Schulausfall:
sofatutor 30 Tage kostenlos nutzen

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Wie plane ich eine Buchvorstellung? 05:14 min

Textversion des Videos

Transkript Wie plane ich eine Buchvorstellung?

Hallo, schön dass du da bist! Pia ist etwas ganz tolles passiert. Letzte Woche war eine Autorin in Pias Lieblingsbuchladen. Sie hat aus ihrem neuen Kinderbuch vorgelesen und Fragen beantwortet. Pia mochte die Autorin so gerne, dass sie ihrer Klasse von dem Buch berichten möchte. So ganz genau weiß Pia nicht wie sie eine Buchvorstellung vorbereiten und halten soll. Das sollst du in diesem Video lernen.

Um das Buch vorzustellen, musst du es erst einmal komplett lesen. Das hat Pia schon gemacht. Das Buch heißt „Der weiße Elefant“. Außerdem brauchst du Informationen über den Autor. Die meisten Autoren haben schon viele Bücher geschrieben und vielleicht auch viele interessante Dinge erlebt. Pia recherchiert dafür im Internet nach der Autorin Maja Pirelli. Sie erfährt, dass Maja Pirelli bereits drei Kinderbücher geschrieben hat und schon einmal in Afrika lebte. Dort fiel ihr die Geschichte für ihr neues Kinderbuch ein. Deshalb heißt das Buch auch „Der weiße Elefant“. Damit Pia die Dinge die sich gelesen hat beim Vortrag nicht vergisst, hat sie sich Hilfskarten besorgt. Auf diese Karten schreibt sie jetzt Stichpunkte. Stichpunkte bestehen nicht aus ganzen Sätzen, sondern aus einzelnen Wörtern, die die wichtigsten Informationen umschreiben. Pias Hilfskarte sieht so aus: Name Maja Pirelli, Alter 46 Jahre, drittes Kinderbuch, lebte in Afrika daher der Titel „Der weiße Elefant“. Als nächstes benötigst du Informationen zum Inhalt und welche Hauptfiguren im Buch vorkommen. Pia weiß, dass es in der Geschichte um den weißen Elefanten Lolli und seinen Freund Momo geht. Die beiden spielen jeden Tag zusammen. Doch eines Tages, wird Lolli von Wilderern gefangen die ihn töten wollen. Mehr möchte Pia gar nicht sagen, denn sie möchte ja nicht das spannendste an der Geschichte verraten. Sie schreibt jetzt also folgendes auf ihre zweite Hilfskarte: Momo und Lolli – Freunde, Wilderer fangen Lolli Elefant. Dann solltest du bei der Buchvorstellung auch ein oder zwei Stellen aus dem Buch vorlesen. Das soll die Zuhörer neugierig darauf machen. Pia wählt als erstes eine Stelle aus, an der Momo und Lolli miteinander spielen. In das Buch macht sie ein Lesezeichen, damit sie weiß, an welcher Stelle sie es beim Vorlesen öffnen muss. Als zweite Stelle wählt sie, wie die Wilderer Lolli gefangen nehmen. Auch diese markiert sie mit einem Lesezeichen. Zum Schluss des Vortrags solltest du noch sagen warum dir das Buch so gefallen hat. Pia hat sich dazu folgendes auf einen dritten Hilfszettel notiert: fernes Land, viel Spannung, unerwartetes Ende. Jetzt weiß Pia also, was sie alles in ihrer Buchvorstellung sagen möchte. Damit sie nichts vergisst, hat sie ja ihre Hilfszettel. Aber ist das alles? Natürlich nicht! Wichtig sind auch noch folgende Dinge: laut und deutlich sprechen, mit Betonung und fehlerfrei lesen, Blickkontakt zu meiner Klasse halten und Fragen zum Buch erlauben. Pia findet, dass das eigentlich gar nicht so schwer ist. Im Kopf geht sie nochmal die Buchvorstellung mit Hilfe ihrer Zettel durch. Erstens, Buchtitel und Informationen über die Autorin nennen. Zweitens, Inhalt: Elefant Lolli und Momo sind Freunde. Wilderer fangen Lolli. Drittens, zwei Abschnitte aus dem Buch vorlesen. Wichtig dabei ist, das Vorlesen der Abschnitte vorher zu üben. Viertens, Begründung, warum dir das Buch besonders gut gefällt. Beim Vortrag solltest du laut und deutlich und mit Betonung sprechen und die Zuhörer ansehen.

Bei der Buchvorstellung sind alle begeistert. Pia freut sich, denn die Arbeit zur Buchvorstellung und auch der Vortrag selbst haben ihr viel Spaß gemacht. Auch ich fand es heute sehr interessant. Tschüs.

70 Kommentare
  1. Tolles Video

    Von Viktor & Valerie G., vor 18 Tagen
  2. Vielen Dank Grundschuteam

    Von Viktor & Valerie G., vor 18 Tagen
  3. ich fand das video sehr gut es hat mich für meinen Vortrag geholfen danke

    Von C Cabdullahi 1, vor etwa einem Monat
  4. sehr toll

    Von Annikamantel, vor 2 Monaten
  5. Gut 👏👏👏👏

    Von Rominagutierrezcardenas, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Wie plane ich eine Buchvorstellung? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie plane ich eine Buchvorstellung? kannst du es wiederholen und üben.

