Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Drogenwirkung – Pilze

Erfahre mehr über Magic Mushrooms und ihre bewusstseinsverändernde Wirkung. Neben der spirituellen Verwendung bei den Azteken und in schamanischen Ritualen bieten sie Halluzinationen und Synästhesien. Interessiert? Das und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Gib eine Bewertung ab!
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
Drogenwirkung – Pilze
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Drogenwirkung – Pilze Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext Drogenwirkung – Pilze kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme den auch in Deutschland vorkommenden Psychopilz.

    Tipps

    Der Name des in Deutschland vorkommenden Psychopilzes hat nichts mit Haarfarben zu tun.

    Lösung

    Der spitzkegelige Kahlkopf (Psilocybe semilanceata) wächst gerne am Waldrand und auf Wiesen und kann auch bei uns in Deutschland vorkommen.

    Weitere bekannte Psychopilze sind der mexikanische Zauberpilz (Psilocybe mexicana) und der kubanische Träuschling (Psilocybe cubensis).

  • Beschreibe, was Psychopilze sind.

    Tipps

    Lysergid wird auch mit LSD abgekürzt.

    Lösung

    Psychopilze werden auch als Magic Mushrooms, Psilos oder Zauberpilze bezeichnet und sind sogenannte psilocybinhaltige Pilze. Sie kommen weltweit vor. Der Spitzkegelige Kahlkopf ist auch in Europa verbreitet. In Deutschland wächst er beispielsweise gerne am Waldrand und auf Wiesen.

  • Beschreibe die Wirkung psilocybinhaltiger Pilze.

    Tipps

    Unter Synästhesie versteht man die Vermischung von Wahrnehmungen.

    Unter einer Anästhesie ist man ohne Wahrnehmung von beispielsweise Schmerzen.

    Lösung

    Der Genuss von frischen oder getrockneten psilocybinhaltigen Pilzen führt nach kurzer Zeit (10 – 30 Minuten) zu einem rauschartigen Zustand, der bis zu 8 Stunden anhalten kann.

    Dabei kommt es zu folgenden typischen Wirkungen:

    • Halluzinationen: Hören von Stimmen oder Sehen von nichtvorhandenen Menschen, Tieren oder Gegenständen
    • Synästhesien: Schmecken von Farben oder Riechen von Tönen etc.

  • Erkläre die Wirkung von Psilocybin im Körper.

    Tipps

    Einige Antwortmöglichkeiten sind falsch.

    Lösung

    Psilocybin oder Psilocin ähneln im Aufbau dem Neurotransmitter Serotonin und können so an dessen Rezeptoren im Gehirn binden.

    Verschiedene Hirnregionen zeigen unter der Wirkung von Psilocin eine geringere Aktivität und Durchblutung.

    Beispielsweise werden im Thalamus die Sinneseindrücke unter Psilocin nicht mehr gefiltert, so dass es zu einer Überflutung mit Sinneseindrücken kommen kann.

    Außerdem kann es zur Entkopplung verschiedener Hirnregionen kommen und somit zu einer Veränderung der Wahrnehmung.

  • Gib an, wie Psychopilze noch genannt werden.

    Tipps

    Eine Antwort ist richtig.

    Lösung

    Die Psychopilze werden gerne auch als Magic Mushrooms bezeichnet. Außerdem nennt man sie auch Psilos oder Zauberpilze.

  • Überlege, warum der Konsum von Psychopilzen so gefährlich ist.

    Tipps

    Eine Antwort ist falsch.

    Lösung

    Der Verzehr von psilocybinhaltigen Pilzen ist kein harmloser Spaß. Die bewusstseinsverändernde Wirkung von Psychopilzen kann durch die verzerrte Selbst- und Umweltwahrnehmung lebensgefährlich sein. Auch nach Abbau des Wirkstoffes Psilocybin oder Psilocin können Psychosen anhalten. Weitere Nebenwirkungen sind Schweißausbrüche, Panikattacken oder Depressionen. Der Besitz und Handel von Psychopilzen ist illegal.