30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Methan – Einfachster Kohlenwasserstoff

Einfach lernen mit Videos, Übungen, Aufgaben & Arbeitsblättern

Methan

Methan ist eine chemische Verbindung mit der Summenformel $CH_4$ und gehört zur Gruppe der Alkane. Die Wasserstoffatome sind tetraedrisch angeordnet und die Bindungswinkel betragen alle 109,5°. Es ist ein natürlich vorkommendes, farb- und geruchloses, brennbares Gas und ist zum Beispiel der Hauptbestandteil von Erdgas. Neben der Anwendung als Mittel zum Heizen dient es auch als Treibstoff für Gasmotoren und ist Ausgangsstoff für viele chemische Synthesen. Die Chlorierung von Methan führt beispielsweise zur Bildung von Chlormethan, Dichlormethan, Chloroform und Tetrachlormethan. Bei der Verbrennung von Methan entsteht Kohlenstoffdioxid und Wasser, die Flamme ist bläulich. Methan entsteht bei hohen Temperaturen und Drücken unterhalb der Erdoberfläche und wird meist bei Vulkanausbrüchen freigesetzt. Methan wird aber auch durch Mikroorganismen, beim Faulen organischer Stoffe in Sümpfen oder im Sediment unter Luftabschluss gebildet. Ein großer Teil der Methan-Emissionen geht auf den landwirtschaftlichen Anbau und die Tierhaltung zurück, wobei vor allem Reisanbau und Rinderhaltung zu nennen sind. Methan trägt als Treibhausgas zur Klimaerwärmung bei und hat eine Verweildauer von 9-15 Jahren in der Atmosphäre.

Alle Arbeitsblätter zum Thema

Arbeitsblätter zum Thema

Methan – Einfachster Kohlenwasserstoff (2 Arbeitsblätter)