Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Stress – Reaktion im Körper

Hallo, ich bin der Lutz. In diesem Video geht es um Stress. Wie entsteht Stress? Stress tritt immer dann auf, wenn unser Körper, unsere Sinne und unsere Seele übermäßig hohen Belastungen ausgesetzt sind. Stress kann entstehen bei Gefahren, z.. B. auf dem Schulweg, im Straßenverkehr, bei Krankheiten und Verletzungen, wie Erkältungen oder schwerere Krankheiten, Schnittverletzungen, Vergiftungen, falsche Ernährung, wie fettige Ernährung, zu viel essen, zu wenig essen, Umwelteinflüsse,  z. B. Lärm, aber auch zu viel Sonne, soziale Probleme, natürlich Liebeskummer und andere Probleme, die man mit anderen Gruppen oder einzelnen Personen hat, hohe Schul- und Arbeitsbelastung.

Stress wird generell unterteilt in Eustress und Disstress. Eustress bedeutet kurzzeitiger Stress, dem wir eigentlich täglich ausgesetzt sind. In der Regel ist dieser Stress gesund und trainiert unseren Körper und stählert unseren Anforderungen. Disstress ist Dauerstress, der auf Dauer krank macht. Stress, der dem Körper kontinuierlich Energie entzieht und ihn damit schwächt.

Wie nun reagiert unserer Körper auf Belastungssituationen? Bei Belastungen reagiert einmal unsere Hypophyse. Sie reagiert innerhalb von einen oder mehreren Tagen und setzt das Stresshormon ACTH frei. Dieses Stresshormon geht in die Nebennierenrinde und es kommt zu einer erhöhten Produktion von Cortisol. Zum anderen reagiert unser sympathisches Nervensystem, das reagiert innerhalb von Sekunden. Im Nebennierenmark wird Adrenalin und Noradreanlin gebildet. Cortisol wirkt in den blutbildenden Organen und in den Verdauungsorganen. In den blutbildenden Organen werden rote Blutzellen freigesetzt. In den Verdauungsorganen wird die Verdauung gehemmt. Das Adrenalin, Noradranalin wirkt im Herz und in den Arterien und in der Leber, Muskel und Fettgewebe. Das Herz und die Arterien bewirken einen hohen Blutdruck und einen schnellen Herzschlag. Die Leber, Muskel und Fettgewebe bewirken eine höhere Zuckerproduktion und Fette werden freigesetzt. Durch diese körperlichen Reaktionen ist eine schnelle Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff und Nährstoffen möglich. Damit ist es möglich. schnell und kräftig auf bestimmte Situationen zu reagieren.

Wie kann ich mich nun vor Stress schützen? Vor Stress schütze ich mich mit genügend Schlaf, also mindestens 8 Stunden Schlaf in der Nacht, mit richtiger Ernährung, also viel Obst und Gemüse und weniger Fette, mit regelmäßiger Bewegung, also Joggen oder Fahrradfahren ist eine gute Möglichkeit und mit der Bewältigung von den Problemen, und zwar die Probleme schnell bewältigen und nicht lange auf die Bank schieben. In diesem Abschnitt erhaltet ihr Antworten auf Fragen, die gern in Leistungskontrollen und Überprüfungen gestellt werden: 1. In Notsituationen muss die Reaktion innerhalb von Sekunden erfolgen. Das geschieht durch die erhöhte Ausschüttung von Adrenalin. Diesen Vorgang nennt man Fight-Flight-Syndrom. 2. Durch die Erhöhung des Adrenalinspiegels steigt auch der Blutzuckerspiegel. Das hat negative Folgen für Diabetiker und sollte vom Arzt beobachtet werden. 3. Ist der Adrenalinspiegel über lange Zeit erhöht, dann liegt eine Dauerbelastung vor. Jetzt ist es biologisch sinnvoll, das Stresshormon ACTH zu bilden. Die Glukokortikoide werden erhöht. Das heißt, der Körper befindet sich im Stresszustand.

Ich hoffe, das Video hat euch Spaß gemacht und wird euch im Unterricht weiterhelfen. Tschüss, bis bald, Lutz

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    nicht gelungen

    Von Dom Huck, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Naja, dieses Video entspricht leider nicht dem Oberstufenniveau. Zumindest nicht im BW. Schade...

    Von Anna Hosiner, vor etwa 3 Jahren
  3. Default

    Puh, der Beitrag ist nicht gerade der Beste, ein bißchen wie selber gelesen und nicht sehr bildlich - schade

    Von Mearil, vor mehr als 3 Jahren
  4. Default

    super! danke!

    Von Kurze1007, vor fast 4 Jahren