30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Unfallberichte schreiben 07:00 min

Textversion des Videos

Transkript Unfallberichte schreiben

Hallo. Im Straßenverkehr ist Aufmerksamkeit und Rücksicht unerlässlich. Täglich kommt es zu Unfällen, welche verschiedenste Ursachen haben können. Natürliche Faktoren, wie Glätte durch Regen oder Schnee, Sichtbehinderung durch Nebel oder auch Tiere auf der Fahrbahn können einige Gründe darstellen. Aber auch technische Mängel am Fahrzeug und vor allem das Fehlverhalten des Fahrers. Die Beobachtung des Unfallherganges durch Zeugen ist wesentlich für die Klärung des Geschehens. Auch dir kann es passieren, dass du Zeuge wirst. Heute erlernst du das Handwerkszeug für das Schreiben eines Unfallberichtes. Doch was ist überhaupt ein Bericht? Und wozu dient er? Berichte sind sachbezogene Mitteilungen. Sie werden beispielsweise in Zeitungen verwendet. Die Glaubwürdigkeit erlangt der Bericht durch die Erläuterung eines Zeugen. Der Betreffende kann dabei zufällig oder gezielt das Geschehen beobachtet haben. Der Bericht dient somit dem möglichst genauen informieren über ein bestimmtes Ereignis. Damit der Bericht vollständig ist, müssen folgende Fragen beantwortet werden. Wer war beteiligt? Wo ist es passiert? Wann ist es passiert? Was ist passiert? Wie kam es dazu? Warum ist es passiert? Und welche Folgen ergeben sich? Diese Fragen werden W-Fragen genannt. Alle diese Fragen sollten beantwortet werden, damit der Unfallhergang nachvollziehbar ist. Berichte sind immer in der Vergangenheitsform geschrieben. Dabei wird als Zeitform das Präteritum verwendet. Die Formulierung sollte einfach und verständlich sein. Achte dabei immer auf eine angemessene Ausdrucksweise. Der Satzbau sollte einfach gestaltet und Schachtelsätze unterlassen werden. Auch wenn ein Unfall sehr aufregend sein kann, gehören Meinungen, Gefühle und Urteile nicht in den Bericht. Zudem solltest du nie in der Ich-Form schreiben. Das Ziel ist die Information des Lesers. Nach der Beantwortung der W-Fragen sollte der Unfallhergang bereits ersichtlich sein. Doch wie müssen die Fragen bei dem Verfassen des Berichtes geordnet und formuliert werden? Wie in den meisten Aufsätzen gliedert sich der Unfallbericht ebenfalls in die Bereiche Einleitung, Hauptteil und Schluss. Doch welche der W-Fragen gehört in welchen Teil des Berichtes? Wir beginnen mit der Einleitung. In welche beschrieben wird wo das Ereignis passiert ist, wann es passiert ist, wer daran beteiligt war und was passiert ist. Wir erinnern uns an die Unfallszene vom Anfang. In unserem Fall würden wir somit in der Einleitung beschrieben, dass der Unfall an einer Straßenkreuzung passiert ist und zwar um sieben Uhr morgens. Beteiligt waren ein roter PKW und ein Fahrrad. Und es handelt sich um einen Verkehrsunfall. In der Einleitung werden demnach die wichtigsten Rahmenbedingungen des Unfalls deutlich. Im Hauptteil sollten die genauen Ursachen und Umstände deutlich werden, welche zu dem Unfall geführt haben. Es wird beschrieben was genau, in welcher zeitlichen Abfolge passiert ist. In unserem Fall, dass der Fahrradfahrer Grün und Vorfahrt hatte, der PKW, der noch nach rechts abbog. Zudem wird beschrieben wie es zu dem Unfall kam. Das bedeutet, dass die Ampel auf Grün schaltete, der Fahrer somit nicht bremsen musste und der PKW ein Rechtsabbieger war. Und warum das alles passiert ist. Eventuell hat Nebel die Sicht des PKW-Fahrers beeinträchtigt. Sicher ist jedoch, dass die Vorfahrt missachtet wurde. Im Schlussteil wird beschrieben welche Folgen sich aus dem Unfall ergaben. Der Autofahrer aus unserem Beispiel hat einen Sachschaden von 800 Euro an seinem Auto zu beklagen. Den Fahrradfahrer hat es deutlich härter getroffen. Neben dem Totalschaden an seinem Fahrrad waren ein gebrochenes Bein und ein ausgerenkter Arm die Folge des Unfalls. Bei Anzeige kann er bis zu 1500 Euro von dem PKW-Fahrer einfordern. Damit deine Glaubwürdigkeit bewahrt wird, solltest du natürlich nur tatsächlich vorgefallene Ereignisse mitteilen. Es geht hier nicht um Kreativität und Fantasie. Du musst nicht versuchen durch Gefühlsäußerungen Spannung aufzubauen. Dabei ist es dennoch wichtig abwechslungsreich zu schreiben. Wobei beispielsweise folgende Formulierungen als Hilfestellung dienen können. Satzanfänge wie bevor, kurz danach, ehe oder dann, schließlich, zur gleichen Zeit, in der Zwischenzeit oder daraufhin, sowie nachdem und inzwischen. Oder Verben wie sich ereignen, erleiden, passieren, ausweichen, anfahren oder schleudern. Auffahren und sich einordnen, oder ins Schleudern kommen können hilfreiche Formulierungen für einen Unfallbericht sein. Zudem kannst du ständig wiederkehrende Redewendungen wie Augenzeugen zufolge oder nach Bericht von, nach Angaben der Polizei oder so die Schilderung von, nach bisherigen Ermittlungen, erlag seinen Verletzungen oder aus noch ungeklärter Ursache in deinem Bericht verwenden. Beachte auch, dass der Text nicht zu lang werden darf. Finde für jede W-Frage eine knappe und treffende Antwort. Dabei solltest du den Text nach wichtigen Informationen filtern. Allein die Stichpunktantworten auf die W-Fragen sollten es dem Leser schon ermöglichen die Ereignisse nachzuvollziehen. Finde für deinen Bericht eine möglichst treffende und auch spannende Überschrift. Hierbei kannst du die für den Unfall relevanten Antworten aus den W-Fragen nutzen. Die W-Fragen helfen dir auch den Fokus zu behalten, und dich nicht in Beschreibungen zu einzelnen Details zu verlieren. Es kann auch sein, dass dein Bericht bei der Polizei abgegeben werden muss. Stelle dir vor, die Betroffenen in der Unfallsituation streiten sich über die Schuldfrage. Deine Aussage kann wesentliche Hinweise zum Unfallhergang leisten und somit auch diese wichtige Frage klären. Du kannst dir als Hilfestellung und Übung auch Zeitungsartikel oder Fernsehnachrichten anschauen. Du hast heute die wichtigsten Regeln für die Formulierung eines Unfallberichtes erlernt. Es kann täglich passieren, dass du Zeuge eines Unfalls wirst. Du bist nun gut für diesen Fall vorbereitet. Von mir war es das für heute. Tschüss.