  • Was musst du für eine Buchvorstellung vorbereiten? Gib an.

    Tipps

    Damit die anderen Kinder sich für das Buch interessieren, ist es hilfreich, ihnen daraus vorzulesen.

    Lösung

    Ein Buch, das dir besonders gut gefällt kannst du anderen bei einer Buchvorstellung zeigen. Damit deine Buchvorstellung besonders gut gelingt, musst du einige Dinge vorbereiten.

    Wichtig ist natürlich, dass du das Buch selbst ganz durchgelesen hast. Außerdem solltest du wichtige Informationen zum Autor und zum Buch finden. Damit du dir nicht alles merken musst, kannst du Hilfskarten schreiben. Darauf schreibst du in Stichpunkten, was du sagen willst. Als Letztes suchst du dir noch zwei interessante Abschnitte aus der Buch heraus, die du vorlesen kannst. Du musst dafür natürlich nicht das ganze Buch auswendig kennen.

    So kannst du deine Mitschüler vielleicht überzeugen, dieses Buch auch zu lesen.

  • Welche Hilfskarten können Pia am besten helfen? Nenne sie.

    Tipps

    Auf Hilfskarten solltest du immer in Stichpunkten schreiben.

    Lösung

    Für eine Buchvorstellung ist es wichtig den Zuhörern einige Informationen zu präsentieren.

    Damit du dir nicht alles merken musst, kannst du Hilfskarten schreiben. Wichtig ist, dass du sie in Stichpunkten schreibst. So verhinderst du, dass du bei der Buchvorstellung nur abliest. Denn es ist wichtig, dass du dein Publikum anschaust. Nur dann werden sie dir interessiert zuhören.

  • Was weißt du über das Buch? Zeige.

    Tipps

    Der Verlag ist eine Art Firma, die zum Beispiel Bücher veröffentlicht und verbreitet.

    Lösung

    Wenn du ein Buch von außen ansiehst, kannst du schon einiges darüber erfahren.

    Du kannst sehen, wer es geschrieben hat und wie es heißt. Du erfährst also den Autor und den Titel des Buches. Außerdem kannst du den Verlag des Buches finden. Das ist das Unternehmen, das das Buch veröffentlicht hat. Die Informationen kannst du auch auf deine Hilfskarten für eine Buchvorstellung schreiben.

  • Welche Hilfskarte ist gut? Vergleiche sie.

    Tipps

    Auf einer Hilfskarte sollten nur Stichpunkte stehen.

    Lösung

    Damit Huda eine gute Buchvorstellung machen kann, benötigt sie gute Hilfskarten.

    Es sollten nur Stichpunkte auf der Hilfskarte stehen und keine ganzen Sätze. Das ist wichtig, damit sie nicht nur abliest. Außerdem sollten auf der Hilfskarte nicht nicht zu viele und auch nicht zu wenige Informationen stehen. Zwei bis fünf Stichpunkte sind gut. Die Stichpunkte sollten auch so ausfühlich sein, dass sie immer noch weiß, was die Information war.

    Jetzt ist Huda gut vorbereitet für ihre Buchvorstellung.

  • Wie ist der Ablauf einer Buchvorstellung? Bestimme den Ablauf.

    Tipps

    Als Erstes ist es wichtig, dass dein Publikum weiß, wie das Buch heißt.

    Zuletzt sagst du deine eigene Meinung zum Buch.

    Lösung

    Damit deine Buchvorstellung ein voller Erfolg wird, musst du einiges Beachten.

    Wichtig ist dabei auch die Reihenfolge der einzelnen Schritte. Am Anfang nennst du den Titel des Buches und noch einige wichtige Informationen über den Autor. Danach gibst du ein paar Informationen zum Inhalt. Im Anschluss liest du zwei spannende Stellen aus dem Buch vor. Am Ende solltest du begründen, warum dir das Buch so gut gefällt.

  • Wie sieht eine gute Buchvorstellung aus? Erkläre.

    Tipps

    Es ist ist wichtig, dass alle Mitschüler Eileen gut verstehen können.

    Lösung

    Eileen hat eine tolle Buchvorstellung gehalten. Ihren Mitschülern sind viele positive Dinge aufgefallen. Sie haben gesagt, dass Eileen laut und deutlich gesprochen hat und alle Fragen zum Buch beantworten konnte. Außerdem hat sie zwei sehr spannende Buchstellen vorgelesen.

    Einige Dinge muss Eileen aber auch noch verbessern. Ihren Mitschülern ist aufgefallen, dass sie vergessen hat den Titel des Buches zu nennen. Außerdem hat sie viel von ihren Hilfskarten abgelesen.

    Eileen könnte versuchen weniger Text auf ihre Hilfskarten zu schreiben, damit sie nicht so viel ablesen kann.