30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

„Don Karlos“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Schiller) – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung „Don Karlos“ – Interpretationsansatz und Rezeptionsgeschichte (Schiller)

Dieses Video zur Rezeptionsgeschichte und zum Interpretationsansatz zeigt dir die grundlegenden Motive in Friedrich Schillers Tragödie "Don Karlos". Du erfährst, was für die Einordnung als Familientragödie und was für eine politisches Drama spricht. Ebenso kannst du nachvollziehen, warum trotz des historischen Stoffes "Don Karlos" kein Geschichtsdrama darstellt. Viel Spaß beim Ansehen!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Beschreibe, warum Schiller den Fokus des Dramas immer wieder veränderte.
Fasse die drei zentralen Motive des Dramas zusammen.
Erkläre die Charakteristika, die das Werk zu einer Mischung aus *Sturm und Drang* und *Klassik* machen.
Untersuche den folgenden Briefausschnitt und erkläre, wie Schiller das Motiv der Freundschaft im Drama angelegt hat.
Vervollständige den Titel von Schillers Doktorarbeit.
Untersuche, inwiefern sich die Dichter des *Sturm und Drang* künstlerisch befreien wollten.