195 Kommentare
  1. Ich habe eine 1bis 2 geschrieben ! Danke 💗

    Von Zein M., vor 26 Tagen
  2. Hallo Marina,
    wir freuen uns über deinen Hinweis. Stimmt, „Wie?“ und „Warum?“ weisen gemeinsame Bedeutungsaspekte auf (Bedeutungsüberlappung). In deinem Beispiel lautet aber auf beide Fragen die korrekte Antwort: „durch den Temperaturwechsel“. Die Präposition „durch“ markiert, dass es sich hier um eine Adverbialbestimmung des Grundes (kausal) oder der Art und Weise bzw. des Umstandes (modal) handelt. Darüber lässt sich streiten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion!

    Von Till Scheitler, vor 27 Tagen
  3. Ein kleiner Tipp an euch:
    Wie und warum ist quasi das selbe z.B.:
    Ein zwölfjähriger schwamm durch den See und bekam durch den Temperatur Wechsel einen Muskelkrampf.Wie? Ist durch den See geschwommen? Warum? Ist durch den See geschwommen. Nur so ein Tipp am Rande.

    Von Marina S., vor 29 Tagen
  4. Hallo Nils,
    danke für das Feedback. Wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Was können wir bei Aufgabe 1 besser machen? Es wäre toll, wenn du uns möglichst konkrete Tipps geben kannst.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Monat
  5. Gut die erste Aufgabe war nich gut

    Von Nils B., vor etwa einem Monat
  1. es hat mir sehr geholfen

    Von J Wigger, vor etwa einem Monat
  2. cool

    Von Sonja Arnold, vor 2 Monaten
  3. Sehr schnell aber schön. :)

    Von Tgrigoryan, vor 3 Monaten
  4. Gutes Video : )

    Von Zheng, vor 3 Monaten
  5. Super,ich schreibe sofort einen Unfallbericht!

    Von Jn0 5, vor 5 Monaten
  6. dieses video hat mir sehr geholfen danke

    Von Chantal R., vor 5 Monaten
  7. sehr gut gemacht und sehr hilfreich👍👍👍👍💕😍😁😎

    Von Tobias Winkler, vor 6 Monaten
  8. ich verstehe es jetzt sooooo viel besser

    Von Tgoebl, vor 6 Monaten
  9. Jetzt verstehe ich es viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel viel besser 😀👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    Von Lianakatze, vor 6 Monaten
  10. Danke schreiben bald eine Stehgreifaufgabe über dieses Thema hat uns unser Lehrer gesagt aber Natürlich nicht wann Hoffentlich eine 1

    Von Yannic 1, vor 6 Monaten
  11. Hallo Filip, 
    vielen Dank für dein Feedback. Leider sind unsere Aufgabenformate begrenzt, das heißt die Korrektur eines selbstgeschriebenen Berichts ist momentan nicht möglich. Im Video findest du jedoch ein paar Redewendungen, die dir beim Schreiben eines Unfallsberichts helfen können. Du kannst auch in einer Zeitung nach Unfallberichten suchen oder die Fernsehnachrichten schauen. Dort werden auch sehr oft Unfallvorgänge beschrieben.
    Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter. Viel Spaß weiterhin mit unseren Videos!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 7 Monaten
  12. Hallo David,
    das freut uns zu hören. Viel Erfolg bei deiner Klassenarbeit.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 7 Monaten
  13. Wir schreiben in den nächsten Tagen eine Klassenarbeit über dieses Thema! Hat mir sehr gut geholfen! Vielen Dank :)

    Von David K., vor 7 Monaten
  14. Warum gibt es nicht dass man etwas bekommt und dann ein Bericht schreiben muss. So wie bei einer Schulaufgabe.

    Von Filip M., vor 7 Monaten
  15. Video echt super. Ich hoffe es reicht für meine Schulaufgabe🙄

    Von Noah K., vor 8 Monaten
  16. Ich schreibe nächsten Mittwoch eine Schulaufgabe!

    Von K Maerzlebsack, vor 8 Monaten
  17. danke es hat mir sehr geholfen

    Von Eharbinb, vor 8 Monaten
  18. Gutes Video, hoffentlich eine 1

    Von K Maerzlebsack, vor 8 Monaten
  19. Gutes Viedeo nur ein bischen zu kurz !

