Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Jetzt von der Qualität unserer Inhalte überzeugen, Aktion verlängert bis 27.02.2017.

Zwischenzeugnis-Aktion: 30 Tage ohne Risiko testen!

Zufrieden oder Geld zurück, eine Mail an kein-risiko@sofatutor.com genügt (30 Tage ab Kauf).

Sehvorgang im Auge – Adaptation und Akkomodation – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Sehvorgang im Auge – Adaptation und Akkomodation

Das Video erklärt das Auge als optisches „Gerät“ und die dabei stattfindende Lichtbrechung in der Linse sowie der Bildentstehung auf der Netzhaut des Auges. Um dir die Prozesse besser begreiflich zu machen, werden an gegebenen Stellen Parallelen zu einer Fotokamera gezogen, da diese in der Funktionsweise und ihrem Aufbau ähnlich dem des Auges ist. Du lernst die Adaptation und die Akkommodation als besondere Anpassungsleistungen des Auges für unterschiedliche Lichtintensitäten und Entfernungen kennen. Stark vereinfacht werden Zapfen für das Farbsehen und Stäbchen für das Hell-Dunkel-Sehen als zwei Arten von Photorezeptoren (Lichtsinneszellen) in Bau und Funktion beschrieben. Dazu wird kurz der Aufbau der Netzhaut erklärt. Der Aufbau des Auges und die Funktion sowie die Akkommodation und die Bildentstehung auf der Netzhaut werden in weiteren Videos ausführlicher erklärt.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Benenne die Schritte des Sehvorgangs.
Definiere die Begriffe *Akkomodation* und *Adaptation*.
Beschrifte den Aufbau des Auges.
Erläutere die Nachtblindheit.
Bestimme die Funktionen einiger Bestandteile des Auges.
Erkläre die Kurz- und die Weitsichtigkeit.