Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Bestandteile der Luft

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 43 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Bestandteile der Luft
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse

Bestandteile der Luft Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Bestandteile der Luft kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, in welchem Aggregatzustand die Bestandteile der Luft vorliegen.

    Tipps

    Fest, flüssig und gasförmig sind die drei klassischen Aggregatzustände.
    Wasser ist zum Beispiel bei Raumtemperatur eine Flüssigkeit. Wir kennen es aber auch als Eis und somit als Feststoff. Als gasförmiger Wasserdampf befindet es sich in der Atmosphäre.

    Lösung

    Unsere Luft wird meist nicht aktiv wahrgenommen, dabei ist sie überlebenswichtig.
    Luft ist ein Gasgemisch, also ein Stoffgemisch aus Gasen, das vor allem aus Stickstoff und Sauerstoff besteht. Sauerstoff ist sehr wichtig für uns Menschen. Denn unser Körper braucht ihn, um Energie zu gewinnen. Deshalb atmen wir unter Anstrengung schneller und tiefer.
    Sauerstoff macht jedoch nur einen Anteil von gerundet $21$ Prozent in der Luft aus. Den größten Anteil macht Stickstoff mit $78$ Prozent aus.

  • Stelle die Anteile der Bestandteile der Luft dar.

    Tipps

    Den größten Anteil in der Luft nimmt Stickstoff ein.

    Luft ist aus Gasen zusammengesetzt. Reiner Kohlenstoff ist kein Gas.

    Lösung

    Luft ist ein Gasgemisch, also ein Stoffgemisch aus Gasen, das vor allem aus Stickstoff und Sauerstoff besteht. Den größten Anteil macht Stickstoff mit $78~\%$ aus. Sauerstoff ist sehr wichtig für uns Menschen. Er macht jedoch nur einen Anteil von gerundet $21~\%$ in der Luft aus. Als Nächstes kommt das Edelgas Argon mit $0,\!9~\%$.
    Die restlichen $0,\!1~\%$ umfassen die sogenannten Spurengase. Den größten Teil davon mit $0,\!04~\%$ nimmt Kohlenstoffdioxid, mit der Summenformel $\ce{CO2}$, ein. Die restlichen $0,\!06~\%$ bestehen unter anderem aus Wasserstoff, Methan sowie den Edelgasen Xenon, Neon, Helium und Krypton.

  • Beschreibe die Luftdestillation nach dem sogenannten Linde-Verfahren.

    Tipps

    Die Luft wird zuerst stark abgekühlt, um dann wieder erwärmt zu werden.

    Der Stoff mit der niedrigsten Siedetemperatur siedet zuerst.

    Lösung

    Luft ist ein Stoffgemisch aus Gasen. Es gibt die Möglichkeit, dieses Gasgemisch in seine einzelnen Bestandteile aufzutrennen. Das gelingt durch eine Luftdestillation, die nach dem Linde-Verfahren durchgeführt wird. Dabei wird die Luft zuerst verflüssigt. Dafür muss die Temperatur stark gesenkt und der Druck stark erhöht werden.

    Das sind die einzelnen Schritte des Linde-Verfahrens:

    Die Lufttemperatur wird auf $-200\,\pu{°C}$ gesenkt, um sie flüssig zu machen.
    Das flüssige Gemisch wird langsam wieder erwärmt.
    In folgender Reihenfolge sieden die einzelnen Komponenten nun:

    • Stickstoff siedet bei $-196\,\pu{°C}$.
    • Argon siedet bei $-186\,\pu{°C}$.
    • Sauerstoff siedet bei $-183\,\pu{°C}$.

  • Charakterisiere die Bestandteile der Luft.

    Tipps

    $\ce{CO2}$ besteht aus einem Kohlenstoffatom sowie zwei Sauerstoffatomen.

    Durch den Treibhauseffekt wird die Erde erwärmt.

