Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Die Fledermaus – ein flugfähiges Säugetier

Erfahre mehr über die nachtaktiven und geschickten Fledermäuse, die in Deutschland beheimatet sind. Tauche ein in ihre Lebensweise, Ernährung und Fortpflanzungsgewohnheiten. Bewundere ihre Anpassungen an den Flug und wie sie sich mithilfe von Ultraschall orientieren. Interessiert? Dies und mehr im vollständigen Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 101 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Die Fledermaus – ein flugfähiges Säugetier
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse

Die Fledermaus – ein flugfähiges Säugetier Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Fledermaus – ein flugfähiges Säugetier kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe die Besonderheiten der Lebensweise und Fortpflanzung der Fledermaus.

    Tipps

    Die Absätze sind thematisch geordnet:
    Der erste Absatz beschreibt die Quartiere der Fledermaus,
    der zweite Absatz ihr Jagdverhalten
    und der dritte Absatz ihre Fortpflanzung.

    Lösung

    Fledermäuse gehören zu den Säugetieren und sind damit in Deutschland die einzigen flugfähigen Säugetiere. Fledermäuse halten Winterschlaf – dabei hängen sie kopfüber und dicht gedrängt in frostgeschützten Winterquartieren, um sich vor der Kälte zu schützen. Als Orte wählen sie zum Beispiel Höhlen oder Keller.

    Auch tagsüber hängen sie kopfüber von der Decke ihrer Quartiere. Das kann in Baum- oder Felshöhlen sein, aber auch in Tunneln und auf Dachböden. Erst in der Dämmerung fliegen sie aus. Denn Fledermäuse sind Nachtjäger. Dabei fressen sie Käfer, Nachtschmetterlinge, Fliegen und Mücken – sie sind also Insektenfresser. Ihre spitzen, kleinen Zähne sind perfekt zum Fangen fliegender Insekten geeignet.

    Die Weibchen schließen sich vor der Geburt zu sogenannten Wochenstuben von bis zu mehreren Hundert Tieren zusammen. Die Jungtiere sind am Anfang nackt und blind und werden als Klammerjungen mehrere Wochen vom Weibchen herumgetragen und gesäugt.

  • Benenne die Knochen der Fledermaus.

    Tipps

    Da die Fledermaus ein Säugetier ist, ähnelt ihr Skelett dem des Menschen.

    Lösung

    Die Knochen der Fledermaus sind sehr leicht und dünn, das sind unter anderem: der Oberarmknochen, der Unterarmknochen, der freie Daumenknochen, der Handwurzelknochen und der Schwanzwirbelknochen. Im Vergleich zur menschlichen Hand sind die Fingerknochen stark verlängert.

  • Beschreibe die Anpassungen der Fledermaus an das Fliegen.

    Tipps

    In dieser Aufgabe sollen drei Anpassungen markiert werden.

    Lösung

    Der Körper der Fledermaus ist an das Fliegen angepasst:

    • Die Vordergliedmaßen sind zu Flügeln umfunktioniert.
    • Dünne Flughäute verbinden die Arme, Beine, den Schwanz und Rumpf. Nur die Daumen und Füße liegen frei.
    • Die Fledermaus besitzt dünne und leichte Knochen.
    Die anderen Aussagen sind keine Anpassungen an das Fliegen.

    Übrigens:
    Durch schnelles Auf- und Abschlagen der Flügel halten sie sich in der Luft. Daher gehören Fledermäuse zu den Flattertieren.
    Außerdem orientieren sie sich mithilfe von sogenannten Ultraschallrufen, die sie in kurzen Abständen abgeben. So können sie sich in der Luft im Dunkeln zurechtfinden.

  • Beschreibe die Beutejagd der Fledermaus.

    Tipps

    Achtung: Lies genau!
    Eine der Aussagen auf der rechten Seite bleibt übrig.

    Lösung

    Fledermäuse orientieren sich mithilfe von Ultraschallrufen, die sie in kurzen Abständen abgeben.
    Die Tonhöhe dieser Rufe ist so hoch, dass sie für uns Menschen nicht hörbar ist. Bei einigen Fledermausarten erzeugt der Kehlkopf die Ultraschallrufe, die über Mund oder Nase ausgestoßen werden.
    Treffen diese auf ein Beutetier oder auf ein Hindernis, kommen die Rufe in Form eines Echos zur Fledermaus zurück. Über die großen Ohrmuscheln nehmen sie die Schallwellen auf.
    Je weiter das Objekt entfernt ist, desto länger braucht das Echo. Dank dieser Echopeilung müssen Fledermäuse ihre Umgebung nicht sehen, sondern können sie hören.

  • Nenne Gründe für die Gefährdung von Fledermäusen.

    Tipps

    Viele Menschen denken bei Fledermäusen an erfundene Gruselgeschichten über Vampire. Auch zwei der Antworten hier sind auf diese Geschichten reingefallen.

    Lösung

    Fledermäuse sind gefährdet und stehen unter Artenschutz.
    Gründe für die Gefährdung sind unter anderem die Quartiersnot und die Schädlingsbekämpfungsmittel.

    Die Jagd und der Einsatz von Knoblauch sind frei erfunden.

  • Bewerte, welche Maßnahmen von Tristan der Fledermaus helfen und welche nicht.

    Tipps

    Zwei von Tristans Ideen sind sinnvoll.

    Lösung

    Fledermäuse sind gefährdet und stehen unter Artenschutz.
    Du kannst einen Beitrag zum Schutz der Fledermaus leisten:
    Findest du eine verletzte oder geschwächte Fledermaus, ist es wichtig, dass du Erste Hilfe leistest. Am besten suchst du dafür im Internet die Adresse der nächstgelegenen Hilfestelle heraus.
    Wenn du aktiv helfen möchtest, kannst du mithilfe eines Erwachsenen einen Fledermauskasten aus dem Baumarkt aufhängen oder dir im Internet eine Anleitung zum Selberbauen suchen.

    Da Fledermäuse bestens an das Insektenjagen im Dunkeln angepasst sind, benötigen sie kein künstliches Licht in der Nacht.
    Unsere einheimischen Fledermäuse sind Insektenfresser. Die Milch auf der Terrasse wäre daher verschwendet.