    Von Schweinewelt, vor 8 Monaten
  20. Hallo Stephanieeydner,
    es freut uns, dass Ihr Sohn schon so viel weiß. Nun ist die Übung zum Video an der Reihe, bei der ihr Sohn das Wissen aus dem Video vertiefen kann. Alternativ kann er sich auch noch andere Videos rund um das Thema Berichte anschauen: https://www.sofatutor.com/deutsch/schreiben-lernen-vom-abc-zum-fertigen-text/erste-texte-selbst-schreiben/berichte-schreiben.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor 8 Monaten
  21. Gut gemacht aber mein Sohn wusste schon vieles aus diesen Video

    Von Stephanieeydner, vor 8 Monaten
  22. Super Erklärt, hat mir geholfen

    Von Galleralexander, vor 8 Monaten
  23. Coole Übungen jnd cooles Video😄

    Von Kas Erika, vor 8 Monaten
  24. sehr sehr sehr sehr sehr sehr gut gemacht

    Von Anton C., vor 8 Monaten
  25. ja das hatte viel spaß gemacht und da kann mann ja 15 stunden dran sitzen aber ich nicht danke das es das gibt danke danke

    Von Bina19 86, vor 9 Monaten
  26. Es hat super spaß gemacht das Video anzuschauen.

    danke

    Von Cheyenne K., vor 9 Monaten
  27. war sehr gut erklärt. Danke:)

    Von Gulguna, vor 9 Monaten
  28. sehr gut erklärt ich schreibe am 29.1.2019 ein bericht in der schule

    Von Pinar G., vor 10 Monaten
  29. Danke

    Von Vika N., vor 10 Monaten
  30. hat mir sehr gut geholfen danke jetzt hab ich ein sehr gutes Gefühl

    Von Zahra N., vor 10 Monaten
  31. Hat mir gut geholfen habe nun ein gutes Gefühl weil ich nun die Schulaufgabe schffen kann

    Von Manja Herrmann, vor 11 Monaten
  32. echt gut erklärt

    Von Lilith W., vor 11 Monaten
  33. Gut erklärt

    Von Hoffi2018, vor 11 Monaten
  34. liebes team ihr habt es sehr gut und ausführlich erklärt
    besser als eine stunde deutsch in der schule bin sehr froh das ihr das video gemacht habt frohe weinachten schon mal

    Von Erptrendblog, vor 11 Monaten
  35. Sehr gut erklärt !.

    Von Wolf 10, vor 11 Monaten
  36. lol

    Von Itslearning Nutzer 2535 897535, vor 12 Monaten
  37. sehr schön ! Danke

    Von Ml Steinhausen, vor 12 Monaten
  38. Hallo Ludwig,
    die Übung zu diesem Video findest du, wenn du eingeloggt bist, am Computerbildschirm rechts unter "Übung starten".
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa einem Jahr
  39. Wie und wokann ich Übungen zu diesem Thema machen?

    Von Ludwig Eberle, vor etwa einem Jahr
  40. das Video habe ich nicht verstanden obwohl ich es mir 3 mal angeschaut habe

    Von Tanja Woerfel 1, vor etwa einem Jahr
  41. Hallo Sabis, vielen lieben Dank für dein ausführliches und konstruktives Feedback. Wir arbeiten gerade an der Optimierung unserer Übungen und diese wird auch ganz bald in Angriff genommen. Danke für den Hinweis, wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos! Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Jahr
  42. Letztendlich habe ich mich dazu entschieden, das Video mit 5 Sternen und die Übung mit 3 Sternen, also insgesamt mit 4 Sternen zu bewerten und viel Spaß den Anderen beim Lernen

    Von Sabis, vor etwa einem Jahr
  43. Aber die dazugehörende Übung ist etwas umständlich, weshalb ich zu dem Schluss gekommen bin, dass ich Ihnen für dieses Erklärvideo 3 oder 4 Sterne geben werde, wo ich immer noch am überlegen bin.

    Von Sabis, vor etwa einem Jahr
  44. Danke für das gute und informative Video.
    Es war nicht auf 10 Minuten gestreckt und auf die Wortwahl und Ausdrucksweise wurde auch sehr gut geachtet also im Großen und Ganzen: Ein ganz fettes, dickes, schönes Lob

    Von Sabis, vor etwa einem Jahr
  45. Es war sehr hilfreich!

    Von Sara A., vor etwa einem Jahr
  46. Hallo Hauer Beatrice,
    vielen Dank für dein Feedback! Wir haben noch andere Videos zum Thema 'Berichte'. Schau doch mal auf diese Üebrsichtsseite: https://www.sofatutor.com/deutsch/schreiben-lernen-vom-abc-zum-fertigen-text/erste-texte-selbst-schreiben/berichte-schreiben.
    Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Jahr
  47. Cooooooooooooooooooooool

    Von Albi M., vor etwa einem Jahr
  48. Würde mich freuen wenn ihr noch mehr zum Thema Bericht bringen würdet!Sonst Hutes Viedeo!

    Von Hauer Beatrice, vor etwa einem Jahr
  49. Gutes Video 5 sterne

    Von Heidi Juilfs, vor etwa einem Jahr
  50. RICHTIG gut

    Von Natalie Weisner, vor etwa einem Jahr
  51. hoffe

    Von sula l., vor etwa einem Jahr
  52. danke ich hofe es hilft morgen

    Von sula l., vor etwa einem Jahr
  53. Dankeschön 🍀noch mal für die Hilfe jetzt kann ich einen unfallbericht schreiben freue mich auf das nächste Video 👌🏻👍🏻

    Von Viola W., vor mehr als einem Jahr
  54. Es war sehr hilfreich für mich 🙂👍🏼👍🏻😀🍀👌🏻

    Von Viola W., vor mehr als einem Jahr
  55. Super jetzt kann ich ein Unfallberich schreiben.
    Danke

    Von PATRIK D., vor mehr als einem Jahr
  56. das war eine gute übung

    Von Christa Pankratz, vor mehr als einem Jahr
  57. Das war sehr SCHÖN und einfach

    Von Kleinheinz17b, vor mehr als einem Jahr
  58. Es hat mir sehr beim lernen geholfen

    Von Ursula R., vor mehr als einem Jahr
  59. danke
    führ
    ihre
    unter
    stütsüng

    Von Abo samer A., vor mehr als einem Jahr
  60. coooooooooooooooooooooooooooooooll