    Lösung

    Luft besteht zu $99,\!9~\%$ aus den Hauptbestandteilen Stickstoff, Sauerstoff und Argon. Die restlichen $0,\!1~\%$ machen die sogenannten Spurengase aus. Den größten Teil davon mit $0,\!04~\%$ nimmt Kohlenstoffdioxid, mit der Summenformel $\ce{CO2}$, ein. Die restlichen $0,\!06~\%$ bestehen unter anderem aus Wasserstoff, Methan sowie den Edelgasen Xenon, Neon, Helium und Krypton. Zudem enthält die Luft Staubpartikel und Wasserdampf, also gasförmiges Wasser.

    Der Anteil von Kohlenstoffdioxid mag sich zwar gering anhören, jedoch hat es, zusammen mit Methan, erhebliche Auswirkungen als Treibhausgas: Treibhausgase sind gasförmige Stoffe in der Atmosphäre, die für den Treibhauseffekt verantwortlich sind. Sie tragen dazu bei, dass ein Teil der Wärmestrahlung, die von der Erdoberfläche abgestrahlt wird, zurückgehalten wird. Dies führt zu einer zusätzlichen Erwärmung der Erdoberfläche und der Atmosphäre.

    Der Anteil an Treibhausgasen in der Atmosphäre hat sich in den vergangenen Jahren stark vergrößert, was eine weitere und immer schnellere Erwärmung der Erde zur Folge hat – insbesondere im Vergleich mit der Zeit vor der Industrialisierung wird der signifikante Anstieg deutlich. Kohlenstoffdioxid gelangt hauptsächlich durch die Energiewirtschaft, die Industrie und den Verkehr in die Atmosphäre. Zu den größten Quellen von Methan gehören Klärwerke, Mülldeponien und die Landwirtschaft, insbesondere die Massentierhaltung.

  • Bestimme, in welchen Bereichen besonders viele Treibhausgase produziert werden.

    Tipps

    Zur Landwirtschaft gehört unter anderem die Massentierhaltung.

    Lösung

    In der Luft, also unserer Erdatmosphäre, befinden sich viele Treibhausgase. Dies sind gasförmige Stoffe, die für den Treibhauseffekt verantwortlich sind. Kohlenstoffdioxid und Methan zählen zu den Treibhausgasen.
    Kohlenstoffdioxid gelangt durch die Energiewirtschaft, die Industrie und den Verkehr in die Luft.
    Zu den größten Quellen für Methan zählen Klärwerke, Mülldeponien und die Landwirtschaft, vor allem die Massentierhaltung.

  • Zeige auf, ob der menschliche Fleischkonsum mit der Erderwärmung zu tun hat oder nicht.

    Tipps

    Es gibt zwei korrekte Antworten.

    Methan und Kohlenstoffdioxid sind Treibhausgase, die zur Erderwärmung beitragen.

    Lösung

    Die Massentierhaltung hat eine große Auswirkung auf die Erderwärmung, vor allem durch die vermehrte Produktion der Treibhausgase Kohlenstoffdioxid und Methan.

    Folgende Antworten sind richtig:

    • Durch den hohen menschlichen Fleischkonsum werden viele Tiere gehalten. Vor allem Rinder stoßen bei der Verdauung große Mengen an Methan aus. Auch Schafe und Ziegen zählen zu den Wiederkäuern. Allen gemeinsam ist eine besondere Art der Verdauung: Beim mikrobiellen Abbau der Nahrung in ihrem Körper entsteht Methangas, das die Tiere ausstoßen.
    • Nutztiere brauchen Futter. Deshalb werden immer mehr Wälder abgeholzt und in Ackerland umgewandelt, um darauf Futterpflanzen anbauen zu können. Wälder sind sogenannte Kohlenstoffdioxidspeicher. Werden sie zerstört, fehlt diese Speicherfunktion und es befindet sich mehr Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.155

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.929

Lernvideos

37.066

Übungen

34.321

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden