Verletzungen und Stößen gibt. Hanblase und Niere sind über den Harnleiter direkt miteinder Verbunden und bilden gemeinsam die Einheit der Harnorgane.

Aufgabe der Niere

Im Blut vorhandene Abfallstoffe werden von der Niere wie bei einem Sieb aus dem Blut filtriert und über den Harnleiter und die Harnblase als Endharn ausgeschieden. Täglich durchläuft dein Blut 300 mal diese Filterung der Niere, das sind 1500 Liter am Tag. Blutkörperchen und Eiweiße werden bei der Filtrierung zurückgehalten, damit du diese nicht verlierst und ständig neu produzieren müssest.

Im ersten Schritt werden von den 1500 Litern Blut ca. 150Liter herausfiltriert, der sogenannte Primärharn. Dies wäre jedoch ein viel zu großer Flüssigkeitsverlust und der Großteil an Wasser und anderen wichtigen Nährstoffen wird wieder zurückgewonnen. So bleiben am Ende nur noch 1,5Liter Endharn, aus Harnsäure und Abfallstoffen übrig. Wäre dies nicht so, müssten wir jeden Tag ca. 100Liter Wasser trinken!

Mit diesen Funktionen schützt die Niere den Körper vor Vergiftungen mit Abfallstoffen, ohne dass du dabei verdurstest. Die Niere ist damit unser Reinigungsorgan.

Zusammenfassung

Leber und Niere sind wichtige Abbau- bzw. Reinigungsorgane. So wandelt die Leber Nährstoffe wie Glukose zur Speicherung und Bereitstellung in Glukose um und baut Medikamente, Gifte wie Alkohol und andere Fremdstoffe im Blut ab.

Unsere Niere filtiert ununterbrochen unser Blut, bis am Ende nur noch Abfallprodukte übrigbleiben, die dann über Harnleiter und Harnblase ausgeschieden können. Damit schützt sie uns vor Vergiftungen und dank der hohen Rückgewinnung von Wasser beim Filtrieren, müssen wir keine 100 von Litern am Tag trinken. Das wäre ja auch unmöglich. Tschüss und bis zum nächsten Mal!

7 Kommentare
  1. Danke Danke

    Von Anette 10, vor 6 Monaten
  2. Sehr gutes Video. Sehr verständlich und deutlich gesprochen :)

    Von Sylvio S., vor fast 2 Jahren
  3. Das Video war langweilig!!!

    Von Anchali S., vor etwa 4 Jahren
  4. Super Super Video ...danke :)

    Von Mandeep B., vor mehr als 4 Jahren
  5. enorm schön illustriert und eine auffallend angenehme Stimme.

    Von Lisa Haslmayr, vor etwa 5 Jahren
  1. Danke, hat mir sehr geholfen!

    Von Lisa Kl01, vor mehr als 5 Jahren
  2. Ich hätte mich als Schüler über eine Nachmittags-AG namens "Unser Körper - ein Wunderwerk" gefreut. Jedes einzelne unserer Organe vollbringt eine tolle Arbeit, ohne die unser Leben hier auf der Erde nicht möglich wäre ... Vielleicht ruft ja jemand von Ihnen/Euch, der diese Zeilen liest, genau diese AG an seiner Schule ins Leben!! :-)

    Von Green Spirit, vor etwa 6 Jahren
Mehr Kommentare

Leber und Niere (Basiswissen) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Leber und Niere (Basiswissen) kannst du es wiederholen und üben.

  • Beschrifte die Harnorgane.

    Tipps

    Die Niere ist ein paariges Organ.

    Lösung

    In der Niere wird der Harn produziert, der über die Harnleiter zur Harnblase gelangt, um anschließend ausgeschieden zu werden. Niere, Harnleiter und Harnblase bezeichnet man gemeinsam als Harnorgane.

  • Benenne die Bestandteile der Leber.

    Tipps

    Die Gallenblase liegt im unteren Teil der Leber.

    Lösung

    Nährstoffe und Fremdstoffe gelangen über die Pfortader zur Leber. Sie produziert die für die Verdauung von Fetten notwendige Gallenflüssigkeit. Die Gallenflüssigkeit wird in der Gallenblase gesammelt und nach Bedarf über den Gallengang in den Zwölffingerdarm abgegeben.

  • Beschreibe Charakteristika der Leber und der Nieren.

    Tipps

    Die Gallenblase ist ein Sammelort.

    Glukose wird vom Darm zur Leber transportiert.

    Die Nieren findet man in der linken und der rechten Körperhälfte.

    Lösung

    Die Gallenflüssigkeit wird von der Leber gebildet und in der Gallenblase gesammelt. Mit der Gallenflüssigkeit können wasserunlösliche Fette und Öle verdaut werden. Über die Pfortader werden Nährstoffe und Fremdstoffe zur Leber über das Blut transportiert. Nährstoffe werden von der Leber gespeichert und Fremdstoffe abgebaut. Ein Beispiel für einen Nährstoff ist die Glukose, die in Form von Glykogen gespeichert werden kann. Die Niere ist ein paariges Organ. Sowohl in der linken als auch in der rechten Körperhälfte findet man eine Niere. Sie produziert den Harn und befreit damit deinen Körper von Abfallstoffen und Giften. Wenn du wenig Wasser trinkst, scheidet dein Körper mit weniger Wasser die Abfallstoffe und Gifte aus. Der ausgeschiedene Urin ist folglich sehr hoch konzentriert.

  • Nenne Eigenschaften von Leber und Niere.

    Tipps

    Der Mensch besitzt in der Regel zwei Nieren.

    In der Niere werden Wasser und darin enthaltene Stoffe aus dem Blut herausgefiltert.

    Drüsen produzieren Substanzen.

    Lösung

    Die Leber liegt in der rechten Körperhälfte und wiegt circa 1,5 kg. Damit ist sie zehnmal schwerer als die Niere, die nur 150 g auf die Waage bringt und im Taillenbereich neben der Wirbelsäule liegt. Du hast aber nicht nur eine Niere, sondern gleich zwei. Die Leber ist eine Drüse, welche den Gallensaft herstellt, um Fette zu verdauen. Die über die Pfortader aufgenommenen Nährstoffe können dann von der Leber aufgenommen und gespeichert werden. Die Niere filtriert Abfallstoffe aus dem Blut und produziert so den Endharn.

  • Beschreibe die Stoffwechselprozesse im Körper.

    Tipps

    Die Gallenflüssigkeit muss von der Leber zum Darm gelangen.

    Der Darm ist von vielen kleinen Blutgefäßen umgeben.

    Lösung

    Die von dir aufgenommene Nahrung wird in deinem Verdauungstrakt in kleinste Einheiten zerlegt. Dabei helfen Enzyme und auch die Gallenflüssigkeit. Die Gallenflüssigkeit wird in der Leber produziert, in der Gallenblase gesammelt und nach Bedarf über den Gallengang in den Zwölffingerdarm abgegeben. Mithilfe der Gallenflüssigkeit lassen sich dann Fette verdauen. Sowohl Nährstoffe als auch Fremdstoffe werden anschließend vom Blut aufgenommen und zur Leber transportiert. Das Blutgefäß, das vom Darm zur Leber führt, wird als Pfortader bezeichnet. In der Leber können dann Nährstoffe gespeichert und Fremdstoffe abgebaut werden.

  • Beschreibe Vorgänge der Harnbildung.

    Tipps

    Zusammen bilden Blutkapillarknäuel und die Kapsel das Nierenkörperchen.

    Die Henle-Schleife ist die längste Schleife der Harnkanälchen.

    Lösung

    Das Blut kommt über die Arterien in die Niere. Arterien werden meistens rot, Venen meistens blau dargestellt. Die erste Station der Harnbildung ist das Nierenkörperchen. Es besteht aus dem Blutkapillarknäuel in der Mitte und der umgebenden Kapsel. Dort entsteht der Primärharn, der durch die Harnkanälchen fließt. In der langen Schleife wird Wasser zurückgewonnen. Diese Schleife ist die Henle-Schleife. Im Sammelrohr sammelt sich der Endharn.