    Von Abo samer A., vor mehr als einem Jahr
  61. schön

    Von Abo samer A., vor mehr als einem Jahr
  62. sehr gut

    Von Abo samer A., vor mehr als einem Jahr
  63. Voll gut :)))))))))))

    Von Carlotta Helene W., vor mehr als einem Jahr
  64. die aufgabe hat mir sehr geholfen Danke:)

    Von Decker 79, vor mehr als einem Jahr
  65. Hallo Ba Ni,
    die Folgen des Unfalls sollten noch nicht in der Einleitung genannt werden. In der Einleitung beantwortest du zunächst einmal die Fragen wer? was? wann? wo?. Erst später, also am Ende des Hauptteils oder sogar erst im Schluss, werden die Folgen des Unfalls genannt.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor mehr als einem Jahr
  66. Tolles Video :D

    Von Wadi Raid, vor mehr als einem Jahr
  67. Man soll die Folgen kurz in der Einleitung erläutern!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Ba Ni, vor mehr als einem Jahr
  68. Hallo Aripa,
    mit der Frage nach dem "warum" sind Gründe gemeint, warum der Unfall stattgefunden haben könnte. Gründe könnten sein, dass es nebelig war und die Fahrerin deshalb schlecht sehen konnte, dass sie die Vorfahrt missachtet hat, weil sie die Straßenverkehrsregeln nicht kennt, sie während des Unfalls telefoniert hat und so die rote Ampel überfahren hat oder müde war und deshalb auf dem Parkplatz das Auto übersehen und gerammt hat. Es gibt viele Gründe, warum ein Unfall passieren kann. Welche fallen dir denn noch ein?
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor mehr als einem Jahr
  69. Ich verstehe jetzt alles auser das mit dem "Warum" ??
    Aber sonst war das video sehr gut erklärt =)

    Von Aripa, vor mehr als einem Jahr
  70. Sehr gutes Video!

    Von Marion Kammann, vor mehr als einem Jahr
  71. Sehr Gut erklärt vielen Dank für die GROßE Hilfe

    Von Henry Gilberto L., vor mehr als einem Jahr
  72. sehr gut :)

    Von Sophia K., vor mehr als einem Jahr
  73. Mir hat das Video sehr viel gebracht.Ich verstehe jetz viel besser wie ich die w-Fragen ordnen muss.
    danke;-)

    Von Connymodro, vor mehr als einem Jahr
  74. super danke

    Von Norma C., vor mehr als einem Jahr
  75. toll sehr gutes Video

    Von Laetizia S., vor mehr als einem Jahr
  76. omg

    Von Jan Wiescher, vor mehr als einem Jahr
  77. Sehr Gutes Video :)

    Von Melanie22streit, vor fast 2 Jahren
  78. Mir hat das Video sehr viel gebracht, da unsere Deutsch Stunde sehr oft enfällt

    Von Lena S., vor fast 2 Jahren
  79. Hallo Elisabeth,
    eine genaue Vorgabe, wie lang ein Unfallbericht sein sollte, gibt es nicht. Wichtig ist, dass du kurz und knapp die W-Fragen beantwortest und darauf achtest, dass du sachlich und genau beschreibst, was passiert ist und dabei keine wichtigen Informationen auslässt. Du kannst auch immer im Internet oder in einer Zeitung nachschauen, welche Länge ein Bericht haben kann. Wenn du ganz unsicher bist, kannst du auch immer deine Lehrerin oder deinen Lehrer fragen.
    Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  80. hab eine frage sie meinen ja das der bericht nicht so lang sein soll , gehen 140 wörter ?

    Von Elisabeth Raab, vor fast 2 Jahren
  81. 😀😀😀cooles VIDIOOOOOOOOOO😀😀😀

    Von Die Jacobs, vor fast 2 Jahren
  82. hat super geholfen(wir schreiben morgen einen unfallbericht und kriegen ne`NOTE dafür)

    Von vanessa g., vor fast 2 Jahren
  83. :)

    Von Siegfried Koepf, vor fast 2 Jahren
  84. gut

    Von Siegfried Koepf, vor fast 2 Jahren
  85. sehr gut

    Von Paul Gavrish, vor fast 2 Jahren
  86. ich auch

    Von Lulu2006, vor fast 2 Jahren
  87. Super,jetzt rock ich bestimmt die Deutscharbeit

    Von Kaelicke, vor fast 2 Jahren
  88. Hallo,
    vielen Dank für euer Feedback. Leider sind unsere Aufgabenformate begrenzt, das heißt die Korrektur eines selbstgeschriebenen Textes ist momentan nicht möglich. Im Video findet ihr jedoch ein paar Redewendungen, die euch beim Schreiben eines Unfallsberichts helfen können. Ihr könnt auch in einer Zeitung nach Unfallberichten suchen oder die Fernsehnachrichten schauen. Dort werden auch sehr oft Unfallvorgänge beschrieben.
    Ich hoffe, das hilft euch ein wenig weiter. Viel Spaß weiterhin mit unseren Videos!
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  89. Ja, ein paar Angaben, um einen Bericht selbst schreiben zu müssen wäre wirklich hilfreich.

    Von Siegrun Friesacher, vor fast 2 Jahren
  90. gibt es auch was wo man selber einen schreiben kann und dsann korriegiert wird

    Von Leandro S., vor etwa 2 Jahren
  91. :):):):):) Gut gemacht...

    Von Exhartmann, vor etwa 2 Jahren
  92. ich fand es sehr gut erklärt

    Von Yanemi, vor etwa 2 Jahren
  93. sorry meinte erklährt

    Von Yanemi, vor etwa 2 Jahren
  94. ich fand es sehr gut erklärt

    Von Yanemi, vor etwa 2 Jahren
  95. toll!!!

