30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Nahe Verwandte des Menschen – Menschenaffen

Einfach lernen mit Videos, Übungen, Aufgaben & Arbeitsblättern

Menschen und Affen

Die Menschen gehören wie alle anderen Affen zur Gruppe der Primaten. Der Mensch ist mit den Affen sehr nah verwandt. Eine häufig falsche Annahme ist jedoch, dass wir Menschen vom Affen abstammen.
Der Schimpanse zum Beispiel ist unser nächster Verwandter. Wir teilen einen Großteil unserer genetischen Information mit ihm. Das ist ein starker Hinweis darauf, dass Schimpansen und Menschen einen gemeinsamen Vorfahren besitzen. Vertreter der Art dieses Vorfahren haben sich aber in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Die eine Linie brachte die Schimpanse hervor und eine andere die Menschen. Der Schimpanse ist also nicht unser Vorfahre, somit stammt der Mensch nicht vom Schimpansen ab. Schimpanse

Die Primaten

Die Primaten sind eine Gruppe innerhalb der Säugetiere. Diese fasst die Tiere zusammen, die wir im Allgemeinen als Affen bezeichnen. Auch wir Menschen gehören zu den Primaten. Die Primaten untereinander teilen aufgrund ihrer gemeinsamen Abstammungsgeschichte einige Merkmale. Zum Beispiel besitzen alle Primaten Hände und auch Füße, die zum Greifen geeignet sind. Da nur wir Menschen aufrecht gehen, haben wir die Fähigkeit, mit den Füßen zu greifen, verloren. Auch haben alle Primaten an ihren Händen und Füßen Nägel und keine Krallen, wie viele andere Säugetiere. Häufig besitzen sie im Vergleich zur Körpergröße auch ein relativ großes Gehirn. Aber nicht nur äußerlich haben die Primaten viele Gemeinsamkeiten, auch ihr Verhalten ähnelt sich. So bekommen alle Primaten im Vergleich zu anderen Säugetieren nur wenige Junge pro Wurf. Dafür sorgen und pflegen Primaten ihre Jungen sehr lange und ausgiebig. Hierbei sind wir Menschen Spitzenreiter. Aber natürlich gibt es auch Unterschiede zwischen den verschiedenen Primaten. Um diese zu ergründen, ist es hilfreich einmal die Verwandtschaft innerhalb der Primaten zu betrachten. Spricht man von Primaten, meint man nämlich nicht nur die echten Affen, sondern auch die Halbaffen, zu welchen die Lemuren und die Loris gehören. Die echten Affen unterteilt man zudem in Neuweltaffen und Altweltaffen. Zu den Neuweltaffen gehören zum Beispiel die Kapuzineraffen. Die Altweltaffen umfassen die Gibbons und die Menschenaffen, zu denen wir gehören.
Hier siehst du noch einmal den Stammbaum der Primaten: Stammbaum

Menschenaffen

Zu den Menschenaffen zählen unsere nächsten Verwandten. Zu ihnen gehören die Orang-Utans, die Gorillas, die Schimpansen – und wir Menschen. Die Menschenaffen sind zudem auch die größten Vertreter der Primaten. Gorilla-Männchen können immerhin bis zu 200 kg schwer werden! Alle Vertreter der Menschenaffen zeigen ein ausgeprägtes Sozialverhalten, welches sich aber von Gruppe zu Gruppe stark unterscheidet. Menschenaffen sind im Allgemeinen sehr intelligente Tiere. Einige Gruppen nutzen Werkzeuge und können diese Fähigkeiten auch an andere Artgenossen weitergeben. Sie sind also auch sehr lernfähig. Vor ca., 2,5 Mio. bis 1,5 Mio. Jahren ging aus der Gruppe der Menschenaffen die Gattung Homo hervor. Mit der Zeit entwickelte sich in Afrika aus ihr die Art Homo Sapiens, der moderne Mensch. Orang-_Utan