30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mehrere Mitlaute am Wortanfang 07:28 min

Textversion des Videos

Transkript Mehrere Mitlaute am Wortanfang

Hallo! Pia fragt sich gerade, ob du schon mal gelesen hast. Kurze Silben zum Beispiel wie „TO“, „MI“, „NA“? Silbenlesen ist sehr wichtig, um das Lesen zu üben. Pias Lehrerin trägt eine Brille. „Brille“ beginnt mit einem Mitlaut und einem Mitlaut. B, R. Wir lesen „Br“. Das liest sich gar nicht so einfach wie „TO“ oder „MI“. Heute liest du gemeinsam mit Pia Buchstaben wie „B“ und „R“ zusammen. Also mehrere Mitlaute, die am Wortanfang stehen. Los geht’s. Pia kramt mal wieder in den Kisten und Kästen ihres Kinderzimmers. Was findet Pia denn alles? Einen Kleber, ein Blatt, ein Plüschtier, einen Glücksbringer, eine Krone, einen Strumpf. Und eine Sprungfeder. Weißt du noch, heute geht es um einen bestimmten Wortanfang. Dieser hat einen Mitlaut und einen Mitlaut. Oder sogar einen Mitlaut und Mitlaut und einen Mitlaut. Und diese Mitlaute ziehen wir beim Lesen zusammen. Wir zerlegen die Wörter und sortieren sie dann. Die Wortanfänge kommen hier links hin, der Rest kommt hier rechts hin. Schau. Hier sind unsere Wortanfänge. Wir beginnen mit dem ersten und lesen „KL“, zwei Mitlaute nebeneinander. Jetzt schauen wir uns die Wortanfänge mit zwei Mitlauten an: „BL“, „PL“, „GL“, „KR“. Und wir haben sogar Wortanfänge mit drei Mitlauten: „STR“, „SPR“. Nun lesen wir die Mitlaute nochmal und setzen sie vor die richtigen Wortendungen. „KL“, Kleber, „BL“: Blatt, „PL“: Plüschtier, „GL“: Glücksbringer, „KR“: Krone, „STR”: Strumpf, „SPR“: Sprungfeder. Prima, das hat Spaß gemacht. Du hast sicher gemerkt, dass sich zwei Mitlaute am Anfang eines Wortes nicht so einfach lesen wie ein Mitlaut und ein Selbstlaut, wie z.B. bei „LI“, „LA“, „MI“,„MA“. Wenn man aber alle Laute gelernt hat, kann man auch mehrere Mitlaute lesen. Man muss sie nur zusammenziehen. K und R: „KR“. Pia fallen noch diese ein. Wir brauchen sie sehr häufig. Lies doch einfach mit: „KL“: klein, „KL“: Klasse, „KL“: Klee. „GR“: groß, „GR“: grün, „GR“: grau. „KN“: Knie, „KN“: Knoten, „KN“: Knall. „KR“: Kreis, „KR“: Krümel, „KR“: Kreide. „PR“: prima. Heute hast du toll lesen geübt. Du hast nun schon schwierige Buchstaben gelesen, nämlich Mitlaut und Mitlaut am Anfang eines Wortes. Das ist sehr wichtig, um bald viele Wörter unserer Sprache lesen zu können. Die Wörter werden zerteilt, weil man die kleinen Wortstückchen besser lesen kann. Denn wenn du zwei oder drei Buchstaben richtig zusammenziehst, schaffst du es bald auch, alle Buchstaben eines ganzen Wortes zusammenzuziehen. Das nennen wir lesen. Pia ist ganz schön stolz auf dich. Sie freut sich auf die nächste Leseübung. Tschüss!

1 Kommentar
  1. Zu einfach

    Von Jngunz, vor 10 Monaten

Mehrere Mitlaute am Wortanfang Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mehrere Mitlaute am Wortanfang kannst du es wiederholen und üben.

  • Welche Wörter haben mehrere Mitlaute am Wortanfang?

    Tipps

    • Brille
    • Sonne
    • Krone
    • Baum
    Lösung

    Sprich die Wörter laut aus und achte auf den Wortanfang. So kannst du hören, dass einige Wörter mit mehreren Mitlauten beginnen.

    Diese Wörter haben am Wortanfang zwei Mitlaute. Darauf folgt ein Selbstlaut:

    • Brille
    • Krone
    Diese Wörter haben am Wortanfang nur einen Mitlaut:
    • Sonne
    • Baum

  • Wo hörst du mehrere Mitlaute am Wortanfang?

    Tipps

    Eines der Wörter beginnt mit einem Selbstlaut.

    Lösung

    Höre dir die Aufnahmen mehrmals an. Kannst du hören, mit welchen Buchstaben das Wort beginnt?

    Diese Wörter haben am Wortanfang zwei Mitlaute:

    • Klee
    • Blatt
    • Kleber
    Dieses Wort beginnt mit einem Selbstlaut und nicht mit einem Mitlaut:
    • Apfel

  • Wie lauten die Wörter?

    Tipps

    Lösung

    Schau dir die Wörter genau an. Welcher Wortanfang passt dazu, sodass das Wort einen Sinn ergibt?

    So lauten die Wörter richtig:

    • Knete
    • Strom
    • Freitag
    • Spritze
    • Kreide
    • Sport
    • Pfirsich

  • Welche Wörter beginnen mit zwei oder drei Mitlauten?

    Tipps

    In jedem Satz steht genau ein Wort mit mehreren Mitlauten am Wortanfang. Schau dir doch mal die Bilder an.

    Lösung

    Hast du dir die Sätze genau angeschaut und alle Wörter gefunden, die mehrere Mitlaute am Wortanfang haben? Super!

    Die Wörter, die du markieren musst, sind:

    • Strümpfe mit 3 Mitlauten,
    • Plüschtier und
    • prima mit 2 Mitlauten.

  • Mit welchen Mitlauten beginnen die Wörter?

    Tipps

    Gras

    Klee

    Blitz

    Lösung

    Sprich die Wörter laut aus. So kannst du hören, mit welchen Mitlauten das Wort beginnt.

    Einige Wörter beginnen mit Bl. Dazu gehören:

    • Blatt
    • Blume
    • Blitz
    Diese Wörter beginnen mit Gr:
    • Grill
    • Gras
    Diese Wörter schreibst du mit Kl:
    • Klasse
    • Kleid
    • Klavier
    • Klee
    • Kleber

  • Wie werden die Wörter geschrieben?

    Tipps

    Lösung

    Schau dir die Bilder genau an. Welches Wort könnte gemeint sein? Suche dann nach dem richtigen Wortanfang.

    Die Wörter lauten:

    • Flugzeug
    • Knochen
    • Flasche
    • Pflanze
    • Krebs