    Von Dietrich K., vor etwa 2 Jahren
  96. Gut erklärt im video

    Von Marconichiri, vor etwa 2 Jahren
  97. super vido und auch super erklährt

    Von Dennis G., vor etwa 2 Jahren
  98. Suppppppeeeeerrrrr tooolllllleeeessssssssss Viiiidddddeeeeeeeeoooo😀

    Von Aya S., vor etwa 2 Jahren
  99. ja war gut

    Von K Nestler, vor mehr als 2 Jahren
  100. Sehr gutes Video ! Toll erklärt

    Von Julius W., vor mehr als 2 Jahren
  101. sehr gut

    Von Bogdanpod, vor mehr als 2 Jahren
  102. bitteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 2 Jahren
  103. Zeitungsberichte oder Balladen aus denen man Zeitungsberichte schreiben soll(als Übungsvideo zum Beispiel)

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 2 Jahren
  104. Hallo,
    schreibe uns am besten auch gleich, zu welchen Themen du weitere Videos brauchst. Dann können wir noch einmal für dich überprüfen, ob wir nicht doch ein passendes Video haben.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor mehr als 2 Jahren
  105. ICH BRAUCHE VIEL MEHR VIDEOS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 2 Jahren
  106. 4 von 5 Aufgaben richtig :-)

    Von Stock Kirsten, vor mehr als 2 Jahren
  107. der fällt mir schwer

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 2 Jahren
  108. ich muss den Ausdruck üben

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 2 Jahren
  109. egal wann

    Von Doremi, vor mehr als 2 Jahren
  110. Wann muss das Plusquamperfekt benutzen?
    Also im Unfallbericht?
    Danke

    Von S Murka, vor mehr als 2 Jahren
  111. Gut

    Von Ilke-Annabell L., vor mehr als 2 Jahren
  112. in der Bonusaufgabe ist der /die Sätze:Nach Bericht des Straßenbahnfahrers Herr Z. zog dieser sofort die Bremse als er Herrn K. sah. Doch der Bremsweg war zu lang??????? oder zu kurz???????

    Von Ventily, vor mehr als 2 Jahren
  113. Es hat mir sehr gefallen und geholfen .danke

    Von Hd Dodson, vor mehr als 2 Jahren
  114. Richtig gut!

    Von Distlercrhd, vor mehr als 2 Jahren
  115. Richtig gut das kann ich nur empfehlen an alle Eltern und Schüler

    Von Juliaundalex, vor mehr als 2 Jahren
  116. Es hat mir sehr gefallen und auch geholfen. DANKE.

    Von Maxima2224, vor mehr als 2 Jahren
  117. gut :-)

    Von Biwi Jasi, vor mehr als 2 Jahren
  118. Gutes Video

    Von Guel Latzel, vor mehr als 2 Jahren
  119. Was muss man schreiben wenn man die Uhrzeit eigentlich nicht weiß?

    Von Sebastian321, vor fast 3 Jahren
  120. Grüße zurück

    Von Sebastian321, vor fast 3 Jahren
  121. Hallo Sebastian,
    richtig, wenn Datum und Uhrzeit bekannt sind, nennst du diese Fakten bereits in der Einleitung (Wann?).
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor fast 3 Jahren
  122. Ihr habt vergessen an welchen Tag und z.B es geschah am 12.01.17 das müsste nämlich vorkommen!

    Von Sebastian321, vor fast 3 Jahren
  123. Schaue ich jedes Jahr. Ist sehr gut erklärt!

    Von Schreyer100, vor fast 3 Jahren
  124. Hat geholfen

    Von Chrschmitt Dompfaff, vor fast 3 Jahren
  125. Danke =)

    Von Cmbrueggemeier, vor fast 3 Jahren
  126. Gut erklärt
    Danke!!!!!!!!!!!!!

    Von Tbirtoi, vor fast 3 Jahren
  127. Hallo Lilia Lianna,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Um dich mit dem Thema noch weiter auseinanderzusetzen, kannst du die Übung machen. In ihr findest du hilfreiche Tipps zum Schreiben von Berichten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Nathalie Zietz, vor fast 3 Jahren
  128. wo kann man eigentlich selber ein Bericht schreiben ich habe es verstanden aber ich muss ein bericht schreiben üben

    Von Elen A., vor fast 3 Jahren
  129. vielen,vielen dank ;) es hat mir sehr viel geholfen :p

    Von Praxis 15, vor etwa 3 Jahren
  130. Hallo,
    bei einem Bericht ist es wichtig, dass du einen Sachverhalt oder ein Geschehen sachlich schilderst. D.h. du musst nur die W-Fragen beantworten (Wer? Was? Wann? Wo? Wie? Warum? Welche Folgen?). Nutze passende Bindewörter (zuerst, danach, später, anschließend, weil, obwohl), die den Verlauf in der richtigen Reihenfolge beschreiben. Wenn dein Text zu eintönig klingt, versuche Sätze umzustellen. Wenn du merkst, dass du immer wieder dieselben Wörter benutzt, markiere sie dir und verwende stattdessen ein anderes, sinnverwandtes Wort. Am Ende gehst du deinen Text am besten noch einmal in Ruhe durch. Hast du alle W-Fragen beantwortet? Benutzt du treffende und abwechslungsreiche Wörter? Variieren die Satzanfänge? Hier gilt, wie so oft: Übung macht den Meister. Ich hoffe, das hilft dir weiter. Viel Erfolg!
    Beste Grüße
    Die Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa 3 Jahren
  131. fast alle aus meiner Klasse ,wenn sie Berichte schreiben,dann benutzen sie so schlaue Wörter. Ich habe jetzt kein Beispiel.
    Ich hoffe ihr wisst was ich meine,aber hättet ihr auch einen Tipp für mich?Ich muss die Arbeit nachschreiben. Es würde mich sehr Freun,wenn ich ganz schnell einen Tipp kriege!!!! danke

    Von Praxis 15, vor etwa 3 Jahren
  132. Hallo,
    natürlich gibt es auch Berichte, die du in der ich-Form verfassen solltest (z.B. einen Praktikumsbericht oder einen Unfallbericht für deine Versicherung). Das Video geht allerdings auf einen Unfallbericht ein, den wir in der Zeitung als Meldung vorfinden. Hierbei werden allein die Fakten (welche z.B. auf Augenzeugenberichten basieren) geschildert, um den Leser mit allen wichtigen Informationen zu versorgen. Wenn du also einen Unfallbericht verfassen sollst, musst du vorher wissen, an wen sich der Text richten soll. Soll es eine Nachrichtenmeldung sein, ist die ich-Form folglich unangemessen.
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Beste Grüße
    Die Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor etwa 3 Jahren
  133. Hallo , warum kann man nicht in ich Form schreiben?

    Von Fmb1969 1, vor etwa 3 Jahren
  134. Tolles video!

    Von Michael B., vor etwa 3 Jahren
  135. Gut erklärt!!!!!!!

    Von 6m0, vor mehr als 3 Jahren
  136. Gut erklärt!!!!!!!

    Von 6m0, vor mehr als 3 Jahren
  137. Hallo,

    um deine Frage genau zu beantworten, müsste ich wissen, worauf du dich mit der Reihenfolge beziehst. Wenn du die W-Fragen meinst, kannst du immer ein wenig die Anordnung verändern, z.B. Wo vor Wann oder Wann vor Was. In der Regel wird aber zunächst das "Was, Wer, Wann, Wo?" geklärt, bevor es zum "Wie?" und "Warum?" übergeht. Achte darauf, dass der Bericht sachlich, eindeutig und verständlich ist.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  138. RICHTIG GUT ERKLÄRT!!!!!!! ABER KANN MAN AUCH EINE ANDERE REIHENFOLGE MACHEN???

    Von Blondselected, vor mehr als 3 Jahren
  139. Es bedeutet warum der unfall passiert ist zb weil der boden nass war

    Von Zeynep 94, vor mehr als 3 Jahren
  140. was bedeutet warum ist es passiert

    Von ????? ?., vor mehr als 3 Jahren
  141. Hallo, ein Unfallbericht sollte zumeist möglichst sachlich und neutral geschrieben werden. Oftmals wird er verwendet, um einer Versicherung den Hergang eines Unfalls zu berichten. Der Satz ist nicht ganz passend, weil er eher erzählt wie bei "Es war einmal...". Das Adjektiv "wunderschön" beschreibt ein ungenaues Gefühl und hat keinen Platz in einem Bericht.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  142. kann man in einem bericht schreiben es war ein wunderschoener tag am 3.4.16

    Von ????? ?., vor mehr als 3 Jahren
  143. Danke für das VIdoe hat sich gelohnt es an zukukuen;)

    Von Sarahwandt, vor mehr als 3 Jahren
  144. gut

    Von Scharikbob, vor mehr als 3 Jahren
  145. Hallo, ein Bericht sollte immer sachlich und neutral geschrieben werden. Zumeist werden daher nur Aussagesätze mit Punkt am Satzende benutzt. Ein Ausrufezeichen zeigt eine Aufforderung an (gehört nicht in einen Bericht) oder einen Ausruf (unsachlich). Dieses sollte also nicht in einem Unfallbericht auftauchen. Ein Fragezeichen kann benutzt werden, wenn bestimmte Informationen eines Unfalls nicht bekannt sind oder weitere Frage zur Ursache eines Unfalls gestellt werden. Das hängt ein wenig vom Stil eines Berichts ab und von der Zeitung oder der Webseite, die den Bericht veröffentlicht.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  146. ich hab eine frage darf man zeichen in einem unfallbericht benutzen z.b. fragezeichen ausrufezeichen

    Von ????? ?., vor mehr als 3 Jahren
  147. danke dachte erst das brauche ich nicht aber haben heute meine arbeit geschrieben und hat mir doch gut
    geholfen thx

    Von Jonay H., vor mehr als 3 Jahren
  148. hab nichts kapiert trotzdem danke

    Von Serpiltozlu, vor mehr als 3 Jahren
  149. Okay dankeschön!!(:

    Von Lia M., vor mehr als 3 Jahren
  150. Liebe Christina, wenn es möglich ist, dann solltest du auf direkte Rede verzichten und nur indirekte Rede verwenden. In Berichten in Zeitungsartikeln und Nachrichten werden die Informationen von Unfallteilnehmern aber oftmals auch wörtlich wiedergegeben.

    Beste Grüße
    Deine Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  151. Unsere Lehrerin hat uns gesagt man darf keine wörtliche Rede in einem Unfall bericht benutzen. Aber in den Kommentaren steht, dass man sie doch benutzen darf.Jetzt bin ich verwirrt und wir schreiben in 2 Tagen Schulaufgabe.

    Von Lia M., vor mehr als 3 Jahren
  152. Jetzt bin ich gut vorbereitet

    Von Michaela Hassel, vor mehr als 3 Jahren
  153. Gutes Video!!

    Von Dottidoro, vor fast 4 Jahren
  154. hat mir weiter geholfen

    Von Rskklein, vor fast 4 Jahren
  155. Ein sehr hilfreiches und gut vorbereitetes Video!!!

    Von Maxime G., vor fast 4 Jahren
  156. Danke hat mir seeeeehhhhhhrrrrrr geholfen !!!!!!!!
    :):):)

    Von sude g., vor fast 4 Jahren
  157. Das hilft sehr

    Von Doloresxmagas, vor fast 4 Jahren
  158. Sehr sehr gut erklärt

    Von Marco Lrnz, vor etwa 4 Jahren
  159. danke nochmals :)
    :):):)
    ;)

    Von Lesclassique, vor etwa 4 Jahren
  160. danke tutor es hatt mir geholfen

    Von Lesclassique, vor etwa 4 Jahren
  161. (:dank euch

    Von Istanbulreklame, vor mehr als 4 Jahren
  162. Super Video Dan euch schreibe ich bestimmt in der Arbeit ne 1

