Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Vorfahren des Menschen

Stelle dir vor, du müsstest einem Außerirdischen etwas über die Entwicklung des Menschen auf der Erde erzählen. Könntest du das? Könntest du seine Fragen beantworten? Seit wann gibt es eigentlich Menschen? Wo auf der Erde haben die ersten Menschen gelebt? Wann haben sie begonnen die ganze Erde zu besiedeln?

Auf diese Fragen möchte ich dir in diesem Video antworten. Ich werde dir die wichtigsten Vorfahren des heute lebenden Menschen vorstellen. Außerdem werde ich dir einen möglichen Stammbaum des Menschen präsentieren.

Die Vorfahren des Menschen haben sich aus affenähnlichen Lebewesen entwickelt. Das entscheidende Merkmal, um ein Lebewesen den Vorfahren des Menschen zuzuordnen, ist der aufrechte Gang.

Wissenschaftler versuchen die Entwicklung des Menschen mit Hilfe von gefundenen Fossilien nachzuvollziehen. Die Funde reichen aber bisher nicht aus, um die Entwicklung und Verbreitung der Vorfahren des Menschen genau zu klären.

Die Australopithecinen sind sehr frühe Vorfahren des Menschen. Sie werden auch als Vormenschen bezeichnet. Zahlreiche Fossilfunde deuten darauf hin, dass sie wahrscheinlich bereits vor 5 Millionen Jahren bis vor ca. 1,5 Millionen Jahren in Süd- und Ostafrika lebten. Zu den Australopithecinen zählt auch Lucy. Das ist der Name eines Skeletts, das man 1974 gefunden hat.

Für die Wissenschaft war der Fund sehr wichtig, da das Skelett besonders gut erhalten war. Vielleicht hast du bereits von Lucy gelesen oder etwas im Fernsehen über sie gesehen?

Der Urmensch ging vor etwa 2,5 Millionen Jahren aus einer Art der Australopithecinen hervor. Er wird auch als Gattung Homo bezeichnet. Die ältesten Urmenschen sind Homo rudolfensis und Homo habilis. Es konnte noch nicht genau geklärt werden, inwiefern diese Arten mit den Australopithecinen und den späteren Menschen verwandt sind. Beide Arten stellten bereits einfache Werkzeuge aus Stein her.

Alle später entstandenen Homo-Arten werden als Frühmenschen bezeichnet.

Zur Zeit geht man davon aus, dass sich aus dem Homo rudolfensis vor knapp 2 Millionen Jahren der Homo ergaster entwickelte. Er konnte bereits Feuer machen. Aus dem Homo ergaster ging wahrscheinlich vor ca. 1,7 Millionen Jahren der Homo erectus hervor. Das war die erste Art der Frühmenschen, die Afrika verlassen hat und das heutige Asien und Europa besiedelte.

Aus dem Homo erectus entwickelte sich wahrscheinlich vor etwa 200.000 Jahren im heutigen Europa der Neandertaler, Homo neanderthalensis. Ein Teil der Population des Homo erectus ist jedoch in Afrika geblieben. Aus diesem Teil der Population hat sich der Jetztmensch oder der moderne Mensch, Homo sapiens, entwickelt. Dies geschah auch etwa vor 200.000 Jahren.

Homo sapiens begann vor etwa 80.000 Jahren, Asien, Australien, Amerika und Europa zu besiedeln. Er lebte eine Zeit lang gemeinsam mit dem Neanderthaler in Europa .Die einzige heute lebende Menschenart ist Homo sapiens. Du gehörst also auch dazu!

Nun hast du gelernt, in welcher Zeit sich die Vorfahren des Menschen entwickelt haben. Die Verwandtschaftsverhältnisse zwischen den verschiedenen Vorfahren sind nicht immer eindeutig geklärt. Ich möchte dir trotzdem einen Stammbaum des Menschen zeigen, so wie die Wissenschaft ihn zur Zeit für wahrscheinlich hält.

Man geht davon aus, dass es vor den Australopithecinen bereits Hominiden, also Menschenaffen gab. Allerdings liegen keine aussagekräftigen Funde vor, so dass ich den Stammbaum mit den Australopithecinen beginne. Es gab viele verschiedene Arten. Aus einer Art, vielleicht aus der Art Australopithecus africanus, haben sich die ersten Arten Homo habilis und Homo rudolfensis entwickelt. Die anderen Arten der Australopithecien sind ausgestorben.

Aus dem Homo rudolfensis ging wohl der Homo ergaster und später der Homo erectus hervor. Aus dem Homo erectus entwickelten sich der Neanderthaler sowie der Homo sapiens.

Die Vorfahren des Menschen gab es also vor mindestens 5 Millionen Jahren in Afrika. Das waren die Vormenschen, die Australopithecinen. Die frühen Arten Homo habilis, Homo rudolfensis und Homo ergaster lebten ebenfalls in Afrika. Erst der Homo erecuts verließ Afrika und besiedelte das heutige Asien und Europa.

In Europa ging aus dem Homo erectus der Neanderthaler hervor. Aus dem Homo erectus in Afrika ging vor etwa 200.000 Jahren der Jetztmensch Homo sapiens hervor. Homo sapiens verließ Afrika und besiedelte Asien, Europa, Australien und Amerika vor ca. 80.000 Jahren.

Nun hast du die wichtigsten Vorfahren des Menschen kennen gelernt und kannst einem Außerirdischen oder einfach deinem Lehrer die wichtigsten Fragen zu den Vorfahren des Menschen beantworten. Tschüss!

Informationen zum Video
4 Kommentare
  1. Default

    Es gab mehr Funde bei Lucy und in der Zeitung stand das Lucy zwischen 2 Zeiten war oder so ähnlich

    Von Emdenmy999, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Das Thema Neandertaler hab ich schon abgeschlossen und ich bin der 5. Klasse

    Von Emdenmy999, vor fast 2 Jahren
  3. Default

    kannst du vielleicht auch ein video zum "Ramapithecus" machen, wäre echt suuuuppper toll von dir! :))

    Von Science123, vor mehr als 2 Jahren
  4. Default

    den Stoff machen wir schon in der 7. Klasse !

    Von Jacqueline S., vor fast 3 Jahren