30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Was bedeutet Atavismus?

Als Atavismus (oder Rückschlag) bezeichnet man das Auftreten eines rudimentären Merkmals in einer weniger stark rückgebildeten Form.

Atavismus

Ein Atavismus ist ein Merkmal, das stammesgeschichtliche Vorfahren einer Art besaßen, welches aber dann jedoch in den nachfolgenden Generationen verschwand und in einer heutigen rezenten Generation durch einen Fehler wieder auftaucht. Im Gegensatz zu Rudimenten besitzen nicht alle Vertreter einer Art das Merkmal. Es wird nur in ganz seltenen Fällen fälschlicherweise ausgebildet. Auch beim Menschen gibt es Atavismen. Zum Beispiel werden manche Kinder mit einem verlängerten Steißbein geboren, ein Überbleibsel des Schwanzes, den unsere den Primaten ähnlichen Vorfahren vor langer Zeit besaßen. Manchmal kommt es auch vor, dass ein Mensch mehr als zwei Brustwarzen besitzt. Auch das geht auf frühere Vorfahren zurück, denn die Anzahl der Brustwarzen hat sich in der Stammesgeschichte des Menschen auf lediglich zwei reduziert.

Atavismen gelten als Evolutionsbeweis. Es handelt sich dabei oft um Merkmale, die sich auch bei verwandten rezenten Arten finden lassen. So besitzen zum Beispiel viele Primatenarten auch heute noch einen Schwanz. Das Auftreten eines verlängerten Steißbeins deutet also stark darauf hin, dass Menschen und andere Primaten einen gemeinsamen Vorfahren besitzen.