sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Stammzellen 03:13 min

Textversion des Videos

Transkript Stammzellen

Stammzellen sind eine besondere Form von Zellen. Sie haben das fantastische Potenzial, sich in unterschiedliche Arten von Körperzellen weiterzuentwickeln. Sie besitzen zwei wichtige Eigenschaften. Sie können sich teilen und dadurch viele Duplikate von sich anfertigen. Und sie können sich zu hochspezialisierten Zellen ausdifferenzieren, die unterschiedlichste Funktionen übernehmen können. Es gibt drei Arten von Stammzellen. Embryonale Stammzellen finden sich nur in der Zellkugel, die sich ganz zu Anfang aus einer befruchteten Eizelle bildet, der sogenannten Blastozyste. Sie sind unerlässlich in der Entwicklung eines Embryos und spezialisieren sich später, um all die unterschiedlichen Zellen im voll ausgebildeten Körper zu bilden. Nach acht Wochen haben sich die meisten embryonalen Stammzellen unwiederbringlich zu anderen, spezialisierten Zelltypen entwickelt. Ein Fötus besitzt noch einige Stammzellen: ihre Fähigkeit, sich zu spezialisieren, ist geringer ausgeprägt als bei denen eines Embryos, aber stärker ausgeprägt als bei adulten Stammzellen. Fetale Stammzellen werden nicht in der Forschung verwendet. Adulte Stammzellen finden sich in vielen Gewebearten und Organen, etwa im Darm, im Knochenmark und im Herzen. Normalerweise dienen sie als ein eingebautes Reparatursystem und teilen sich, um wenn nötig tote oder beschädigte Zellen zu ersetzen. Salamander besitzen die erstaunliche Fähigkeit, verletzte Gliedmaßen nachwachsen zu lassen. Dazu nutzen sie eine Gruppe von Zellen, sogenannte Blastemzellen, die wie Stammzellen die Fähigkeit besitzen, Körperteile zu reparieren. „Schon nach 24 Stunden beginnen diese Zellen mit der Regeneration und so sieht es nur 10 Tage später aus. Das ist fast genau wie bei Stammzellen. Sie besitzen die Fähigkeit, die grundlegende Form des Körpergliedes wiederaufzubauen. Das ist das Gleiche, das auch passiert ist, als du ein Embryo warst.“ Wenn Forscher es schaffen könnten, Stammzellen des Körpers anzuordnen, dann wäre das ein medizinisches Werkzeug von unschätzbarem Wert. Stammzellen könnten genutzt werden, um neue Zellen zu züchten. Die wiederum genutzt werden könnten, um Knochen und Knorpel nachzubauen, die Parkinson-Krankheit zu behandeln, beschädigte Immunsysteme zu reparieren oder sogar Herzklappen zu ersetzen.