30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Kontrastsehen – vom rezeptiven Feld zur optischen Täuschung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Kontrastsehen – vom rezeptiven Feld zur optischen Täuschung

In diesem Video lernst du, wie das Kontrastsehen funktioniert. Es wird gezeigt, wie durch lateralen Informationsfluss zwischen den Zellen der Netzhaut, eine laterale Hemmung enstehen kann. Anhand eines rezeptiven Feldes wird deutlich, wie diese laterale Hemmung zur Kontrastverstärkung führt. Anschließend wird das erworbene Wissen auf das Hermann-Gitter, eine optische Täuschung, angewandt. Mithilfe des Wissens über rezeptive Felder wird erklärt, wie diese optische Täuschung funktioniert.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe die Funktionen der Zellen in der Netzhaut.
Nenne Eigenschaften eines rezeptiven Feldes.
Ermittle die Anzahl der Aktionspotentiale nach der lateralen Inhibition.
Erkläre das Phänomen des Hermann-Gitters.
Definiere den Begriff *Kontrast*.
Deute die folgende Abbildung.