30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

„Woyzeck“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Büchner) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Diese Übung gibt’s bald auf dem Smartphone!

Viele unserer interaktiven Übungen sind für das Smartphone optimiert, diese leider noch nicht. Du kannst sie auf einem PC oder Tablet machen.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung „Woyzeck“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Büchner)

Das Drama "Woyzeck" von Georg Büchner ist in erster Linie vor dem Hintergrund der Entsozialisierung und der sozialen Determination zu interpretieren. Der Protagonist verliert seine sozialen Bindungen und wird gleichzeitig von gesellschaftlichen Kräften beeinflusst und gesteuert. Die Rezeption des Werkes setzte erst ungewöhnlich spät ein, nämlich nach 1875. Erfahre in diesem Video alles Wissenswerte zur Interpretation und Rezeption!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe, inwiefern Büchner Inhalte späterer Literaturepochen vorwegnahm.
Erläutere den Interpretationsansatz, der die Aspekte der *Entsozialisierung* und *sozialen Bestimmung* im Werk untersucht.
Beschreibe die verschiedenen Phasen der Rezeptionsgeschichte von „Woyzeck“.
Ermittle Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zwischen Handlungselementen in Büchners Drama „Woyzeck“.
Bestimme den Grund für Woyzecks psychische Erkrankung.
Charakterisiere Woyzecks Geliebte Marie.