Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

„Der Sandmann“ – Inhaltsangabe (Hoffmann)

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.4 / 21 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Deutsch-Team
„Der Sandmann“ – Inhaltsangabe (Hoffmann)
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

„Der Sandmann“ – Inhaltsangabe (Hoffmann) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video „Der Sandmann“ – Inhaltsangabe (Hoffmann) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die Struktur des Werkes „Der Sandmann“ wieder.

    Tipps

    Die Briefe fungieren als Einleitung der Handlung, ähnlich der Exposition eines Dramas.

    Lösung

    Das Werk „Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann besteht aus zwei Teilen. Der Erste Teil enthält drei Briefe, die die Vorgeschichte der Handlung erzählen:

    • Den ersten Brief schreibt Nathanael an Lothar, seinen Ziehbruder.
    • Den zweiten Brief schreibt seine Verlobte Clara an Nathanael. Sie schreibt ihm, dass er den an ihren Bruder Lothar gerichteten Brief aus Versehen an sie geschickt hat. Sie habe den Brief gelesen und rät ihrem Verlobten daher, die Erlebnisse der Vergangenheit zu vergessen.
    • Den dritten Brief schreibt Nathanael an Lothar und erklärt, Coppola sei doch nicht Coppelius. Er kündigt seinen Besuch bei der Familie an.
    Im Anschluss daran wird die Handlung von einem allwissenden Erzähler geschildert, der von den tragischen Ereignissen um Nathanael berichtet.

  • Gib den Inhalt von Nathanaels erstem Brief wieder.

    Tipps

    Der erste Brief ist an seinen Freund gerichtet, wird aber falsch adressiert und kommt bei seiner Verlobten Clara an.

    Lösung

    Der Erzählung „Der Sandmann“ sind drei Briefe vorangestellt, die eine Art Exposition für das Folgende bilden. Der erste Brief ist von Nathanael an seinen Freund Lothar gerichtet.

    Darin berichtet er von Erlebnissen aus seiner Kindheit und der unheimlichen Begegnung mit dem Alchimisten Coppelius, den Nathanael für den Tod seines Vaters verantwortlich macht. Nathanael hat einen italienischen Händler getroffen, Coppola, den er für den Alchimisten hält. Er möchte den Tod seines Vaters rächen.

    Der erste Brief, der an seinen Freund Lothar gerichtet ist, gelangt durch eine Verwechslung zu seiner Verlobten Clara, die ihn öffnet und liest.

  • Bestimme, welche Aussagen zum Inhalt richtig sind.

    Tipps

    Die Hauptfigur heißt Nathanael.

    Lösung

    E. T. A. Hoffmann beschreibt in seiner Erzählung die Geschichte des Studenten Nathanael, der unter Einfluss eines Kindheitstraumas in einen Wahn verfällt und am Ende Selbstmord begeht. Nathanael kann in der Erzählung nicht klar zwischen Wahn und Wirklichkeit unterscheiden und auch für den Leser bleibt es bis zum Schluss unklar, ob Nathanel Opfer seiner Wahnvorstellungen ist oder an seinen Vorstellungen etwas dran ist und er das Opfer eines Verbrechens ist.

  • Bestimme die Reihenfolge der Handlungsschritte in „Der Sandmann“.

    Tipps

    Die Erzählung beginnt mit einem Brief Nathanaels an Lothar, der fälschlicherweise seine Schwester erreicht.

    Lösung

    E. T. A. Hoffmanns 1816 erschienene Erzählung „Der Sandmann“ handelt von dem Kunststudenten Nathanael, der sich, vorbelastet durch ein Kindheitstrauma, in die Puppe Olimpia verliebt. Am Ende verfällt Nathanael dem Wahnsinn und nimmt sich das Leben.

    Hoffmanns Erzählung gehört der Schwarzen Romantik an und zählt zu seinen bedeutendsten Werken.

    Der Schauerroman beginnt mit drei Briefen. Im Anschluss an die Briefe wendet sich ein fiktiver Erzähler direkt an die Leser und berichtet vom Fortgang des Geschehens.

  • Nenne wichtige Personen in dem Werk „Der Sandmann“.

    Tipps

    Nathanael heißt die Hauptfigur.

    Lösung

    Die Figuren, die im Sandmann ein Rolle spielen, sind:

    • Nathanael, der Protagonist,
    • Clara, seine Verlobte,
    • Coppelius, der Alchimist, der mit Nathanaels Vater experimentiert hat und den Nathanael für den Tod seines Vaters verantwortlich macht,
    • Coppola, ein italienischer Händler, in dem Nathanael Coppelius erkennt.
    Die Figuren
    • Undine, Marthe und Huldbrand stammen aus E. T. A. Hoffmans romantischer Zauberoper Undine.

  • Erschließe anhand des Textausschnitts den Verfasser und Adressaten der jeweiligen Briefe.

    Tipps

    Keiner der Briefe ist direkt an Clara gerichtet.

    Lösung

    E. T. A. Hoffmann setzt seiner Erzählung drei Briefe voran, die die Vorgeschichte der Handlung wiedergeben. Damit dienen die Briefe als Exposition.

    Hoffmann lässt seine Figuren in den Briefen direkt und unmittelbar sprechen, was zu einer größeren Authentizität führt. Der Leser hat den Eindruck, er lernt die jeweiligen Personen besser und direkt kennen. Es gibt keine wertende Zwischeninstanz eines Erzählers.

    Im ersten Brief schreibt Nathanael an Lothar und berichtet von dem Wetterglashändler Coppola, den er für den Sanmann hält und den er für den Tod seines Vaters verantwortlich macht. Der erste Brief landet jedoch nicht bei Lothar, sonder bei seiner Schwester Clara, die mit Nathanel verlobt ist. Clara liest den Brief.

    Der zweite Brief ist die Antwort Claras an Nathanael. In diesem zweiten Brief versucht Clara Nathanael davon zu überzeugen, dass der Sandmann nur ein Kindheitstrauma Nathanaels ist und lediglich in seiner Einbildung besteht.

    Den dritten Brief verfasst Nathanael und schreibt an Lothar, berichtet von Olimpia und kündigt seinen Besuch bei der Familie an.

    Quellen: Text 1: E.T. A. Hoffmann: Der Sandmann. URL: http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-sandmann-3093/3 [20.08.16] Text 2 und 4: E.T. A. Hoffmann: Der Sandmann. URL: http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-sandmann-3093/2 [20.08.16] Text 3: E.T. A. Hoffmann: Der Sandmann. URL: http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-sandmann-3093/4 [20.08.16]

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.347

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.943

Lernvideos

37.093

Übungen

34.339

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden