30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Was sind reflexive Verben?

Reflexive Verben, auf Spanisch verbos reflexivos, beschreiben eine Handlung, die sich auf den Handelnden bezieht, zum Beispiel bei sich kämmen. Reflexiv bedeutet daher rückbezüglich. Reflexive Verben verfügen stets über ein Reflexivpronomen: me, te se, nos, os, se. Dieses wird im Spanischen an den Infinitiv angehängt, z.B. ducharse (sich duschen). Se ist hier das Reflexivpronomen sich.

Bildung

Schauen wir uns die Konjugation reflexiver Verben an. Du konjugierst die Verben ganz normal, wie du es schon kennst - nur steht zwischen dem Personalpronomen und dem Verb noch das Reflexivpronomen:

  • yo me ducho
  • te duchas
  • él / ella / Usted se ducha
  • nosotros / nosotras nos duchamos
  • vosotros / vosotras os ducháis
  • ellos / ellas / Ustedes se duchan

Du siehst hier also, dass, anders als beim Infinitiv (ducharse), das Pronomen stets vor dem konjugierten Verb steht. Beachte außerdem, dass die Reflexivpronomina der dritten Person Singular sowie der dritten Person Plural identisch sind: se.

Beispielsätze

La chica se llama Luna.

Hier steht das Subjekt in der dritten Person Singular, daher wird das Reflexivpronomen se verwendet - und es befindet sich wieder vor dem konjugierten Verb. Bei diesem Beispiel siehst du zudem, dass manche Verben, wie llamarse, im Spanischen reflexiv sind und im Deutschen nicht. Auf Deutsch heißt es nur heißen.

Hoy nos despertamos temprano.

Wie du schon weißt, kann im Spanischen das Personalpronomen weggelassen werden. Du erkennst dann nur am konjugierten Verb, um welche Person es sich handelt. Steht ein Reflexivpronomen vor dem Verb, beginnt damit der Satz. Wichtig ist, dass du das Reflexivpronomen (hier: nos) nicht mit dem (hier nicht genannten) Personalpronomen nosotros verwechselst.

Wichtige Verben

Reflexive Verben begegnen dir im Spanischen überall, weshalb du sie gut kennen und bilden können solltest. Besonders häufig verwendete reflexive Verben sind:

  • lavarse - sich waschen
  • ducharse - sich duschen
  • bañarse - baden
  • peinarse - sich kämmen
  • vestirse - sich anziehen (Kleidung)
  • sentarse - sich (hin-)setzen
  • levantarse - aufstehen
  • acostarse - sich hinlegen / schlafen gehen
  • acordarse - sich erinnern
  • casarse - heiraten
  • aburrirse - sich langweilen

Zudem gibt es auch einige spanische Verben, die sowohl reflexiv als auch nicht-reflexiv verwendet werden können - mit unterschiedlicher Bedeutung. Hier ein paar Beispiele:

Tabelle_Reflexive_Verben.jpg

Stellung des Pronomens

Beim konjugierten Verb, unabhängig von Tempus und Modus, steht das Pronomen vor dem Verb:

  • Lucía se parece mucho a su hermana.
  • Pablo se fue de Bogotá.

Beim bejahten Imperativ wird das Pronomen angehängt:

  • ¡Quédate en casa!

Beim Gerundium und bei Infinitivkonstruktionen kann das Pronomen entweder an den Infinitiv bzw. das gerundio angehängt werden - oder vor dem konjugierten Verb stehen:

  • Lucía está bañándose. / Lucía se está bañando.
  • Pablo va a irse de Colombia. / Pablo se va a ir de Colombia.

Beachte, dass ein angehängtes Pronomen eine Akzentsetzung erforderlich machen kann (wie bei bañándose), da sich die Betonung des Wortes verschiebt.

Das unpersönliche se (man) mit reflexiven Verben

Eine spezielle Situation tritt bei Formulierungen mit dem unpersönlichen se auf.

Se habla mucho del nuevo vecino. (Es wird viel über den neuen Nachbarn geredet.)

Was wir im Deutschen mit dem unpersönlichen Personalpronomen man oder, wie im obigen Satz, mit einer Passivkonstruktion lösen (es wird geredet), entspricht im Spanischen dem unpersönlichen Ausdruck se + Verb, ganz ohne Subjekt. Bildet man eine solche Formulierung mit einem reflexiven Verb, ersetzt man das unpersönliche se durch ein uno:

Uno se despierta temprano aquí. (Man wacht hier früh auf.)

bett.jpg

Andere Möglichkeiten, das unpersönliche se in Kombination mit reflexiven Verben zu ersetzen, sind la gente und todo el mundo.