30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Alkohol – Wirkung im menschlichen Körper

Bewertung

Ø 3.9 / 17 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Maja O.
Alkohol – Wirkung im menschlichen Körper
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse

Beschreibung Alkohol – Wirkung im menschlichen Körper

Das Alkohol schädlich ist weißt du bestimmt. Aber wie wirkt Alkohol eigentlich auf den Körper, wie wird der Körper dabei geschädigt und warum sollen schwangere Frauen überhaupt keinen Alkohol trinken? Antworten auf diese Fragen findest du in diesem Video. Dir wird gezeigt welche Organe vom Alkohol beeinflusst werden und wieso Menschen trotzdem Alkohol trinken. In diesem Zusammenhang wird dir auch erklärt wie eine Alkoholsucht entsteht. Sicher ist, dass Alkohol schädlich ist, informiere dich also ganz genau, dieses Video hilft dir dabei.

7 Kommentare

7 Kommentare
  1. Hallo Lele3839,
    ich höre „wenn“, aber beides wäre möglich.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Tatjana Elbing, vor fast 2 Jahren
  2. bei minute 2:01 verstehe ich nicht was gesagt wird... 'wenn` die leberzellen... oder 'während' die leberzellen...????

    Von Leni Marie.X, vor fast 2 Jahren
  3. Warum ist Alkohol legal

    Von Ben H., vor etwa 2 Jahren
  4. Hallo Sngohung, dies wird oft damit begründet, dass Alkohol, insbesondere Bier, aufgrund seiner Geschichte zum "Kulturgut" in Deutschland gehört und für viele Menschen nicht mehr wegzudenken ist. Umso wichtiger ist es, dass jeder die Auswirkungen und Gefahren des Alkoholkonsums kennt und mit diesem Wissen selbstbestimmt handeln kann. Beste Grüße aus der Biologie Redaktion

    Von Tatjana Elbing, vor fast 3 Jahren
  5. warum ist alkohol legal

    Von Sngohung, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare

Alkohol – Wirkung im menschlichen Körper Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Alkohol – Wirkung im menschlichen Körper kannst du es wiederholen und üben.
  • Erkläre, wie es zu einer Fettleber bzw. zur Leberzirrhose kommen kann.

    Tipps

    Eine wichtige Aufgabe der Leber ist die Fettverdauung.

    Lösung

    Die Leber beginnt etwa ein bis zwei Stunden nach der Alkoholaufnahme mit dem Abbau des Alkohols. Wird sehr häufig Alkohol zugeführt, ist die Leber permanent mit dem Abbau von Alkohol beschäftigt und kann sich nicht mehr im ausreichendem Maße um ihre eigentlichen Aufgaben, wie zum Beispiel die Fettverdauung, kümmern. Dies führt dazu, dass sich vermehrt Fett in der Leber ansammelt. Man spricht von einer Fettleber. Wird eine Fettleber nicht behandelt, kann es zu einer Leberzirrhose, also zu einer Zersetzung der Leber kommen.

  • Beschreibe die Wirkung von Alkohol im Gehirn.

    Tipps

    Dopamin und Endorphin werden auch als Glückshormone bezeichnet.

    Lösung

    Alkohol hemmt die Reizübertragung im Gehirn, was dazu führt, dass wir nach Alkoholkonsum eine veränderte, enthemmte Wahrnehmung haben. Im Gehirn werden die Botenstoffe Dopamin und Endorphin vermehrt ausgeschüttet, was zu einem Hochgefühl beim Konsumenten führt. Wird Alkohol regelmäßig getrunken, so sind immer größere Mengen notwendig, um den gleichen Rauschzustand zu erreichen. Dies begünstigt die Entstehung einer Abhängigkeit. Bei jedem Rausch sterben tausende Nervenzellen ab. Passiert dies sehr häufig, so können Gedächtnisverlust und eine verminderte Denkfähigkeit die Folge sein.

  • Ermittle den Alkoholgehalt der Alkoholika.

    Tipps

    Bier hat etwa 4.9% Alkoholgehalt.

    Likör hat etwa 18% Alkoholgehalt.

    Lösung

    Für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ist es wichtig, seine Grenzen zu kennen und einschätzen zu können, wie viel Alkohol in den einzelnen Getränken enthalten ist. In Bier ist etwa 4,9% Alkohol enthalten. In Wein etwa 9-14%. In Likör wie Pfefferminzlikör sind 18% Alkohol vorhanden und in hochprozentigen Spirituosen ab 40% Alkoholgehalt.

  • Beschreibe den Weg in den Alkoholismus.

    Tipps

    Eine Sucht wird dadurch begünstigt, dass bei Gewöhnung an eine Substanz eine immer höhere Dosis benötigt wird, um den gleichen Rauschzustand zu erreichen.

    Lösung

    Der Weg in eine Alkoholsucht vollzieht sich in drei Schritten:

    1. Der Alkoholkonsument trinkt, wenn er Probleme hat und lernt dadurch, dass der Alkohol ihm ein gutes Gefühl verschafft, welches er schließlich immer wieder erreichen möchte.
    2. Die psychische Abhängigkeit
    Der Konsument möchte permanent Zugang zum Alkohol haben, da er weiß, dass es ihm dadurch besser gehen wird.
    1. Die körperliche Abhängigkeit
    Schließlich lernt der Körper den Alkohol als eine körpereigene Substanz einzustufen und meldet, wenn zu wenig dieser Substanz vorhanden ist. Dies führt dann zu körperlichen Entzugserscheinungen.

  • Erkläre die Folgen von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft.

    Tipps

    Sowohl geistige als auch körperliche Behinderungen können die Folge sein, wenn eine Mutter während der Schwangerschaft Alkohol trinkt.

    Lösung

    Der mütterliche und der embryonale Blutkreislauf stehen über die Plazenta in einem ständigen Stoffaustausch. Hier sind die Blutkreisläufe lediglich durch eine dünne Zellschicht voneinander getrennt. Es kann deshalb durchaus passieren, dass Alkohol und Nikotin aus dem mütterlichen Blutkreislauf in den embryonalen gelangt. Dies ist äußerst schädlich für das Ungeborene und kann gravierende Schäden beim Embryo hinterlassen.

    Trinkt die Mutter während der Schwangerschaft Alkohol, kann es zur Schädigung des zentralen Nervensystems kommen, also zu einer Schädigung des Gehirns. Eine geistige Behinderung kann die Folge sein.

    Zudem kann es zu Fehlbildungen der Organe oder der Extremitäten, also der Arme und Beine, kommen.

  • Erkläre, wie es zu einem Kater am Morgen nach dem Alkoholkonsum kommt.

    Tipps

    Der Alkohol lässt den Körper dehydrieren, was bedeutet, dass er dem Körper Wasser entzieht.

    Lösung

    Die typischen Symptome eines Katers sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Unwohlsein. Dies liegt daran, dass der Körper den Alkohol abbauen muss und dabei Produkte entstehen, die dazu führen, dass der Mensch sich krank fühlt. Der Alkohol entzieht dem Körper Wasser und wichtige Mineralstoffe. Es ist also wichtig, diese Stoffe dem Körper möglichst schnell wieder zuzuführen. Auch Herzrhythmusstörungen können nach einem übermäßigen Alkoholkonsum auftreten.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.842

Lernvideos

44.348

Übungen

38.969

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden