30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Menschen – Stütz- und Bewegungssystem 05:41 min

Textversion des Videos

Transkript Menschen – Stütz- und Bewegungssystem

Hallo, mein Name ist Anja. Heute beschäftigen wir uns mit dem Stütz- und Bewegungssystem des Menschen. Die Bewegungen, die du ausführst, kommen durch das Zusammenspiel von Muskeln und Knochen zustande. Sie reichen von einfachem Gehen und Stehen bis hin zu komplizierten Bewegungsabläufen. Der Körper braucht dafür Kraft und Beweglichkeit. Knochen, Gelenke und Muskeln bilden gemeinsam das Stütz- und Bewegungssystem des Menschen. Das Skelett des Menschen besteht aus etwa 206 bis 214 Knochen und lässt sich in 3 Abschnitte unterteilen: das Kopfskelett mit dem Schädel, das Rumpfskelett mit Rippen, Brustbein, Schulter- und Beckengürtel und das Gliedmaßenskelett mit Hand-, Arm-, Fuß- und Beinknochen, wobei die Wirbelsäule immer als Hauptstütze fungiert. Schauen wir uns Wirbel und Wirbelsäule genauer an: Die Wirbelsäule des Menschen ist doppelt s-förmig gekrümmt, damit sie beweglicher ist und Stöße abfedern kann. Die Wirbelsäule des Menschen setzt sich aus 34 Einzelknochen, den Wirbeln, zusammen. Wovon 24 frei, das heißt, nicht verwachsen, sind. Jeder Wirbel besteht aus Wirbelkörper und Wirbelfortsätzen. Geschützt im Wirbelkanal liegt das Rückenmark. Von oben nach unten wird die Wirbelsäule in 5 einzelne Abschnitte unterteilt. Beim Menschen sind dies: die Halswirbelsäule mit 7 Wirbeln, die Brustwirbelsäule mit 12 Wirbeln, die Lendenwirbelsäule mit 5 Wirbeln, das Kreuzbein mit 5 verschmolzenen Wirbeln und das Steißbein mit 4 bis 5 verwachsenen Wirbelrudimenten. Die Wirbel sind durch die sogenannten Zwischenwirbelscheiben oder auch Bandscheiben genannt voneinander getrennt und bestehen aus: Dornfortsatz, Querfortsatz, Wirbelkanal und Wirbelkörper. Aufgaben der Bandscheibe sind das Abdämpfen von Stößen und Erschütterungen und die bewegliche Verbindung der einzelnen Wirbel miteinander. Die wichtigsten Knochen des Gliedmaßenskeletts seht ihr hier: In der Hand befinden sich allein 27 Knochen. Man unterscheidet Handwurzel-, Mittelhand- und Fingerknochen. Eine Besonderheit ist der Daumen, der es den Menschen ermöglicht, besonders gut und präzise zu greifen. Beim Arm unterscheidet man Oberarm- und Unterarmknochen - Elle und Speiche. Beim Fuß unterscheidet man ebenfalls in Fußwurzel-, Mittelfuß- und Zehenknochen. Oberschenkelknochen und Unterschenkelknochen - Schienbein und Wadenbein - bilden das Beinskelett. Beim Hand- und Fußskelett sind die Knochen sehr beweglich miteinander verbunden. Ihr habt gesehen, dass das Stütz- und Bewegungssystem des Menschen aus Knochen, Muskeln und Gelenken besteht. Das Skelett des Menschen, die Wirbelsäule und die Wirbel selbst haben wir uns dabei genauer angesehen. Ich hoffe, der kleine Film hat euch gefallen und bis zum nächsten Mal sagt: Anja.

23 Kommentare
  1. Das VIDEO IST Blöd

    Von Sabine Rieger 1, vor 8 Tagen
  2. Ich fand das Video sehr gut. Es wird mir für die Klausur helfen. Danke Sofatutor!

    Von Lukas W., vor 9 Monaten
  3. ich suche die füss knochen

    Von DANIEL m., vor 10 Monaten
  4. schlecht

    Von Lol l., vor etwa einem Jahr
  5. DANKE!!! war gut zum üben für die Prüfung! :)

    Von Panda Arnold, vor etwa einem Jahr
  1. :) sehr gut erklärt!

    Von Panda Arnold, vor etwa einem Jahr
  2. Gut erklärt✋✋✋✋👍👍👍👍👍👍

    Von Melena H., vor mehr als einem Jahr
  3. gu gut gut gut gut gut gut gut

    Von Litvin Kate, vor etwa 2 Jahren
  4. Hallo Tristan,

    wie im Video bereits erklärt setzt sich unsere Wirbelsäule aus 24 freien Wirbeln zusammen, die über 23 Bandscheiben beweglich miteinander verbunden sind. Zusätzlich dazu, besitzen wir Menschen noch 8-10 Wirbel, die zu Kreuz- und Steißbein verwachsen sind. Das kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Daher variiert auch die Angabe für die Anzahl der menschlichen Wirbel von 32-34.

    Von Karsten Schedemann, vor etwa 2 Jahren
  5. Danke hat sehr geholfen aber haben wir nicht 33 wirbeln??

    Von Tristan-Gabriel B., vor etwa 2 Jahren
  6. richtig gut gemacht hat mir sehr geholfen

    Von Alma-Victoria L., vor etwa 2 Jahren
  7. hat mir sehr geholfen

    Von Martinakoch10, vor etwa 3 Jahren
  8. cool

    Von Martinakoch10, vor etwa 3 Jahren
  9. Super gemacht! Hat mir sehr geholfen! Weiter so!

    Von Thaomi N., vor mehr als 3 Jahren
  10. Ich finde das Video sehr hilfreich vor allem für eine Arbeit zu üben . Ich würde sagen, dass es empfehlenswert ist

    Von Snezanapilja, vor mehr als 3 Jahren
  11. Hallo, warum habe ich bei Aufgabe 2, Halswirbel mit 7 und Brustwirbel mit 12 Wirbeln falsch? Darunter steht es genau so in der Lösung.

    Von Deleted User 221074, vor fast 4 Jahren
  12. Hallo Sabine,
    Menschen haben ca. 206 - 214 Knochen. Die Zahl der Knochen variiert je nach Zählart und kann nicht genau festgelegt werden, da hier auch individuell Unterschiede auftreten können. Leider weiß ich nicht, was deine Wahlthemen sind. Natürlich gibt es Videos, die sich thematisch überschneiden. Beachte aber, dass die Videos meist trotzdem andere Schwerpunkte haben. Die Videos und die Übungen sollen dich nicht zusätzlich strapazieren sondern entlasten. Wenn du also inhaltliche Fragen hast oder überhaupt zu einem Thema nicht fündig wirst, kannst du uns gerne schreiben. Wir helfen dir sehr gerne weiter :) Viel Erfolg für deine mündliche Prüfung. Das wird schon!
    LG

    Von Serpil Kilic, vor etwa 4 Jahren
  13. Wie viele Knochen hat der Mensch nun wirklich? 200 oder 206? Oder 214? Jedes Video sagt etwas anderes. Es ist schwer, hier das zu finden, was ich laut Themenübersicht für meine Wahlthemen in Bio brauche. Zudem sind viele Dinge doppelt genannt, in den Videos, was mich verwirrt. Bitte korrekte Angaben machen und keine Vermutungen. Meine Nerven sind strapaziert genug, weil ich mündlich geprüft werde und nicht leiden kann.
    Danke!

    Von Deleted User 221074, vor etwa 4 Jahren
  14. Gut. Ist irgendwie komisch: Ich habe auf dem ersten blick in der hand 11 knochen gezählt. Aber in Wirklichkeit sind es 27 :-?. :-Danke!

    Von Chandrawali B., vor fast 5 Jahren
  15. super :)

    Von K Reutimann, vor mehr als 5 Jahren
  16. sehr gut :-)

    Von Markus Koch, vor fast 6 Jahren
  17. Danke:)

    Von Motschi, vor etwa 6 Jahren
  18. hat mir sehr geholfen danke liebes sofatutor team
    :)

    Von Stift, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare

Menschen – Stütz- und Bewegungssystem Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Menschen – Stütz- und Bewegungssystem kannst du es wiederholen und üben.

  • Benenne die Bestandteile des menschlichen Skeletts.

    Tipps

    Als Beckengürtel werden die Knochen bezeichnet, die die Beinknochen mit dem Rumpf verbinden..

    Lösung

    Der Mensch besteht aus 206 bis 214 Knochen. Das Skelett wird in drei Abschnitte unterteilt:

    • Kopfskelett mit dem Schädel: Hirnschädel, Gesichtsschädel mit Oberkiefer und Unterkiefer
    • Rumpfskelett: Rippen, Brustbein, Schultergürtel mit Schulterblatt und Schlüsselbein, Beckenskelett mit Darm- und Sitzbein und die Wirbelsäule
    • Gliedmaßenskelett: Handskelett mit den Handknochen, Armskelett mit Oberarmknochen und Unterarmknochen (Elle und Speiche), Beinknochen mit Unterschenkelknochen und Oberschenkelknochen und Fußskelett mit den Fußknochen

  • Benenne die Knochen des Gliedmaßenskeletts.

    Tipps

    Elle und Speiche gehören zusammen.

    Elle und Speiche sind Unterarmknochen.

    Lösung

    Das Gliedmaßenskelett ist Teil des menschlichen Skeletts. Es besteht aus:

    • Handskelett mit Handwurzelknochen, Mittelhandknochen, Fingerknochen,
    • Armskelett mit Oberarmknochen und Unterarmknochen (Elle und Speiche),
    • Beinskelett mit Oberschenkelknochen, Unterschenkelknochen (Schienbein, Wadenbein) und
    • Fußskelett mit Fußwurzelknochen, Mittelfußknochen, Zehenknochen.

  • Charakterisiere Form und Funktion der Knochen im menschlichen Körper.

    Tipps

    Knochen werden nach ihrer äußeren Form charakterisiert.

    Knochen haben eine hohe Festigkeit.

    Lösung

    Knochen, Muskeln und Gelenke bilden das Stütz- und Bewegungssystem des Menschen. Zusammen mit Sehnen und Bändern sind sie für die biomechanischen Eigenschaften des menschlichen Körpers verantwortlich. Je nach der Funktion und dem Ort im Skelett haben die Knochen unterschiedliche Formen und Funktionen. Es gibt

    • Röhrenknochen, z.B. Oberarmknochen, Elle, Speiche, Fingerknochen, Oberschenkelknochen, Schien- und Wadenbein, und
    • Platte Knochen, z.B. Schädelknochen, Becken, Schulterblatt, Rippen.
    Knochen haben aufgrund ihrer hohen Festigkeit eine Stützfunktion. Außerdem schützen sie empfindliche Teile im Körper, wie z.B. Schädelknochen das Gehirn, Wirbel das Rückenmark, Rippen innere Organe wie Herz und Lunge. Im Knochenmark werden die Blutkörperchen gebildet.

  • Bestimme die Abschnitte der Wirbelsäule des Menschen und die Anzahl ihrer Wirbel.

    Tipps

    Alle Abschnitte der Wirbelsäule haben mindestens 4 Wirbel.

    Bei Kreuzbein und Steißbein sind die Wirbel verwachsen. Das Kreuzbein besitzt unwesentlich mehr Wirbel.

    Die Brustwirbelsäule besitzt die meisten Wirbel.

    Lösung

    Die Wirbelsäule des Menschen besteht aus 34 Knochen, den Wirbeln. Sie wird in 5 Abschnitte unterteilt. Die Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule wird aus beweglichen Wirbeln gebildet. Bei Kreuz- und Steißbein sind die Wirbel verwachsen. Von oben nach unten kann die Wirbelsäule unterteilt werden in:

    • Halswirbelsäule mit 7 Wirbeln,
    • Brustwirbelsäule mit 12 Wirbeln,
    • Lendenwirbelsäule mit 5 Wirbeln,
    • Kreuzbein mit 5 verwachsenen Wirbeln und
    • Steißbein mit 4-5 verwachsenen Wirbelrudimenten.

  • Erläutere Bau und Funktion der Wirbel.

    Tipps

    An den Querfortsätzen setzen die Muskeln an.

    Das, was man an der Wirbelsäule leicht ertasten kann, sind die Dornfortsätze.

    Lösung

    Erst die Wirbelsäule ermöglicht den aufrechten Gang. Die Wirbelsäule besteht aus Wirbelkörper, Dornfortsatz, Querfortsatz und Wirbelkanal. Im Wirbelkanal liegt das Rückenmark. Es bildet zusammen mit dem Gehirn das Nervensystem des Menschen. Quer- und Dornfortsatz bilden die Wirbelfortsätze. Am Querfortsatz setzen die Muskeln an. Der Dornfortsatz liegt auf der Rückseite des Wirbels und ist leicht zu ertasten. Die Bandscheiben wirken wie Stoßdämpfer. Sie liegen zwischen den Wirbeln und verhindern so das Aufeinanderreiben der Wirbel. Eine Schädigung der Bandscheiben ist sehr schmerzhaft und wird Bandscheibenvorfall genannt.

  • Erläutere die Bedeutung der Form der menschlichen Wirbelsäule.

    Tipps

    Die Doppel-S-Form der Wirbelsäule des Menschen hat sich entwicklungsgeschichtlich herausgebildet.

    Leider haben viele Menschen Rückenschmerzen.

    Lösung

    Nur der Mensch hat eine Wirbelsäule in Doppel-S-Form. Affen haben eine gebogene Wirbelsäule. Erst das Aufrichten des Menschen auf zwei Beine veränderte die Wirbelsäule. Durch die Doppel-S-Form ist erst der aufrechte Gang möglich geworden. Die Wirbelsäule wirkt als Stoßdämpfer und schützt somit das Gehirn vor Erschütterungen. In Versuchen kann man nachweisen, dass die Doppel-S-Form in aufrechtem Stand deutlich stabiler und belastbarer ist als eine einfach gebogene Form.