    Von Istanbulreklame, vor mehr als 4 Jahren
  163. Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt. Leider sind vorerst keine neuen Videos zum Thema "Unfallbericht" geplant. Dafür werden aber in den nächsten Wochen neue Übungen für dieses Video online gehen, wo ihr das Wissen testen und anwenden werden könnt.
    Die Frage nach dem "Warum?" einer Situation, die im Hauptteil eines Berichts beschrieben wird, ist immer auch eine Deutung des Geschehens. Man muss ein Motiv für eine Handlung finden oder den Grund für ein Ereignis, welche nicht als Tatsache vorliegen. Stattdessen muss man verschiedene Einflüsse in Bezug zueinander setzen, man wählt Ursachen aus, die zu den Folgen des Unfalls geführt haben könnten. Dabei nimmt man zwar eine Auswahl von Tatsachen vor – Es war nebelig, es gab einen Unfall, es war Montagmorgen... –, die Auswahl selbst ist aber wieder subjektiv.
    Dass der Nebel verantwortlich war für den Unfall ist keine Tatsache, sondern eine plausible Begründung. Es hätte auch sein können, dass der Fahrer oder die Fahrerin telefoniert hatte.

    Ich hoffe, damit konnten wir dir weiterhelfen.
    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  164. Bei Hauptteil Nebel?
    Das ist doch eine Vermutung und ein Unfallbericht soll nur Tatsachen enthalten

    Von Inga Francke99, vor mehr als 4 Jahren
  165. Ja dass würde mich auch freuen würdet ihr noch mehr zu den berichten machen (:

    Von Peixotorui, vor mehr als 4 Jahren
  166. könntet ihr bitte etwas mehr videos von Unfallberichten machen.

    Von Sabine Diller, vor mehr als 4 Jahren
  167. Super Video!

    Von Mroesgen, vor mehr als 4 Jahren
  168. Danke für euer Feedback. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße von euer Deutschredaktion!

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  169. TOLL ERKLÄRT,DANKE!!!!!!!!!!!!:) :D

    Von Corinna 5, vor mehr als 4 Jahren
  170. Super erklärt, jetzt schreibe ich bestimmt eine gute Note

    VIELEN DANK!!!!!!!!

    Von Kst, vor mehr als 4 Jahren
  171. tolles Video ich habe fast alles mit geschrieben

    Von Richard Wagner7, vor fast 5 Jahren
  172. Gutes Video :D

    Von Oldionabdija, vor fast 5 Jahren
  173. Hallo Gueler Goekgoez,
    ja du kannst beim Berichten wörtliche Rede nutzen. Achte dabei auf die richtige Zeichensetzung.
    Liebe Grüße,
    Franziska aus der Deutsch-Redaktion

    Von Franziska G., vor fast 5 Jahren
  174. Kann mann in einem Bericht wörtliche Rede einsetzen

    Von Gueler.Goekgoez, vor fast 5 Jahren
  175. echt super video :)

    Von Pajoelph, vor fast 5 Jahren
  176. echt super video hab alles verstnden (endlich)

    Von Alexe, vor mehr als 5 Jahren
  177. Hallo T Mikeljevic, das freut uns sehr! Weiterhin so viel Erfolg und Spaß beim Lernen mit unseren Videos.
    Liebe Grüße, Sarah

    Von Sarah Fischer, vor mehr als 5 Jahren
  178. ok aber das video hängt durch dieses video hab ich ne 1 bekommen wirklich

    Von T Mikeljevic, vor mehr als 5 Jahren
  179. Echt super,hat mir geholfen bei der ten schulaufgabe hatte ich eine 3 ich hoffe ich durch dieses video eine 2 oder 1 bekomme!
    ich schreib dir lesezeichen dann,meine note ! Bis bald und bitte noch mehr videos von dir XD :)

    Von T Mikeljevic, vor mehr als 5 Jahren
  180. ich schreibe morgen Schulaufgabe zu diesem Thema. Ich fand das Video sehr hilfreich . Ich hoffe die Meinung meines Lehrers stimmt mit euren Angaben überein ! Jonas

    Von Broscheid, vor fast 6 Jahren
  181. Ein sehr informatives Video. Danke!

    Von Bj Conrad, vor fast 6 Jahren
  182. gutes viedo

    Von Halima Hassan, vor fast 6 Jahren
  183. ganz gutes video !

    Von Kimjana, vor etwa 6 Jahren
  184. Voll cool :)

    Von Meineschule, vor etwa 6 Jahren
  185. Tolles Video!

    Von Mohamed Elsayed, vor etwa 6 Jahren
  186. ist einfach zu verstehen:)

    Von Simow, vor etwa 6 Jahren
  187. Sehr gutes Video und es ist einfach zu verstehen.

    Von Deleted User 57855, vor etwa 6 Jahren
  188. tolles viedio

    Von Amelie N., vor etwa 6 Jahren
  189. danke!!!!

    Von Leoni Knipp, vor mehr als 6 Jahren
  190. gutes viedeo

    Von Deleted User 77439, vor mehr als 6 Jahren
Mehr Kommentare

Unfallberichte schreiben Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Unfallberichte schreiben kannst du es wiederholen und üben.

  • Definiere, was ein Unfallbericht ist.

    Tipps

    Was ist charakteristisch für einen Unfallbericht?

    Ein Unfallbericht wird sachlich, präzise und klar formuliert.

    Lösung
    • Ein Unfallbericht gibt ein aktuelles Geschehen wieder. Du findest ihn z. B. in Zeitungen. In Romanen stehen ausgedachte Geschichten, die nichts mit einem tatsächlichen Ereignis zu tun haben müssen.
    • Ein Unfallbericht gibt ein Ereignis wieder, das wirklich passiert ist und dient der sachlichen Wiedergabe. Deswegen eignet sich die sachbezogene Mitteilung am besten für diesen Texttyp. Hier stehen nur die tatsächlich geschehenen Ereignisse und die konkreten Fakten zum Unfall. In einer Erzählung stehen meist ausgedachte Geschichten, die den Leser vorrangig unterhalten sollen. Der Unfallbericht hingegen soll den Leser informieren.
  • Bestimme, was bei einem Unfallbericht beachtet werden muss.

