30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Diktate und Hörverstehen

Diktate sind eine gern gewählte Aufgabe in Klassenarbeiten. Auch im Englischunterricht ist das nicht anders. Wie du dich gut auf sie vorbereiten kannst und welche Fähigkeiten du dazu brauchst, kannst du hier erfahren.

Alle Lernjahre

Alle Themen in Diktate und Hörverstehen

Themenübersicht in Diktate und Hörverstehen

...Wie man sich gut ausdrückt

Wie du sicher schon bemerkt hast, braucht man einige Fähigkeiten und Fertigkeiten um sich in einer Fremdsprache gut ausdrücken zu können. Da gibt es zum Beispiel die Grammatik, die Textproduktion (also das Schreiben), das Leseverständnis, die Sprachmittlung (Mediation), das Hörverstehen und auch das Hör-Seh-Verstehen (also das Verstehen von Filmen und Videos). Zu den wichtigsten Fähigkeiten, die du brauchst, um mit anderen Menschen in einer Fremdsprache kommunizieren zu können, gehören aber das Hören und das Schreiben.

Was versteht man unter "Hören"?

Hören meint in diesem Fall nicht nur die Fähigkeit, Gespräche oder Geräusche mit deinen Ohren wahrzunehmen, sondern das Gehörte auch zu verstehen. Das nennt man Hörverstehen. Im Englischunterricht ist das nicht immer leicht zu überprüfen, denn deine Englischlehrerinnen und Englischlehrer können nicht alle deine Mitschüler und Mitschülerinnen einzeln befragen, ob und inwiefern sie den Hörtext verstanden haben. Oft musst du deshalb dazu Fragen beantworten oder richtige von falschen Aussagen trennen. Das kannst du mit einigen Tipps und Übungen zum Hörverstehen üben, denn besonders beim Hörverstehen gilt: Übung macht den Meister. Manchmal musst du aber auch eine Antwort selbstständig in einem ausführlichen Text verfassen. Dabei merkst du schon wie dicht die verschiedenen Fähigkeiten in einer Fremdsprache miteinander verknüpft sind. Denn dann wird auch die zweite Fähigkeit wichtig, mit der wir uns hier beschäftigen wollen: das Schreiben.

Mädchen_schreibt_Brief.jpg

Was versteht man unter "Schreiben"?

Beim Schreiben von Texten geht es darum, dass du deine Gedankengänge klar formulieren kannst. Der Leser oder die Leserin deines Textes soll deine Gedanken problemlos verstehen und nachvollziehen können, ohne dass sich Fragezeichen über ihren Köpfen bilden. Da jeder Mensch ein bisschen anders denkt, ist das oft gar nicht so leicht, wie du jetzt vielleicht denkst. Denn auch hier müssen mehrere Prozesse gleichzeitig in deinem Kopf ablaufen. Was möchte ich sagen? Wem möchte ich etwas mitteilen? Welche Wörter verwende ich dafür? In welcher Reihenfolge hänge ich diese aneinander? Und wie schreibt man sie eigentlich richtig?

Diktate sind in den meisten Fällen deine erste Begegnung mit geschriebenen Texten. Dabei liegt nämlich der Fokus erst einmal nur auf der richtigen Schreibweise der Wörter und nicht so sehr auf der Struktur des Textes, der geschrieben wird. Somit kannst du deine gesamte Aufmerksamkeit auf die Rechtschreibung richten. Erst, wenn du dich dabei sicher fühlst, kannst du auch den Aufbau von Texten üben. Diktate üben ist also genauso wichtig wie Übungen zum Hörverstehen und kann dir helfen dich im Schreiben von gegebenen Texten sicherer zu fühlen, ehe du dich an selbst geschriebene Texte heranwagst.