    Tipps

    Folgender Satz stammt aus einem Unfallbericht: Der Unfall ereignete sich am 2. Oktober.

    Lösung

    In einem Unfallbericht werden Beobachtungen eines tatsächlichen Geschehens knapp dargestellt. Dabei muss der Bericht in der Vergangenheit, dass heißt im Präteritum, verfasst werden.

    Ein Unfallbericht sollte einfach und verständlich geschrieben sein. Es dürfen in einem Unfallbericht nur die Tatsachen und keine persönlichen Äußerungen wiedergegeben werden. Die Formulierungen sollten dabei klar, nüchtern, sachlich und knapp sein. Ausschmückungen und Übertreibungen sind nicht erlaubt.

    Voraussetzung für ein Unfallbericht ist, dass das Geschehen genau beobachtet wurde und die wichtigen Einzelheiten in der richtigen zeitlichen Abfolge benannt werden. Den Unfallbericht sollte man nicht in der Ich-Form schreiben, auch wenn man die eigenen Beobachtungen beschreibt. Die richtige Form ist die Sie-/Er-Form.

  • Stelle dar, in welchem Teil des Berichts die W-Fragen beantwortet werden.

    Tipps

    In der Einleitung stehen die alle Rahmenbedingungen eines Unfalls, z. B. Ort, Zeit.

    Im Hauptteil wird über das tatsächliche Geschehen berichtet.

    Lösung

    In der Einleitung stehen die wichtigsten Rahmenbedingungen des Unfalls (der Ort, die Zeit, die beteiligten Personen und grob das Geschehen).

    • Beispiel: In der Bahnhofstraße 43 ereignete sich am 23.09. um 13:24 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einer Radfahrerin. Dabei wurde die zwölfjährige Radfahrerin schwer verletzt.
    Im Hauptteil sollten die genauen Ursachen und Umstände beschrieben werden.
    • Beispiel: Der Autofahrer achtete beim Rechtsabbiegen nicht auf die Vorfahrt des auf dem Radweg fahrenden Mädchens. Er fuhr das Mädchen auf dem Rad seitlich an. Das Mädchen stürzte durch den Aufprall seitlich vom Rad.
    Im Schlussteil stehen die Folgen, die sich aus dem Unfall ergaben.
    • Beispiel: Das Mädchen wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Durch den Aufprall hatte es eine leichte Gehirnerschütterung, drei gebrochene Rippen, ein verstauchtes Handgelenk sowie mehrere Schürfwunden. Der Autofahrer hatte einen Schock und wurde zur Beobachtung auch ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad des Mädchens war vollkommen kaputt.

  • Entscheide, welche Sätze in einen Unfallbericht gehören.

    Tipps

    Achte darauf, dass ein Bericht eine sachliche Schilderung ist.

    In einem Bericht stehen nur tatsächlich vorgefallene Ereignisse.

    Lösung

    Ein Unfallbericht soll den Leser informieren. Es ist wichtig, dass nur Tatsachen geschildert werden. Eine sachliche und klare Sprache ist da von Vorteil. Vermutungen, Gefühle und Wertungen gehören nicht in einen Unfallbericht.

    Beim Verfassen eines Unfallberichtes solltest du auf die richtige Reihenfolge der Geschehnisse achten, damit der Leser gut folgen kann. Dabei hilft dir die Aufteilung des Berichtes in Einleitung, Hauptteil und Schluss. Auch Leitfragen können dir beim Verfassen behilflich sein.

    1. Was habe ich wo beobachtet?
    2. Wann hat sich der Unfall ereignet?
    3. Wer sind die Beteiligten?
    4. Wie genau ist der Unfall passiert?
    5. In welcher Reihenfolge hat sich der Unfall ereignet?
    Denke daran, dass die Beobachtungen klar dargestellt werden und du entscheidende Vorkommnisse nicht auslässt. Am Ende solltest du deine Aufzeichnungen überprüfen und dir überlegen, ob sich der Leser auch ein genaues Bild vom Geschehen machen kann.

  • Ordne die Stichpunkte den W-Fragen zu.

    Tipps

    Lies die Stichpunkte genau und ordne sie dann den W-Fragen zu.

    Lösung
    • Mit der Frage Wer? wird erfragt, welche Personen am Unfall beteiligt waren.
    • Die Frage Wann? fragt nach dem genauen Unfallzeitpunkt. Hier sollte das genaue Datum und die Uhrzeit stehen.
    • Bei der Frage Wo? musst du den genauen Unfallort angeben, z. B. Straßenname und Hausnummer.
    • Bei der Frage Was? soll stehen, was allgemein passiert ist, z. B. mit dem Fahrrad gestürzt.
    • Mit der Frage Wie? wird die genaue Abfolge des Unfalls erfragt.
    • Mit der Frage Warum? wird erfragt, welchen Grund / welche Gründe es für den Unfall gibt, z.B.: Erik hat den Stein auf der Straße zu spät gesehen und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.
    • Die Frage Welche Folgen? erfragt die Unfallfolgen. Dazu gehören die Verletzungen der beteiligten Personen sowie Schäden an den Gegenständen, wie z.B. am Fahrrad oder Auto.
  • Bestimme die richtige Reihenfolge des Unfallberichts.

    Tipps

    Denke beim Sortieren der Textteile daran, dass zuerst die Fragen Wer?, Wann?, Wo? beantwortet werden.

    Lösung
    • Zu Beginn eines Unfallberichts stehen die Angaben zu den beteiligten Personen, der genaue Ort des Unfalls, der genaue Unfallzeitpunkt.
    • Es folgt eine kurze Schilderung dessen, was ganz allgemein passiert ist.
    • Danach folgt, wie genau sich der Unfall ereignete sowie die Gründe für den Unfall.
    • Im Schlussteil stehen die Unfallfolgen, also alle Schäden, die durch den Unfall entstanden sind.